INDEPENDENCE DAY

  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    147 Min. / Extended Version
    623059 DE
  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    147 Min. / Special Extended Version
    623057 DEnicht mehr im Handel
  • Film BLU-RAY
  • deutsch + englisch
    145 Min.
    723057 BEnicht mehr im Handel
  • Film BLU-RAY
  • deutsch + englisch
    145 Min.
    723055 DE

    Originaltitel: Independence Day
    Regie: Roland Emmerich
    Musik: David Arnold
    Darsteller: Will Smith, Bill Pullman, Jeff Goldblum, Judd Hirsch, Randy Quaid, Robert Loggia, Brent Spiner, Vivica A. Fox, Ross Bagley, Mary McDonnell, Margaret Colin, James Rebhorn, Harvey Fierstein, Joey Andrews, Andrew Keegan, Devon Gummersall, James Duval
    USA 1996

    INDEPENDENCE DAY

    Unglaublich riesige fliegende Untertassen schweben zwei Tage vor dem amerikanischen Unabhängigkeitstag über den Metropolen der USA ein. Sie sind so groß, daß sie den Himmel verdunkeln. Versuche, mit den Außerirdischen in Kontakt zu treten, bleiben erfolglos. Die Raumschiffe verwenden das irdische Satellitensystem für ihre Kommunikation. Sie beginnen mit der Zerstörung der Städte. Los Angeles, Washington, New York werden ausgelöscht. Der Präsident kann in letzter Sekunde mit der Air Force One dem Inferno entkommen.
    Kampfbomberstaffeln beschießen die Raumschiffe. Alle Waffen der Menschen bleiben wirkungslos. Die Schiffe haben Schutzschilde. Und sie lassen als Reaktion Schwärme von Fliegern zu ihrer Verteidigung los. Der Präsident gibt den Befehl, Atombomben gegen die feindlichen Raumschiffe einzusetzen, doch auch diese richten nichts aus.
    Dem Luftwaffenpiloten Steven Hiller gelingt es im Luftkampf, einen der feindlichen Jets abzuschießen. Er schleppt den schwerverletzten außerirdischen Piloten durch die Wüste zum nächsten Luftwaffenstützpunkt.
    Hillers Verlobte versucht sich mit ihrem kleinen Sohn Dylan und Hund Boomer in dem allgemeinen panischen Fluchtchaos zum Militärstützpunkt zu Steven durchzuschlagen. Dabei nimmt die schwarze Striptease-Tänzerin zufällig auch die verletzte Präsidentengattin mit, die die Verbindung zu ihrem Mann verloren hat. Alle treffen sich glücklich in einer Armeebasis wieder.
    Der Wissenschaftler David Levinson kann den Kommunikationscode der Außerirdischen entschlüsseln. Sein Plan ist es, einen Virus in deren Computersystem einzuschleusen, um den Schutzschild lahmzulegen. Dazu muß jedoch jemand zu dem Mutterschiff fliegen, welches im Orbit liegt. Das in Roswell seinerzeit abgestürzte Ufo wird in einer geheimen Basis in Area 51 aktiviert. Es entspricht nämlich der Bauweise der Aliens. Levinson und Hiller wollen das Fluggerät zum Mutterschiff der Invasoren steuern und dort deren System mit dem Virus infizieren...

    Der Unabhängigkeitstag ist für die US-Amerikaner ein nationales Heiligtum. Ausgerechnet an diesem Tag von bösen Aliens angegriffen zu werden, das ist der Gipfel der Frechheit. Da zeigen die Amis natürlich erst recht die Zähne. Der Präsident ist ein Hasenfuß. Wie ein Kind bestaunt er in Area 51 die Geheimzentrale, wo Wissenschaftler und Militärs seit langer Zeit schon mit dem Roswell-Ufo experimentieren. David Levinson ist voller Ehrgeiz, seine Forschungen voranzutreiben und mit wagemutigem Einsatz die Erde zu retten. Pilot Hiller ist der typische Draufgänger mit großer Klappe, der nicht lange fackelt, wenn Eigeninitiative gefragt ist. Die Story ist an sich simpel, die Figuren sind einfältig. Der Film ist ganz klar was fürs Auge. Der aus Deutschland nach Hollywood eingewanderte Regisseur Roland Emmerich liefert ein Kinospektakel der Superlative. Science Fiction mit einer furchtbaren Alien-Invasion und explosives Kriegsgeballer gepaart mit Familiengedusel, damit holt Emmerich die Angst vor der Gefahr aus dem Weltraum wieder aus der Mottenkiste. Eine Geschichte wie aus den 1950er Jahren im modernen Look des Zeitalters der digitalen Effekte. (Pino DiNocchio)



    623059 DE
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D, E, TUR
    Länge: 147 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35
    Extras:  


    623057 DE
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D, E, TUR
    Länge: 147 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35
    Extras: Audiokommentar von Roland Emmerich und Dean Devlin; "The Day After Tomorrow"-Preview; Kinotrailer + TV-Spots; Making Of; "ID4 Invasion" 22-min. Mockumentary; "HBO First Look: Independence Day" 28-min. Special; Alternatives Ende mit Doppeldecker-Sequenz; Storyboards


    723057 BE
    Tonspur: Deutsch / Englisch / Französisch
    Untertitel: D, E, F, NL
    Länge: 145 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35
    Extras: Audiokommentar von Roland Emmerich und Dean Devlin; Trivia Track


    723055 DE - mit Wendecover -
    Tonspur: Deutsch / Englisch / Französisch
    Untertitel: D, E, F, NL
    Länge: 145 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35
    Extras: Wendecover, Audiokommentare; Independence Day: Ein Vermächtnis, das verpflichtet; Alternatives Ende der Kinofassung; Spaß am Set; Erschaffung von Realität: Die Entstehung der Spezialeffekte; Die ID4-Invasion; Die Action im Film; Making of ID4; Die Nachrichtenbeiträge in Independence Day; Bildergalerie


    ©   2000 / 2007 by TAMINGO Media Publishing