IN EINER KLEINEN STADT

  • Film DVD
  • deutsch
    115 Min.
    619173 DEnicht mehr im Handel
  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    116 Min.
    679429 DE
  • Film BLU-RAY
  • deutsch + englisch
    121 Min.
    779429 DE
  • Soundtrack CD
  • Patrick Doyle / 60 Min.331702nicht mehr im Handel

    Originaltitel: Needful Things
    Regie: Fraser C. Heston
    Musik: Patrick Doyle
    Darsteller: Max von Sydow, Ed Harris, Shane Meier, Bonnie Bedelia, Amanda Plummer, J. T. Walsh, Valri Bromfield, Ray McKinnon, Duncan Fraser, William Morgan Sheppard, Don S. Davis
    USA 1993

    IN EINER KLEINEN STADT - Needful Things

    In dem stillen Küstenstädtchen Castle Rock eröffnet ein zugereister Fremder einen neuen Laden. "Needful Things" nennt Mr. Leland Gaunt sein Antiquitätengeschäft. Garantiert findet hier jeder etwas Nützliches, verspricht er.
    Der erste Kunde ist Schulschwänzer Brian. Für ihn zaubert Gaunt das Objekt seiner größten Wunsches aus dem Fundus: Die Baseballkarte mit Mickey Mantle aus dem Jahr 1956. Brians Taschengeld ist etwas dürftig für den Wert der seltenen Sammelkarte. 95 Cent kramt der Junge aus seinen Taschen. Mr. Gaunt schlägt vor, Brian solle den Rest des Kaufpreises in Form eines kleinen Dienstes begleichen. Er soll einer Mitbürgerin heimlich einen Lausbubenstreich spielen. Das fällt Brian nicht schwer. Er ahnt nicht, was er damit auslöst.
    Auch andere Kunden bezahlen den Trödel, den sie bei "Needful Things" erwerben, mit der Gefälligkeit, jemandem einen Streich zu spielen. Ein Bürger nach dem anderen findet in Mr. Gaunts Laden so ganz zufällig genau den Gegenstand, den er oder sie schon lange haben wollte. Zumeist sind damit Erinnerungen an bessere Zeiten in der Vergangenheit verbunden.
    Bald gibt es böses Blut in Castle Rock. Die Geschädigten beschuldigen jeweils ihre Erzfeinde, Leute, die sie nicht leiden können, ihnen das angetan zu haben. Die Streiche werden immer zerstörerischer und gemeingefährlicher. Ein gehäuteter Hund bleibt nicht das einzige Todesopfer. Die Einwohner beginnen bestialisch aufeinander loszugehen. Mr. Gaunt streut eifrig weiter Zwietracht unter den Bürgern. Statt Antiquitäten verkauft er jetzt Waffen.
    Brian erkennt als erster, daß in Mr. Gaunt der Teufel steckt. Auch Sheriff Alan Pangborn hat den Verdacht, daß der mysteriöse Gaunt mit den Aggressionsausbrüchen zu tun hat. Er entdeckt auch Hinweise dafür, aber es ist zu spät. "Needful Things" ist schon geschlossen. Castle Rock versinkt in Mord und Chaos...

    Wie immer bei Stephen King Romanen darf man den Film nicht am Buch messen. Für sich genommen ist die Regiearbeit von Charlton Hestons Sohn ein Horrorstreifen, in welchem Haßgefühle als Hauptthema im Mittelpunkt stehen. Es braucht nur einen Anstoß, und die Feindseligkeiten unter den Bürgern schaukeln sich unaufhaltsam hoch, bis sich die Menschen gegenseitig mit allen Mitteln an die Gurgel gehen. Mr. Gaunt zieht dabei die Fäden, denn er weiß genau, wie er die Leute gegeneinander ausspielen kann. Seine teuflische Figur bleibt leider undurchsichtig. Der Film zielt darauf hin, daß am Ende die halbe Stadt in die Luft fliegt. Moderate Gore Effekte und Explosionen liegen über dem Geflecht von Beziehungen der wütenden Bürger. (Pino DiNocchio)


    619173 DE
    Tonspur: Deutsch
    Untertitel: keine
    Länge: 116 Min.
    Bild: 4:3 Vollbild 1:1.33
    Extras:  
    - minus - es fehlt der englische Originalton


    619179 DE - mit Wendecover -
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: keine
    Länge: 116 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.85
    Extras: Wendecover


    719179 DE - mit Wendecover -
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D
    Länge: 121 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.85
    Extras: Wendecover


    ©   2000 / 2012 by TAMINGO Media Publishing