DIE MUMIE (1998)

  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    120 Min.
    617629 DE
  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    120 Min. / Special Edition
    617625 DE
  • Soundtrack CD
  • Jerry Goldsmith395735nicht mehr im Handel

    Originaltitel: The Mummy
    Regie: Stephen Sommers
    Musik: Jerry Goldsmith
    Darsteller: Brendan Fraser, Rachel Weisz, John Hannah, Arnold Vosloo, Jonathan Hyde, Kevin J. O'Conner, Louis Jr. Gossett
    USA 1998

    DIE MUMIE - The Mummy (1998)

    Es war einmal im alten Ägypten: Der königliche Hohepriester Imhotep hat eine Affäre mit der Geliebten des Pharao. Das nimmt natürlich ein böses Ende. Imhotep erdolcht den Pharao, daraufhin nimmt sich die Geliebte das Leben. Mit seinen göttlichen Zauberkräften versucht Imhotep, die Leiche der Schönen wiederzubeleben, aber er wird dabei erwischt und zur Strafe lebendig mumifiziert und zusammen mit fleischfressenden Käfern in einem Sarkophag bestattet.
    3000 Jahre später entdecken Schatzsucher in der Wüste die verschollene Stadt mit der verfluchten Grabstätte. Im Gefecht mit konkurrierenden Grabräubern geschieht das fatale Mißgeschick: Der Sarkophag wird geöffnet, und die Mumie erwacht zu neuem Leben. Besessen von dem Verlangen, seine tote Geliebte auferstehen zu lassen, entfesselt Imhotep aufs Neue seine finsteren Mächte und läßt die sieben Plagen über Ägypten hereinbrechen. Da haben die Pechvögel nun alle Hände voll zu tun, das Monster und seinen Schwarm fieser Krabbelviecher wieder einzufangen und ein für allemal unschädlich zu machen.

    Das Gespann aus einem arroganten Abenteurer - dem Legionär Rick O'Connell - und einer tolpatschigen verzickten Lady - der Archäologin Evelyn, begleitet von ihrem Bruder Jonathan - erinnert sehr an die Indiana Jones Masche, auch wenn die eher schwach gezeichneten Charaktere in "Die Mumie" kaum an dessen Prägnanz heranreichen. So ist die Neuverfilmung des Klassikers denn auch kein Horrorfilm, sondern ein buntes, unterhaltsames Abenteuerspektakel mit jeder Menge gefräßigem Insektengetier, donnernd einstürzenden Gemäuern und dem drohenden Gebrüll der Hauptfigur, der Mumie. Vor der braucht man aber wirklich keine Angst zu haben, im Gegenteil, der liebestolle Imhotep, der doch nur seine Angebetete zurückhaben will, wirkt eher mitleiderregend, ja entwickelt sich eigentlich fast schon zum Sympathieträger des Films. Der monumentale Pomp des alten Ägypten und Jerry Goldsmiths dazu passend komponierte imposante Musik sorgt anstelle der wenig aufregenden Handlung dafür, daß der Zuschauer gefesselt bleibt. In der Hauptsache ist der Film ein gut gemachtes Bilderwerk aus Tricks und Effekten, was ihn so interessant macht, ist die ausgefallene Kulisse. Ausnahmsweise kommt die Technik hier mal nicht zum Einsatz, um halb Washington in die Luft zu jagen oder amerikanische Kleinstädtchen mit Glibbermonstern zu ärgern. Bietet die rätselhafte Geschichte Ägyptens doch ein gar unerschöpfliches Reservoir an Stoff für okkulten Horror, so ist es erstaunlich, daß dies erst jetzt von der Filmindustrie entdeckt wurde. Und es wäre natürlich gelacht, wenn O'Connell mit seinen paar Kanonen der Mumie wirklich schon den Garaus gemacht hätte. Ich möchte wetten, daß Imhoteps Seele sich insgeheim schon darauf freut, im 21. Jahrhundert erneut sein Unwesen zu treiben - vielleicht wandert er ja nach Amerika aus und kapert ein Atomkraftwerk...
    (Pino DiNocchio)


    617629 DE
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D, E + 9 weitere
    Länge: 120 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35
    Extras: Audiokommentar


    617625 DE
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D, E + 9 weitere
    Länge: 120 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35
    Extras: Audiokommentar
    Bonus Disc: Making of, Produktionsnotizen, entfallene Szenen, Special Effects, Trailer; für den PC gibt es noch Bildschirmschoner, Web-Postkarten und ein Spiel.


    ©   1999 / 2001 by TAMINGO Media Publishing