FREQUENCY

  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    114 Min.
    626119 DEnicht mehr im Handel

    Originaltitel: Frequency
    Regie: Gregory Hoblit
    Musik: Michael Kamen, Peter J. Robinson
    Darsteller: Dennis Quaid, Jim Caviezel, Andre Braugher, Noah Emmerich, Elizabeth Mitchell, Daniel Henson, Stephen Joffe
    USA 2000

    FRQUENCY

    Der Kriminalpolizist John Sullivan findet im Keller das alte Funkgerät seines Vaters. Es funktioniert noch. John ist erstaunt, daß er im Internetzeitalter noch jemanden auf der Amateurfunkfrequenz antrifft. Das Gespräch dreht sich um Baseball und die Meisterschaftsspiele der Liga. Erst glaubt John, der Typ aus dem Äther will ihn verarschen, und der Kerl am anderen Ende denkt das auch. Schließlich aber gibt es für beide keinen Zweifel mehr: Johns Funkpartner ist sein vor 30 Jahren verstorbener Vater Frank!
    Feuerwehrmann Frank durchlebt gerade den Tag, bevor er bei einem Brandeinsatz den Tod fand. John weiß, was damals geschehen ist. Er gibt seinem Vater einen Hinweis. Damit ändert er die Geschichte. Sein Vater befolgt den Rat und stirbt nicht in dem Feuer. Frank wird noch viele Jahre leben und dann wegen exzessiven Tabakrauchens an Krebs sterben. Allerdings wurde ja nun die Geschichte beeinflußt, und damit ist auch Johns Realität jetzt eine andere. Der gesuchte Mörder, den John als Detective gerade zu ermitteln versucht, hat jetzt nicht 3, sondern 10 Frauen getötet - unter ihnen auch Johns Mutter!
    Frank ist seinem Sohn nun von der Vergangenheit aus behilflich, den Mörder zu identifizieren und dingfest zu machen, damit sie dessen in der veränderten Zeit begangenen Mord an der Frau und Mutter verhindern können. Nachdem er dem Täter auf die Spur gekommen ist, gerät Frank selbst in Verdacht, etwas mit den bisherigen Morden zu tun zu haben. Natürlich glaubt ihm niemand, daß er die Dinge weiß, weil er am Funkgerät mit seinem Sohn redet, der sich 30 Jahre in der Zukunft befindet...

    Die Zeitanomalie ist völlig abstrus, und der ganze Film ist furchtbar unlogisch. Trotzdem ist die Idee von "Frequency" ungeheuer reizvoll. Wenn man die Logiklöcher ignoriert, beziehungsweise über sie lachen kann, bleibt es ein unterhaltsamer Thriller mit paranormalen Phänomenen. (Pino DiNocchio)



    626119 DE
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D
    Länge: 114 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35
    Extras: Audiokommentar, Dokumentation, deleted scenes, 3D Animation Galerie


    ©   2001 /2007 by TAMINGO Media Publishing