DER BLOB

  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    94 Min.
    629737 ITnicht mehr im Handel
  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    94 Min.
    629739 DEnicht mehr im Handel
  • Film BLU-RAY
  • deutsch + englisch
    95 Min.
    729739 DE

    Originaltitel: The Blob
    Regie: Chuck Russell
    Musik: Michael Hoenig
    Darsteller: Kevin Dillon, Shawnee Smith, Michael Kenworthy, Candy Clark, Jeffrey DeMunn, Donovan Leitch, Joe Seneca
    USA 1988

    DER BLOB - The Blob (1988)

    Ein ungewöhnlich heißer Spätsommer liegt drückend über der Kleinstadt, wo man ungeduldig auf den ersten Schnee und damit das Eintreffen der Winterurlauber wartet.
    Der alte Landstreicher hat schon viel gesehen, aber noch nie so etwas wie den glühenden Meteoriten, der in dieser Nacht dicht neben seinem Lagerplatz im Wald niedergeht. Aus den glimmenden Trümmern an der Absturzstelle stochert der Alte eine glibbernde Schleimkugel heraus, welche ihm urplötzlich ins Gesicht springt. Kurz darauf läuft der alte Mann dem jungen Pärchen Paul und Meg ins Auto. Im Krankenhaus stirbt er, und auch Paul wird sodann von der glibberigen Masse verschlungen. Der Schleimbollen wird mit jeder menschlichen Mahlzeit größer. Niemand glaubt Meg die Geschichte von dem Schleimbeutel. Der jugendliche Kleinkriminelle Brian wird verdächtigt, etwas mit den merkwürdigen Todesfällen zu tun zu haben.
    Seltsamerweise taucht noch am selben Abend eine Truppe in Schutzanzügen in der Stadt auf. Das Gebiet wird abgeriegelt. Diese Leute wissen mehr als sie zugeben. Der Blob wächst unaufhörlich und frißt Menschen. Nur gegen eine Sache ist er empfindlich: Kälte! Nichts kann ihn in der brütend heißen Sommernacht aufhalten.
    Meg sorgt sich um ihren kleinen Bruder Kevin, der mit seinem Freund Eddie ins Kino gegangen ist, um sich in die Erwachsenenvorstellung zu schleichen und den Horrorfilm "Chainsaw Massacre" anzusehen. Sie schließt sich mit Brian zusammen, um ihren Bruder zu retten. Der Blob ist zu einem monstergroßen Glibberwesen herangewachsen, das durch alle Rohre und Ritzen fließt und schließlich das Kino erreicht...

    Hinter dem vom Himmel gefallenen "Blob" steckt nichts Außerirdisches, sondern ein außer Kontrolle geratener Test des Militärs mit einer biologischen Waffe. Ein Satellit mit einem neuartigen Kampfstoff ist abgestürzt. An der Bevölkerung des Kleinstädtchens kann man nun beobachten, wie sich die Substanz auf die Menschen auswirkt. Gegen den Wahnsinn durchgeknallter Militärs ist kein Kraut gewachsen.
    Generell ist bekannt, daß im Weltall organische Verbindungen existieren, die durch Meteoriten auf die Erde gelangen. Lebensformen können aber aufgrund der Strahlung im Weltraum nicht entstehen. Sie bilden sich erst in der geschützten Atmosphäre der Erde. Der Blob an sich ist wiederum eine durchaus plausible Lebensform. Er ist an das Prinzip der Schleimpilze angelehnt, die zu den ältesten Lebensformen auf unserem Planeten gehören.
    (Pino DiNocchio)


    629737 IT
    Tonspur: Deutsch / Englisch / Französisch / Italienisch / Spanisch
    Untertitel: D, E + 19 weitere
    Länge: 94 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.85
    Extras:  


    629739 DE
    Tonspur: Deutsch / Englisch / Französisch / Italienisch / Spanisch
    Untertitel: D, E + 19 weitere
    Länge: 94 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.85
    Extras:  


    729739 DE - mit Wendecover -
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D, E
    Länge: 95 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.85
    Extras: Wendecover, Booklet


    ©   2002 / 2009 by TAMINGO Media Publishing