FINAL DESTINATION

  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    94 Min.
    624559 DEnicht mehr im Handel
  • Film BLU-RAY
  • deutsch + englisch
    98 Min.
    724559 DEnicht mehr im Handel

    Originaltitel: Final Destination
    Regie: James Wong
    Musik: Shirley Walker
    Darsteller: Devon Sawa, Ali Larter, Kerr Smith, Tony Todd, Daniel Roebuck, Kristen Cloke, Sean William Scott, Chad E. Donella
    USA 2000

    FINAL DESTINATION

    Eine Gruppe New Yorker Schüler soll auf Klassenfahrt nach Paris gehen. Alex hat ein komisches Gefühl vor dem Fliegen. Unmittelbar vor dem Start hat er eine Vision, daß das Flugzeug explodieren wird. Er gerät in Panik und wird hinausgeworfen. Alex und einige Kameraden und die Lehrerin Miss Lewton müssen im Flughafen zurückbleiben, während die Maschine abhebt - und sogleich explodiert!
    Die Zurückgebliebenen wissen, daß sie ihr Leben nur Alex' Vorahnung zu verdanken haben. Aber auch sie sind nicht unsterblich. Als der erste von ihnen ins Gras beißen muß, erkennt Alex, daß der Tod einen Plan hat, wann er wen holt - und er glaubt das Muster gefunden haben und vorhersagen zu können, wer als nächster drankommt. Doch bevor er es verhindern kann, geschieht es: einen nach dem anderen ereilt durch mysteriöse Unfälle der Tod. Alex gerät immer tiefer in den Verdacht, für die Todesfälle verantwortlich zu sein, weil er jedesmal anwesend ist. Wer wird übrigbleiben? Wird es Alex gelingen, den Plan des Todes zu durchkreuzen?

    Ein ziemlich dunkel gefilmter Teenager-Thriller, bei dem auch ein paar lustige Effekte wie die Szene, wo einem von einem herumfliegenden Trümmerteil der Kopf abgetrennt wird und zu Boden kullert, die relativ vorhersehbare Story nicht rausreißen können.
    "Gott hat keine Angst vorm Sterben" - und die Macher haben keine Scheu davor, im Bonusmaterial der DVD auch noch das ursprünglich vorgesehene, völlig verfehlte Ende vorzuführen. Erst nachdem der Film einem Testpublikum gezeigt worden war und dieses das Ende total scheiße fand, dachten sich die Macher ein komplett neues und diesmal weitaus trefflicher pointiertes Ende aus und drehten die Szenen nach. Was für ein Armutszeugnis für einen ganzen Film, wenn die ursprüngliche Fassung so schlecht ist, daß sie voll gefloppt wäre, hätte man sie nicht in letzter Minute um 180 Grad revidiert. (Pino DiNocchio)

    Sehr stimmig ist die Musik von Shirley Walker, der man auf der DVD mit einem isolated Score Track die Gelegenheit gibt, ihre Arbeit zu kommentieren. Und da dankenswerterweise auf die sonst bei solchen Teeniefilmen übliche Verwendung von irgendwelchen gerade in den kommerziellen Hitparaden befindlichen Popsongs verzichtet wird, kann der Score auch wirklich mit allen Szenen ins Detail gehen. Er hält sich mit klassischer Orchestrierung, in der Holzbläser und bedrohliche Strings dominieren, ganz an den typischen Stil des Suspense-Genres, nicht allerdings ohne eine offenkundige Orientierung an Werken wie James Newton Howards Bravour-Arbeit "The Sixth Sense" oder auch Elmer Bernsteins "Deep End Of The Ocean" erkennen zu lassen. Shirley Walker ist schon über 20 Jahre im Filmmusik Geschäft, hatte mit den synthetischen Orchestrierungen für Coppolas "Apocalypse Now" angefangen und Größen wie Danny Elfman, Hans Zimmer und Brad Fiedel assistiert, aber seltsamerweise bisher nie die Chance gehabt, sich als Komponistin mit eigenen Scores zu profilieren. Unverständlich - denn ihr Handwerk versteht sie.


    624559 DE
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D, E
    Länge: 94 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.85
    Extras: Audiokommentar, Deleted scenes, Trailer, Isolated Score mit Kommentar der Komponistin, interaktive Spiele: "Die Todesuhr" + "Psychologie-Test"


    724559 DE - mit Wendecover -
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D
    Länge: 98 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.85
    Extras: Wendecover; Dokumentation "Testing Final Destination"; Dokumentation "Pam Coronado Intuitive Investigator"; Audiokommentar des Produzenten und des Regisseurs; Audiokommentar der Schauspieler; Isolierte Filmmusik mit Kommentar der Komponistin; Alternatives Ende; Kinotrailer; Geschnittene Szenen


    ©   2001 by TAMINGO Media Publishing