MAURICE

  • Film DVD
  • englisch
    134 Min.
    ohne deutsche Untertitel
    611468 UK
  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    134 Min. / Premium Edition
    611461 DEnicht mehr im Handel

    Originaltitel: Maurice
    Regie: James Ivory
    Musik:  
    Darsteller: Hugh Grant, James Wilby, Rupert Graves, Helena Michell, Ben Kingsley, Denholm Elliott, Billie Whitelaw, Simon Callow, Barry Foster, Judy Parfitt, Phoebe Nicholls, Patrick Godfrey
    Großbritannien 1987

    MAURICE

    "Die unbeschreiblichen Laster der Griechen" kehrt der Dekan an der ehrwürdigen Universität Cambridge bei seiner Vorlesung verächtlich unter den Tisch. Im Jahr 1910 verlieben sich die jungen Studenten Maurice Hall und Clive Durham ineinander. Homosexualität wird zu jener Zeit von der christlich dominierten Gesellschaft als sittliches Verbrechen angesehen und mit Zuchthaus bestraft. Deshalb müssen die beiden jungen Männer ihre Liebe geheimhalten.
    Weil Maurice eine Vorlesung schwänzt, wird er von der Akademie rausgeworfen. Erst in den Ferien kann er Clive wiedersehen. Er besucht dessen Familie in ihrem noblen Landsitz. Hier können die Liebenden ungestörte Stunden zusammen verbringen. Es folgt Clives Gegenbesuch bei Maurice und seiner Familie in London. Die nichtsahnenden Eltern beginnen hinter den Kulissen schon mit Versuchen, ihre Söhne gegenseitig mit ihren Töchtern zu verkuppeln.
    Clive wird nach Abschluß des Studiums Rechtsanwalt. In der Beziehung mit Maurice sieht er keine Zukunft. Er will sich in die Rolle einfügen, die die Gesellschaft von ihm erwartet. Ganz wie es die Alten eingefädelt haben, heiratet er Maurice' Schwester Ada. Maurice ist verzweifelt. Er versucht seine Frustration beim Boxsport loszuwerden. Dann läßt er sich von einem Psychiater behandeln, in der Annahme, seine sexuelle Orientierung auf Männer wäre eine Krankheit. Das nutzt natürlich nichts.
    Trotz Clives Distanzierung von der gemeinsamen Liebe verbringt Maurice noch immer viel Zeit als Freund auf dem Landgut der Durhams. Dort wirft der junge Jagdaufseher ein Auge auf den attraktiven Jüngling Maurice. Obwohl Alec Scudder nur ein einfacher Hausangestellter ist, scheut er sich nicht, den jungen Herren forsch zu verführen. Die heimlichen Begegnungen bleiben nicht unbemerkt...

    Diese sinnliche Literaturverfilmung zeigt auf, unter welchen Zwängen schwule Männer zu Anfang des 20. Jahrhunderts zu leiden hatten. Clive opfert zur Wahrung seines Ansehens und für seine berufliche Karriere die gleichgeschlechtliche Beziehung, die es in der sittenstrengen englischen Gesellschaft nicht geben darf. Für Maurice ist es eine Qual, denn er kann seine Gefühle nicht so einfach verdrängen. Als Alec ins Spiel kommt, läuft alles auf ein tragisches Ende hinaus. (Pino DiNocchio)



    611468 UK
    Tonspur: Englisch
    Untertitel: E
    Länge: 134 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.78
    Extras:  


    611461 DE
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D
    Länge: 134 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.78
    Extras: Unveröffentlichte Szenen mit Kommentar von Regisseur James Ivory (ca. 39 Min.); Exklusives Interview mit Regisseur James Ivory; Produzent Ismail Merchant und Komponist Richard Robbins (ca. 13 Min.); Featurette „Die Geschichte von ‚Maurice’“ mit Interviews mit Hugh Grant; James Wilby und Drehbuchautor Kit Hesketh-Harvey (ca. 30 Min.); James Ivorys Kurzfilme „The Sword and the Flute“ (ca. 24 Min.) und „The Delhi Way“ (ca. 50 Min.); Booklet
    - minus - Aufbewahrungsbox: Digipack mit großflächigem BRD-Zensuraufdruck auf der Vorderseite


    ©   2008 / 2009 by TAMINGO Media Publishing