FREUNDE FÜRS LEBEN

  • Film DVD
  • deutsch
    90 Min.
    619543 DEnicht mehr im Handel

    Originaltitel: Amici per la pelle
    Regie: Franco Rossi
    Musik: Nino Rota
    Darsteller: Geronimo Meynier, Andrea Sciré, Carlo Tamberlani, Luigi Tosi, Vera Carmi, Maria Chiara Bettinali
    Italien 1955

    FREUNDE FÜRS LEBEN - Amici per la pelle

    Mario ist erbost, als er nach einigen Krankheitstagen zurück in die Schule kommt und im Klassenraum seinen Platz von einem fremden Jungen besetzt vorfindet. Mißtrauisch beäugt der selbstbewußte 14jährige Mario den Neuen. Diplomatensohn Franco ist ein guter Schüler, wirkt aber etwas abgehoben. Damit hat er es nicht leicht, Anschluß zu finden.
    Nach anfänglichen Streitereien entsteht zwischen Mario und Franco eine tiefe, unerschütterliche Freundschaft. Dabei kostet es die Beiden einige Überwindung, die jeweils recht verschiedenen Lebensumstände zu akzeptieren. Franco wohnt in Rom mit seinem Vater in einem Hotel, weil er so häufig umzieht. Obwohl Marios Familie nicht arm ist, sein Vater besitzt eine Keramikfabrik, scheint ihnen der neue Klassenkamerad eine Spur zu nobel.
    Die Jungen stören sich schon bald nicht mehr an solchen Unterschieden. Sie machen zusammen Schulaufgaben, helfen sich gegenseitig. Sie erleben Abenteuer, teilen Geheimnisse, jagen Mädchen nach. Die Freundschaft muß auch den einen oder anderen Krach aushalten. Lüge und Verrat, sowie anschließende Vergebung und Versöhnung schweißen das Band der innigen Freundschaft zusammen.
    Dann kommt die unglückliche Nachricht. Francos Vater wird wieder einmal ins Ausland versetzt, und Franco soll ins Internat. Marios Familie bietet an, Franco bei sich aufzunehmen, und auch dessen Vater ist damit einverstanden. Die Eltern erkennen, wie sehr die Jungen aneinander hängen.
    Gemeinsam trainieren Mario und Franco für einen Sportwettbewerb der Schule. An dem großen Tag sind sie plötzlich ganz unerwartet Konkurrenten, und die Freundschaft droht zu reißen...

    Rom im Jahre 1955: Zwei Jungen suchen und finden sich. So unterschiedlich sie im Charakter sind, so perfekt ergänzen sie sich. Mario nimmt das Leben leicht. Er tut, was er will und macht sich nicht viele Gedanken über die Gefühle anderer. Ehrlichkeit und Kameradschaft sind seine Tugenden. Mit seiner temperamentvollen Art zieht er den zurückhaltenden Franco einfach mit. Franco hingegen hat große Selbstzweifel. Er bewundert Mario und wünscht sich sehr, dessen Freund zu werden. Zugleich plagt ihn die Angst, nicht gut genug zu sein. Doch in Marios Großmut wird er immer wieder mit geradezu zärtlicher Zuneigung aufgefangen. Die Jungen beschnuppern sich bei den ersten Begegnungen neugierig. Schritt für Schritt wächst die Freundschaft. Es ist eine ganz urtümliche Verbindung. Erst als er mit seiner Leichtfertigkeit den sensiblen Franco wirklich tief verletzt, erkennt Mario die Bedeutung des Vertrauens in einem Freundschaftsversprechen. (Pino DiNocchio)


    619543 DE - mit Wendecover -
    Tonspur: Deutsch
    Untertitel: keine
    Länge: 90 Min.
    Bild: 4:3 Vollbild 1:1.33 - s/w
    Extras: Wendecover
    - minus - es fehlt der italienische Originalton


    ©   2011 / 2012 by TAMINGO Media Publishing