JASON UND DER KAMPF UM DAS GOLDENE VLIES

  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    174 Min.
    627139 DEnicht mehr im Handel
  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    174 Min.
    627131 DEnicht mehr im Handel

    Originaltitel: Jason And The Argonauts
    Regie: Nick Willing
    Musik: Simon Boswell
    Darsteller: Jason London, Natasha Henstridge, Dennis Hopper, Diana Kent, Tom Harper, Jolene Blalock, Adrian Lester, Brian Thompson, Rhys Miles Thomas, Frank Langella, Derek Jacobi, Micky Churchill
    USA 2000

    JASON UND DER KAMPF UM DAS GOLDENE VLIES (2000)

    Pelias ermordet seinen Bruder, König Aison von Iolkos, um die Krone an sich zu reißen. Dann zwingt er Aisons Frau Polymele, ihn zu heiraten. Der kleine Prinz Jason kann von einem treuen Leibwächter in Sicherheit gebracht werden. Erst als junger Mann erfährt Jason von seiner Herkunft. Er kehrt zurück in den Palast und verlangt seine Mutter zu sehen, obwohl er weiß, daß Pelias will ihn sofort töten lassen wird.
    Zur Vervollkommnung seiner Macht will Pelias in den Besitz des Goldenen Vlies kommen. Das goldene Fell eines Widders ist eine Gabe der Götter. Es soll Pelias Unsterblichkeit und damit ewige Herrschaft verleihen. Jason bietet seinem Onkel an, das Vlies für ihn zu holen, wenn er dafür seinen rechtmäßigen Platz als Thronfolger wieder erhält. Pelias läßt ihn ziehen, doch wenn er nach 6 Monaten nicht mit dem begehrten Stück zurück ist, muß Polymele sterben!
    Jason bekommt ein gutes neues Schiff, die Argo, benannt nach ihrem Erbauer Argos. Mit einer belächelten Mannschaft aus gutherzigen Männern, die verschiedene nützliche Fertigkeiten haben, jedoch alle noch nie auf einem Schiff gewesen sind, tritt Jason die Reise an. Den Weg soll ihm eine Sternenkarte zeigen. Zu den Argonauten gehören die größten Helden Griechenlands: Der ungeheuer starke Herkules; der von Liebesschmerz bekümmerte Musiker Orpheus, der mit seinen Klängen wilde Tiere zähmen kann; der Jüngling Zetes, dessen scharfer Blick bis ans Ende der Welt reicht; die Steinmetze Castor und Pollux; ferner ein Dieb; Jasons Jugendfreundin; und mit an Bord geschlichen hat sich auch der Sohn von Pelias und Jasons jüngerer Halbbruder Acastos, der sich ebenfalls der Rettungsmission für seine Mutter anschließen möchte.
    Jason steht unter dem Schutz der Göttin Hera, zu der Polymele betet. Ihr Gatte Zeus ist erbost, weil Hera so für den schönen Jason schwärmt. Aus Eifersucht sorgt er dafür, daß andere Götter den Argonauten Hindernisse in den Weg legen. Besonders der Meeresgott Poseidon, mit dem Pelias im Bunde steht, spielt den Seefahrern übel mit. Die Reise führt die Helden an verschiedene Orte, wo sie gefährliche Aufgaben lösen müssen, bis sie schließlich zum Königreich Kolchis gelangen, wo das Goldene Vlies verwahrt wird. Die Königstocher Medea weiß durch ihre seherischen Kräfte bereits vom Herannahen der Besucher. Sie schickt ihren Bruder, um Jason abzufangen. Sein Schiff zerschellt an den Felsen, doch Jason rettet ihn. Aber wird ihm das helfen, das Vlies zu bekommen? Medea verliebt sich in Jason. Und da ihre Kräfte an das Vlies gebunden sind, wird sie Jason begleiten, wenn er das Vlies mitnimmt. Ihr Vater aber verlangt einen Preis. Jason und seine Männer müssen sich dem Kampf gegen gefährliche Ungeheuer stellen. Natürlich schaffen die tapferen Helden das alles. Doch bei ihrer erfolgreichen Rückkehr nach Iolkos erwartet sie nicht ein Triumph, sondern eine weitere Tragödie...

    Sehr frei nach der griechischen Sage erzählt die aufwendige TV-Produktion eine stark verkürzte Version des Abenteuers von Jason im Kampf um das Goldene Vlies. Ausstattung und Schauspiel sind qualitativ absolut in Ordnung, sodaß man 3 Stunden durchweg gute Unterhaltung geboten bekommt. Die griechischen Sagen beinhalten schon das ganze Arsenal menschlicher List, Lust, Last und Tücke, das macht sie so zeitlos schön und als Stoff für Fantasyfilme bis heute nahezu unübertrefflich. (Pino DiNocchio)


    627139 DE
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel:  
    Länge: 174 Min.
    Bild: 4:3 Vollbild 1:1.33
    Extras: Making of


    627131 DE - mit Wendecover -
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel:  
    Länge: 174 Min.
    Bild: 4:3 Vollbild 1:1.33
    Extras: Wendecover, Making of


    ©   2004 / 2007 by TAMINGO Media Publishing