DAGON

  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    94 Min.
    634899 DEnicht mehr im Handel
  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    94 Min.
    634897 DEnicht mehr im Handel
  • Film BLU-RAY
  • deutsch + englisch
    97 Min.
    734897 DE

    Originaltitel: Dagon - La secta del mar
    Regie: Stuart Gordon
    Musik:  
    Darsteller: Francisco Rabal, Ezra Godden, Raquel Merono, Macarena Gomez, Birgit Bofarull, Ferran Lahoz, Victor Barreira, Joan Minguell, Jorge Luis Perez
    Spanien 2001

    DAGON - La Secta del mar

    Zwei Yuppie Pärchen laufen mit ihrer Segelyacht an der spanischen Küste vor dem Fischerdorf Imboca auf eine Klippe auf. Die Siedlung ist ein Geisterort, wie ausgestorben. Die wenigen Leute sind abweisend und angsteinflößend, erscheinen irgendwie unwirklich.
    Die Schiffbrüchigen verlieren sich, bald ist nur noch Paul übrig, die drei anderen sind angeblich tot. Vom letzten Überlebenden des Dorfs, einem alten Säufer namens Ezequiel, erfährt Paul das Geheimnis:
    Vor vielen Jahren, als der alte Mann noch ein Kind war, geschah es, daß die Fischer plötzlich keine Fische mehr fingen. Weil ihr Christengott ihre Gebete nicht erhörte, fielen sie von ihrem Glauben ab. Ein fremder Kapitän kam und brachte sie dazu, fortan den Meeresgott Dagon anzubeten. Dieser versprach für alle Zeiten genug Fisch. Und nicht nur Fische, auch Goldklumpen holten die Fischer in ihren Netzen aus dem Meer. Doch Dagon forderte für den Reichtum einen hohen Preis - Menschenopfer! Einer nach dem anderen gingen die Bewohner von Imboca ins Wasser und verwandelten sich in Meeresgeschöpfe. Nun, wo das Dorf entvölkert ist, brauchen Dagons Diener frische Menschen...

    "Dagon" bietet jede Menge Ekeleffekte in bester Genretradition. Blutritzende Messer und glibberige Tentakelmonster. Das besondere an diesem Horrorfilm ist der starke Fantasy Charakter der Geschichte. Es ist kein unsinniges Geschlitze wie bei vielen hirnlosen Horrorstreifen, sondern eine handfeste Story nach einer Erzählung von H. P. Lovecraft. Der grausige Kult um eine monströse Gottheit ist das Motiv für die Blutlust der Fischmenschen. Die Brutalität ist in der Handlung begründet, die Gewaltszenen gehören zum Kern der Geschichte und haben somit eine gewisse Berechtigung. Am Ende gibt es nochmal einen überraschenden Schocker, aber auch das ist konsequent. "Dagon" bietet wohl nicht zuletzt dank literarischer Vorlage Horror auf inhaltlich gutem Niveau. Und auch optisch ist die spanische Produktion prächtig und zugleich schön düster. (Pino DiNocchio)



    634899 DE
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D
    Länge: 94 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.78
    Extras: Making of: Interviews und behind the Scenes


    634897 DE - mit Wendecover -
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D
    Länge: 94 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.78
    Extras: Wendecover, Making of: Interviews und behind the Scenes


    734897 DE - mit Wendecover -
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D
    Länge: 97 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.78
    Extras: Wendecover, Making of: Interviews und behind the Scenes


    ©   2002 / 2005 by TAMINGO Media Publishing