OI! WARNING

  • Film DVD
  • deutsch
    86 Min.
    627569 DEnicht mehr im Handel
  • Film DVD
  • deutsch
    86 Min.
    627567 DEnicht mehr im Handel

    Originaltitel: Oi! Warning
    Regie: Dominik Reding
    Musik:  
    Darsteller: Sascha Backhaus, Simon Goerts, Sandra Borgmann, Jens Veith, Britta Dirks
    Deutschland 1999

    OI! WARNING

    Janosch hält das spießige Dasein als Landei in seinem Heimatdorf am Bodensee nicht mehr aus. Wie vom Hafer gestochen reißt der 17jährige Schüler aus und fährt mit dem Moped zu seinem Vetter in die Großstadt Dortmund. Den älteren Vetter "Koma" hatte Janosch schon immer bewundert, geradezu als Idol vergöttert. Doch aus Koma ist inzwischen ein aufschneiderischer Skinhead geworden.
    Janosch, der orientierungslose Junge, dem Eltern und Lehrer weder eine vernünftige, zukunftsfähige Lebensperspektive, noch ein der Realität gerecht werdendes Weltbild vermittelt hatten, hat im Prinzip gar keine andere Wahl, als dem Vetter weiter nachzueifern. Fasziniert von der vorgespielten und selbsteitel eingebildeten Stärke des harten Burschen Koma will Janosch auch ein Skinhead werden. Mit dem Kleinhirn einer Ameise ausgestattet, verwandelt sich der Dorftrottel also in einen Skin-Proleten.
    Aber irgendwie wird ihm auch das schnell wieder langweilig. Als Koma und seine Freundin Nachwuchs bekommen, wird Janosch immer mehr zum überflüssigen fünften Rad am Wagen. Da lernt er den Punker Zottel kennen, der in einem Bauwagen haust und sich als Feuerschlucker durchschlägt - und verliebt sich in ihn! Jetzt sieht Koma rot...

    Es war einer der umstrittensten deutschen Independent Filme im Jahr 2000 - und das eigentlich gänzlich ohne Grund.
    Als Milieustudie wollte sich der Film verkaufen, und einiges davon ist wohl gelungen. Die Skinheads werden als selbstenthirnte, unpolitische, von Minderwertigkeitskomplexen zu Gewalttaten getriebene Idioten aufgezeigt. Politische Motive spielen hier keine Rolle und kommen praktisch nicht vor. Von der von einigen Kritikern beschworenen künstlerischen Darstellung der Skinhead-Ästhetik ist indessen nicht viel zu spüren, obwohl es die durchaus gibt, aber nicht in diesem Film.
    (Pino DiNocchio)



    627569 DE
    Tonspur: Deutsch (Bodenseeschwäbisch)
    Untertitel: keine
    Länge: 86 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.66 - s/w
    Extras:  


    627567 DE - mit Wendecover -
    Tonspur: Deutsch (Bodenseeschwäbisch)
    Untertitel: keine
    Länge: 86 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.66 - s/w
    Extras: Wendecover, Audiokommentar des Regisseurs Benjamin Reding und der Darstellerin Britta Dirks; Behind the Scenes; Drehbuch-Storyboards-Film-Vergleich; Fotogalerie; Interviews mit den Regisseuren Benjamin und Dominik Reding, Britta Dirks und Sandra Borgmann; Isolierte Filmmusik; Musikvideo Terrorgruppe „Stay Away from the Good Guys“; Porträt der Filmemacher


    ©   2001 / 2002 by TAMINGO Media Publishing