THE CROW - DIE RACHE DER KRÄHE

  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    82 Min.
    620779 DEnicht mehr im Handel
  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    87 Min. / Director's Cut
    620777 DEnicht mehr im Handel
  • Film BLU-RAY
  • deutsch + englisch
    91 Min. / Director's Cut
    720777 DEnicht mehr im Handel

    Originaltitel: The Crow 2 - City of Angels
    Regie: Tim Pope
    Musik:  
    Darsteller: Vincent Perez, Iggy Pop, Ian Dury, Mia Kirshner, Eric Acosta, Richard Brooks, Vincent Castellanos
    USA 1996

    THE CROW - DIE RACHE DER KRÄHE
    The Crow 2 - City of Angels

    Los Angeles der Zukunft, düster und verkommen. Hier wohnt Ashe mit seinem kleinen Sohn Danny. Als sie sich in einer Fabrikhalle befinden, überraschen sie versehentlich eine Drogengang, die gerade jemanden zu Tode quälen. Da sich die Gang keine Zeugen leisten kann, schnappen sie sich Ashe und Danny und quälen die beiden ebenfalls, bis sie sie erschiessen und in einem nahen Fluß entsorgen.
    Kurz darauf ist Ashe wieder da, er meint, durch ein Wunder dem Tode entronnen zu sein, doch er ist tot. Eine Krähe führt ihn zu dem inzwischen erwachsen gewordenen Mädchen Sarah, die ihn aufklärt: Er ist aus dem Reich der Toten zurückgekommen, um eine Aufgabe zu erledigen, und diese Aufgabe heißt "Rache an den Peinigern seines Sohnes". Diese vollführt Ashe nun auch, und mit unbarmherziger Grausamkeit nimmt er sich einen nach dem anderen dieser miesen Drogengang vor...

    Sicher, moralisch natürlich bedenklich, aber das macht nichts. Auch der zweite Teil der "Krähe" glänzt durch tolle Dekors und schönen Aufnahmen, immerhin hat ja auch ein ganz großer der Musikvideo-Branche diesen Film gemacht, nämlich Tim Pope, der viel z. B. für The Cure oder auch Iggy Pop gemacht hat. Trotz allem ist der Film aber keineswegs besser als der erste Teil, was vielleicht nicht zuletzt an dem fehlenden Brandon Lee liegen mag. Auch die Ausleuchtung des Filmes, dieses Mal ist alles in einem schmutzigen Gelb gehalten, läßt alles nicht so kalt aussehen, wie damals. Desweiteren fehlt irgendwie auch der ständige Regen und die monumentalen Bauten, die hier oftmals sehr nach Miniatur aussehen. Aber alles in allem ist der Film natürlich wieder einmal ein Leckerbissen am Filmhimmel, den man gesehen haben sollte. (Haiko Herden)


    620779 DE
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D, E, TUR
    Länge: 82 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.85
    Extras:  


    620777 DE - mit Wendecover -
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D, E
    Länge: 87 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.85
    Extras: Wendecover, Behind the Scenes, Featurette: „Produktion & Design”,


    720777 DE - mit Wendecover -
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D, E
    Länge: 91 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.85
    Extras: Wendecover, Behind the Scenes, Featurette: „Produktion & Design”,


    ©   2001 by TAMINGO Media Publishing