MARY SHELLEY'S FRANKENSTEIN

  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    119 Min.
    621399 DEnicht mehr im Handel
  • Film BLU-RAY
  • deutsch + englisch
    123 Min.
    721399 DE

    Originaltitel: Mary Shelley's Frankenstein
    Regie: Kenneth Branagh
    Musik:  
    Darsteller: Robert de Niro, Kenneth Branagh, John Cleese, Aidan Quinn, Tom Hulce, Helena Bonham-Carter
    USA 1994

    MARY SHELLEY'S FRANKENSTEIN

    Verbittert über den Tod seiner Mutter forscht der junge Genfer Medizinstudent Victor Frankenstein nach der Energie des Lebens. Er glaubt, man könne sie einfangen und somit ewiges Leben ohne Tod erschaffen. An der Universität von Ingolstadt findet er bei einem Professor die entscheidenden Hinweise. Der Schlüssel scheint in der Elektrizität zu liegen. Sie fließt durch den Körper und bewegt die Gliedmaßen. In seinem Labor näht er nun aus den Leichenteilen verschiedener verstorbener Menschen einen neuen Menschen zusammen. Mit Hilfe von elektrischen Stromstößen gelingt es ihm auch, diese Kreatur zum Leben zu erwecken. Allerdings funktioniert der neue Mann nicht richtig. Frankenstein ist enttäuscht, er gibt das Experiment auf. Doch das Monster lebt. Es entfleucht aus Frankensteins Werkstatt, verläßt die Stadt und findet einige Zeit Unterschlupf im Schweinestall einer armen Bauernfamilie. Dort lernt es durch aufmerksames Beobachten der Menschen sprechen und lesen. Aber es sieht furchtbar häßlich aus, deshalb gruseln sich die Leute vor ihm, und niemand will es zum Freund haben.
    Schließlich beschließt das Monster, sich an seinem Schöpfer für seine armselige Existenz zu rächen. Es wandert den ganzen Weg nach Genf. Dort fordert es von Frankensein, ihm eine Frau zu machen - eine Frau von seiner Art, die es lieben kann, damit es nicht mehr allein ist. Nachdem Frankenstein sich weigert, tötet das Monster dessen Geliebte Elisabeth. Frankenstein flickt sie sofort wieder zusammen und macht sie mit seiner bekannten Methode wieder lebendig. Doch nun erkennt die völlig verunstaltete Elisabeth ihren Mann nicht mehr, und das Monster will, daß sie jetzt seine Braut wird...

    Üppig ausgestattet, fast schon ein bißchen zu überladen, besitzt der Film eine völlig andere Optik, als man das von den alten Schwarzweiß-Filmen aus dem frühen 20. Jahrhundert kennt. Es wird mehr Gewicht auf die Person des Victor Frankenstein und sein Familienleben gelegt. Kenneth Branagh sieht als Frankenstein auch gar nicht böse aus, eigentlich viel zu sympathisch für einen Besessenen. Er ist ein vom Schicksal arg gebeutelter Mensch, eine richtig tragische, schon bemitleidenswerte Figur. Das Monster hingegen, gespielt von Robert de Niro, sieht sehr realistisch aus, als wäre es tatsächlich gerade der Nähnadel des Chirurgen entsprungen. Die Gesichtsmimik und der Charakter des Monsters hat Züge von Menschlichkeit und bemerkenswerter Intelligenz. Dagegen wirken die Darstellungen in den alten Filmen sehr albern. Somit kommt diese filmische Umsetzung wohl der berühmten Buchvorlage von Mary Shelley näher als alle vorgehenden Versuche. (Pino DiNocchio)


    621399 DE
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D, E + 5 weitere
    Länge: 119 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.85
    Extras:  


    721399 DE - mit Wendecover -
    Tonspur: Deutsch / Englisch / Französisch
    Untertitel: D, E + 9 weitere
    Länge: 123Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.85
    Extras: Wendecover


    ©   2000 / 2005 by TAMINGO Media Publishing