FREIBEUTER DES TODES

  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    109 Min.
    626459 DEnicht mehr im Handel
  • Film BLU-RAY
  • deutsch + englisch
    114 Min.
    726459 DEnicht mehr im Handel

    Originaltitel: The Island
    Filmlänge: BD 111 Min. ohne Abspann
    Regie: Michael Ritchie
    Musik: Ennio Morricone
    Darsteller: Michael Caine, Jeffrey Frank, David Warner, Don Henderson, Brad Sullivan, Angela Punch McGregor, Ricky Rincon, Dudley Sutton, Frank Middlemass
    USA 1980

    FREIBEUTER DES TODES - The Island

    Unter dem Vorwand mit ihm Disneyland zu besuchen fährt Reporter Blair Maynard am Wochenende mit seinem 12jährigen Sohn Justin nach Florida und von da weiter auf die Bahamas. Maynard glaubt das Rätsel um die Serie verschwundener Schiffe in dieser Meeresregion bei Bermuda lösen zu können.
    Mit einem Bruchpiloten gelangen sie auf die abgelegene Insel Navidad. Nach dem Crash auf der Landebahn sitzen sie vorerst in der tropischen Einöde fest. Nur der dubiose Anthropologe Doktor Windsor wohnt an der Küste des Eilands.
    Beim Fischen werden Vater und Sohn mit einer List von Piraten gefangen. Die Nachkommen von Freibeutern aus dem frühen 17. Jahrhundert hausen auf der Nachbarinsel in völliger Isolation noch immer nach ihren alten Gesetzen. Sie rauben vorbeifahrende Schiffe aus und versenken sie. Dabei stört es die antiquierten Seeräuber wenig, daß sich Technik und Menschen mit der Zeit verändert haben. Überlebende gibt es bei den Überfällen üblicherweise nicht.
    Blair Maynard ist lebend für die blutrünstige Bande von besonderem Wert. Nach Jahrhunderten der Inzucht hat die Freibeuter Population existentielle Probleme mit dem biologischen Fortbestand. Maynard soll nun mit Beth, der einzigen noch gesunden Frau des Clans, frischen Nachwuchs produzieren.
    Justin wird eine Droge eingeflößt, durch deren Wirkung er dem Willen des Piratenkapitäns John David Nau gefügig gemacht wird. Der gesunde Junge soll fortan den Platz von Naus Sohn einnehmen. Justin erkennt seinen richtigen Vater nicht mehr, der Teenager steht völlig unter der Kontrolle der mörderischen Horde und soll bald seine Loyalität zu den Freibeutern unter Beweis stellen, indem er seine Waffe gegen Maynard richtet.
    Für den US-Teenager Justin ist es von enormem Nutzen, daß er ein Waffennarr ist, und daß ihm der Papa unterwegs noch schnell einen eigenen Revolver gekauft hat. Mit seiner Treffsicherheit an der Schußwaffe kann der 12jährige mächtig Eindruck machen. Nur einer will die ungebetenen Gäste loswerden. Der Piratenjunge Manuel ist zornig, weil Justin, der jetzt den Namen Two Barb trägt, als Günstling von Kapitän Nau ihn vom Platz des Stammhalters verdrängt hat. Doch auch Manuel kann mit seinen heimlichen Plänen das Blatt nicht wenden. Erst als ein Schiff der Küstenwache den Trümmern der gerade von den Seeräubern geplünderten Segelyacht und den dabei über Bord gegangenen Kokainpäckchen bis zu der unbekannten Insel folgt, scheint Rettung in Sicht. Die müden Beamten ahnen nicht, welches Grauen ihnen blüht...

    Die Männer kennen nichts als die alten Gesetze der englischen Freibeuter, vermischt mit Bibelversen und Regeln aus dem königlichen Gesetzbuch. Sie reden ein altertümliches, gebrochenes Englisch mit Versatzstücken aus Französisch und Spanisch.
    Jeder Fluchtversuch scheint aussichtslos. Im Meer lauern monsterhafte Kreaturen, an Land gibt es vor den rauhen Gesellen kein Entkommen. Kein romantisches Piratenabenteuer sondern ein blutiges Gemetzel erwartet den Zuschauer. Die Klänge von Ennio Morricones Score rücken den Horrorfilm ins Kinoformat.
    Justin Darsteller Jeffrey Frank spielte nach diesem Film noch den Hartmut Keller als Teenager in der deutsch-amerikanischen TV-Reihe "Blut und Ehre", danach sah man leider nichts mehr von ihm. (Pino DiNocchio)


    626459 DE
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: keine
    Länge: 109 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35
    Extras: Super-8 Fassung (32 Min.)


    726459 DE - mit Wendecover -
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: E
    Länge: 109 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.40
    Extras: Wendecover; Super-8 Fassung (32 Min.); Bildergalerie mit seltenem Werbematerial


    ©   2008 / 2014 by TAMINGO Media Publishing