PRETTY BOY

  • Film DVD
  • dänisch
    81 Min.
    deutsche Untertitel
    621434 DE
  • Film DVD
  • dänisch
    81 Min.
    deutsche Untertitel
    621432 DE

    Originaltitel: Smukke dreng
    Filmlänge: DVD 79 Min. ohne Abspann
    Regie: Carsten Sønder
    Musik:  
    Darsteller: Christian Tafdrup, Benedicte W. Madsen, Rami Nathan Sverdlin, Sune Otterstrøm, Jakob Vikkelsøe, Daniel Barfod, Rasmus Botost, Stig Hoffmeyer, Bent Hesselmann, Niels Jørgensen, Kit Goetz
    Dänemark 1993

    PRETTY BOY - Smukke dreng

    Teenager Nick weiß, was sein schöner Körper in den Straßen von Kopenhagen wert ist. Bei der egoistischen Mutter und den drei kleinen Brüdern von anderen Vätern fühlt er sich nicht zuhause. Nur selten schaut er dort vorbei. Lieber schläft der 13jährige in den Betten fremder Männer, die ihn dafür bezahlen.
    Zuwendung erfährt der passionierte jugendliche Sternengucker bei dem Astronomen Ralph, der ihn für einige Zeit in seiner Wohnung aufnimmt, den Jungen aber panisch vor die Tür setzt, als überraschend seine Freundin von einer Reise zurückkommt.
    Nick findet am Hauptbahnhof Anschluß an eine Clique von Strichjungen, die bedingungslos zusammenhalten, wenn es darum geht, betrügerischen oder gewalttätigen Freiern eine Abreibung zu verpassen. Die Jungs leben zusammen in einer Wohngemeinschaft, sind in ihren Geschäften bestens organisiert. Anführer René hat ein brisantes Geheimnis. Dieses gegenüber Nick zu enthüllen, wird alles verändern...

    Engel und Teufel. Nick holt stets das Maximum heraus. Gefühle darf er sich nicht erlauben. Sich als Heranwachsender an zumeist unappetitliche erwachsene Männer zu prostituieren, erfordert ein Höchstmaß an Ignoranz gegenüber dem eigenen Körper. Jedes körperliche Empfinden muß ausgeblendet werden, um den Ekel ertragen zu können. Eigene Lustgefühle dringen nur schwer an die Oberfläche, wenn Sexualität zum Mittel der täglichen Existenzsicherung versachlicht ist. Nicks Rettung ist es, daß er sich in ein Mädchen verliebt. Es ist eine prekäre Beziehung, denn sie widerstrebt gänzlich dem gelebten Selbstbild der Stricherszene.
    Der gefährliche Tanz der Jugendlichen durch die Halbwelt von Männern, die hinter ihrer bürgerlichen Fassade ein Doppelleben führen. Diese Herren wünschen sexuelle Neigungen zu befriedigen, welche nur im Verborgenen stattfinden dürfen. Darüber sind sich die selbstbewußten Jungs klar, und das verleiht ihnen eine gewisse Macht und auch Sicherheit. Der Film zeigt die Schattierungen der schrillen Szene ebenso wie die kompromißlose Gewalt. Eine Menge Szenen sind in Arrangement, Kameraführung und Musik im Stil eines Action-Thrillers gedreht.
    Jungdarsteller Christian Tafdrup verkörpert diese Ambivalenz, indem er hinter der verführerischen Erscheinung des schönen Knaben die wohl kalkulierte Verschlagenheit eines gangsterhaften Geschäftemachers versteckt. Eine fatale Kettenreaktion von Gewalt und Vergeltung zieht Nick und seine erste Liebe in eine Katastrophe. (Pino DiNocchio)



    621434 DE - mit Wendecover -
    Tonspur: Dänisch
    Untertitel: D
    Länge: 81 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.78
    Extras: Wendecover, Bildergalerie


    621432 DE - mit Wendecover -
    Tonspur: Dänisch
    Untertitel: D
    Länge: 81 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.78
    Extras: Wendecover, Bildergalerie


    ©   2015 by TAMINGO Media Publishing