FRÜHLINGSLIED - HEIDI UND IHRE FREUNDE

  • Film DVD
  • deutsch
    91 Min.
    612753 DEnicht mehr im Handel
  • Film DVD
  • deutsch
    91 Min.
    612759 DE

    Originaltitel: Frühlingslied
    aka: Heidi und ihre Freunde
    Filmlänge: DVD 89 Min. ohne Vorspann
    Regie: Hans Albin
    Musik:  
    Darsteller: Elsbeth Sigmund, Oliver Grimm, Martin Andreas, Elisabeth Lauber, Albert Lieven, René Deltgen, Heinrich Gretler, Renate Feuereisen
    Deutschland (West) / Italien 1954

    FRÜHLINGSLIED - HEIDI UND IHRE FREUNDE

    Die Musikwelt ist angetan von dem kleinen Klaviervirtuosen Wolfgang Fabricius. In Luzern steht der Junge auf der Konzertbühne und wird im Radio interviewt. Die Gäste im Hotel finden es bedenklich, daß der ehrgeizige Onkel Eduard den erst 6 Jahre alten Jungen täglich zu vielen Stunden des Übens antreibt. Fabricius, der anstelle der verstorbenen Eltern Wolfgangs Vormund ist, verbittet sich jede Kritik.
    Als er nach einem Unfall ins Krankenhaus muß, nutzt Doktor Andermatt die Chance, dem Kind Ferien zu verschaffen. Er bringt Wolfgang bei seiner Freundin Elisabeth Lauber auf einem Hof hoch in den Bergen unter. Auf der Alp entdeckt das geschniegelte Stadtkind eine ganz neue Welt. Wolfgang lernt das Bauernmädchen Heidemarie und deren Freund Jöggi und viele Tiere kennen. Jöggi ist furchtbar eifersüchtig auf den fremden Buben. Seine feindselige Haltung ändert sich nach aufregenden Abenteuern in tiefe Freundschaft. Wie von Anfang an zu befürchten war, schließt auch Elisabeth schließt den Jungen so ins Herz, daß sie ihn nicht wieder hergeben will. Die Wochen verfliegen, und Wolfgang wird jäh aus dem Glück gerissen, als Onkel Eduard ihn für die nächste Konzertreise abholt...

    Die Kritik am verbrecherischen Ausschlachten von Kinderstars ertrinkt hier im triefenden Taschentuch. Nach Motiven aus den "Heidi" Erzählungen hat man einen rührseligen Heimatfilm aufgesetzt. Aus augenscheinlichen Gründen wollte die Schweiz sich an der Produktion des westdeutschen Schmachtfetzens nicht beteiligen. Putzige Kinder werden als Pfand für unwiderstehliche Kitscheffekte in die Hauptrollen gestellt. Elsbeth Sigmund spielte in den 1950er Jahren auch die Heidi in den wegweisenden Schweizer Heidi-Verfilmungen. Wolfgangs Darsteller Oliver Grimm wurde im Folgejahr als der Knirps an der Seite von Heinz Rühmann in "Wenn der Vater mit dem Sohne" bekannt.
    (Elfriede Linnekogel)



    612753 DE
    Tonspur: Deutsch
    Untertitel: keine
    Länge: 91 Min.
    Bild: 4:3 Vollbild 1:1.33 - s/w
    Extras:  


    612759 DE - mit Wendecover -
    Tonspur: Deutsch
    Untertitel: keine
    Länge: 91 Min.
    Bild: 4:3 Vollbild 1:1.37 - s/w
    Extras: Wendecover


    ©   2015 by TAMINGO Media Publishing