THE GIFT

  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    107 Min.
    632399 DEnicht mehr im Handel
  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    107 Min.
    632397 DE
  • Film BLU-RAY
  • deutsch + englisch
    111 Min.
    732397 DE
  • Soundtrack CD
  • Christopher Young / Score nicht mehr im Handel

    Originaltitel: The Gift
    Regie: Sam Raimi
    Musik: Christopher Young
    Darsteller: Kate Blanchett, Keanu Reeves, Greg Kinnear, Hilary Swank, Katie Holmes, David Brannen, Lynnsee Provence, Hunter McGilvray
    USA 2000

    THE GIFT - Die dunkle Gabe

    Annie Wilson, alleinerziehende Mutter von drei Kindern, und Wahrsagerin, lebt in einem kleinen Dorf in den Südstaaten und wird in einen mysteriösen Mordfall mit hineingezogen: Nach dem Jessica King, Verlobte des Schulleiters Collins, spurlos verschwand, kamen die völlig ratlosen Polizisten mit Collins zu Annie, denn sie besitzt die Gabe Karten zu lesen und Visionen zu empfangen. Schließlich führt sie die Polizei zu dem See von Donnie Barksdale, wo man dann auch Jessicas Leiche findet. Donnie wird darauf festgenommen, und auch wenn er ihr schlimmster Erzfeind ist, weiß sie genau daß er nie in der Lage wäre jemanden umzubringen! Annie wird immer wieder von grauenvollen Eingebungen geplagt, und es scheint um sie herum zu spuken, bis sie dann am Ort des Geschehens durch eine düstere Vision erfährt, was wirklich in der dunklen Nacht an dem See vorgefallen ist . . .

    Dieser bedrückende Psycho-Thriller von Sam Raimi geht wirklich voll an die Substanz. Ich kann schwören, daß nach diesem düsteren Meisterwerk so einiges in den Köpfen eines jeden Zuschauers hängen bleibt, sei es Katie Holmes als halbnackte, verstümmelte Leiche, die in Annies unheimlichen Visionen noch voller Leben steckt, oder sind es die nebeligen, leicht schwül-sumpfigen Aufnahmen des düsteren Sees. Die vereinzelten Schocks sind wirklich zum Teil bombenhart und schlagen so richtig ein! Die enorme Starbesetzung ist natürlich auch noch zu erwähnen. Buch führte übrigens Billy Bob Thornton, der ja schon mal mit Regisseur Sam Raimi zusammenarbeitete. Damals war es der Film "Ein einfacher Plan", und Thornton agierte als Darsteller. Kommen wir aber zurück zu diesem hyperspannenden Werk: Die Atmosphäre erinnert mich nicht nur an stark an "Schatten der Wahrheit", sondern auch minimal an den genialen Psycho-Grusler "7 Days To Live". Doch "The Gift" scheint in Sachen Atmosphäre Maßstäbe zu setzen und ist, was psychische Spannung angeht, natürlich auf höchstem Level. Also etwas starke Nerven benötigt man schon, wenn man sich diesen Film reinziehen möchte, doch für Thriller-, Horror- und Gruselfreaks ist er ein Pflichtfilm! Er scheint am Anfang das alltägliche Leben in den Südstaaten zeigen zu wollen, doch es wandelt sich in einen Alptraum psychischen Horrors, der immer wieder schockt, so daß man versuchen sollte vor jeder von Annies Visionen oder Träumen Luft zu holen, auch wenn das wie z. B. bei der Badewannen-Szene unmöglich ist! Desweiteren wirken die Visionen (wie auch schon bei "7 Days To Live" oder "Schatten der Wahrheit") total erschreckend und düster, und nicht wie bei dem grottenschlechten "Blair Witch 2" verwirrend und an den Haaren herbeigezogen. Man kann "The Gift - Die dunkle Gabe" also als einfach nur nervenzerreißenden Psycho-Schocker bezeichnen mit toller Starbesetzung und einer furchteinflößenden Atmosphäre. (Daniel Hinrichsmeyer - haikosfilmlexikon.de)


    632399 DE
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D, E
    Länge: 107 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.85
    Extras: Interview-Clips, Dokumentationen, Produktionsnotizen


    632397 DE - mit Wendecover -
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D, E
    Länge: 107 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.85
    Extras: Wendecover, Featurettes; Hintergrundberichte; Interviews; Produktionsnotizen


    732397 DE - mit Wendecover -
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D, E
    Länge: 111 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.85
    Extras: Wendecover, Featurettes; Hintergrundberichte; Interviews; Produktionsnotizen


    ©   2002 / 2003 by TAMINGO Media Publishing