DER LETZTE WAGEN

  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    95 Min.
    612639 DE
  • Film BLU-RAY
  • deutsch + englisch
    99 Min.
    712639 DE

    Originaltitel: The Last Wagon
    Regie: Delmer Daves
    Musik:  
    Darsteller: Richard Widmark, Felicia Farr, Tommy Rettig, Susan Kohner, Stephanie Griffin, Ray Stricklyn, Nick Adams
    USA 1956

    DER LETZTE WAGEN - The Last Wagon

    Ein Mann wird durch Arizona gejagt. Sheriff Harper vertritt nicht nur das Gesetz. Er ist auch auf einem persönlichen Rachefeldzug. Der unter dem Namen Komantschen-Todd bekannte Mörder soll Harpers Brüder getötet haben. Daß diese zuvor Todds indianische Frau und die zwei gemeinsamen Kinder abgeschlachtet hatten, das zählt für den Indianerverächter Harper nicht.
    Wie gerufen kommt dem rabiaten Sheriff, nachdem es ihm gelungen ist, Todd zu fangen, ein Siedlertreck, der sich anschickt, das Apachen Gebiet zu durchqueren. Harper schließt sich mit seinem Gefangenen dem Wagenzug bis zu nächsten Stadt an. Die Siedler sind fromme Familien. Sie verlangen, daß der Gefangene menschenwürdig behandelt wird, gleich was er getan hat.
    In der Nacht schleichen sich die jungen Männer und die jungen Frauen an ihren Eltern vorbei heimlich zum Fluß, um schwimmen zu gehen. Bei ihrer Rückkehr erwartet sie eine Katastrophe. das Lager wurde von Apachen überfallen. Alle sind tot. Nur Komantschen-Todd hat das Massaker überlebt. Jetzt ist er der einzige Erwachsene, der mit seiner Kenntnis des Landes die unerfahrenen jungen Leute durch das Apachenland geleiten kann. Sie haben keine andere Wahl als dem Mörder zu vertrauen. Der seinerseits riskiert die soeben zurückgewonnene Freiheit wieder zu verlieren und doch noch gehenkt zu werden, wenn er mit den Grünschnäbeln reitet. Der Weg durch den staubtrockenen Canyon des Todes wird lang und schwer. Die Apachen sind auf dem Kriegspfad...

    In der Blütezeit der Western-Filme hatten die US-Studios vornehmlich die Eroberung des Kontinents durch die weiße Rasse heroisiert. "The Last Wagon" stilisiert gegenläufig zu diesem Tenor einen Helden, der die Ureinwohner und ihre naturverbundene Lebensweise respektiert. Als Waisenkind war Todd von den Komantschen adoptiert worden. Ein Hauch von dem Edelmut der Indianer versucht er seinen weißen Landsleuten beizubringen. Sein größter Bewunderer ist der Teenager Billy, das jüngste Mitglied der Siedlergruppe. 50er-Jahre Kinderstar Tommy Rettig aus der TV-Serie "Lassie" in der Rolle des Jungen vergoldet die Romanze zwischen dessen großer Schwester und dem müde gewordenen Indianerfreund. Tolle Panoramaaufnahmen aus Arizona werten den Film auf. (Skip Martin)



    Die deutsche Blu-ray Edition zeigt ein Bild in unterer DVD Qualität. Von einer sauberen digitalen Restaurierung kann bei der immer noch sichtbaren Blitzerrate nicht die Rede sein. Hochauflösend ist so altes Material schon gar nicht, das Medium Blu-ray ist hier mehr Augenwischerei. Das Bildformat ist unangenehm in die Breite verzerrt, sodaß die Gesichter unnatürlich breit gedrückt aussehen.
    Als Extra enthält die Scheibe zusätzlich zur deutschen Kinofassung wahlweise eine neuere TV-Synchronisation. Diese hält sich bei der Übersetzung strenger an den englischen Wortlaut, wirkt aber in der weichen Sprachmelodie völlig unpassend auf die Filmbilder. Daran erkennt man, wie sich die Sprechkultur über die Jahrzehnte gewandelt hat. Man kann einem Film aus den 1950er Jahren nicht so ohne weiteres den Sprechstil der heutigen Zeit aufsetzen. Dafür ist der Synchronisationsvergleich ein gutes Lehrstück.


    612639 DE - mit Wendecover -
    Tonspur: Deutsch / Englisch / Italienisch
    Untertitel: E
    Länge: 95 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35
    Extras: Wendecover, Bildergalerie mit seltenem Werbematerial, 8-seitiges Booklet


    712639 DE - mit Wendecover -
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: E
    Länge: 99 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35
    Extras: Wendecover, Bildergalerie mit seltenem Werbematerial, Alternative Synchronfassung


    ©   2016 by TAMINGO Media Publishing