RAUS

  • Film DVD
  • deutsch
    101 Min.
    635239 DE

    Originaltitel: Raus
    Filmlänge: DVD 95 Min. ohne Abspann
    Regie: Philipp Hirsch
    Musik:  
    Darsteller: Matti Schmidt-Schaller, Milena Tscharntke, Tom Gronau, Matilda Merkel, Enno Trebs
    Deutschland 2018

    RAUS

    Im Chat eines Online Computerspiels verabreden sich fünf junge Leute, dem Ruf eines Mannes namens Friedrich zu folgen, der sie in seine Hütte in den Bergen einlädt. Sie kommen aus ganz unterschiedlichen Milieus. Gemeinsam ist ihnen der Wunsch, aus dem sinnentleerten Leben von Konsumterror und Ressourcenverschwendung auszusteigen.
    Elias ist derjenige, der das Video von Friedrich weitergegeben hatte. Er ist auch der einzige, der sich bestens vorbereitet hat, und der den Weg zu kennen scheint. Auf Paule, den jugendlichen Glocke sowie die Mädchen Judith und Steffi wirkt das alles überzeugend. Sie folgen Elias voller Hoffnung, in der Berghütte ein neues Leben außerhalb der kaputten Gesellschaft anfangen zu können. Zuerst ist es eine Art Schnitzeljagd, bei der sie den Hinweisen folgen müssen, welche Elias selbstsicher interpretiert.
    Doch der Weg zur Hütte ist länger als gedacht. Die Wanderung durch die Landschaft führt immer weiter weg von menschlichen Ansiedlungen und wird zum Survival-Trip. Die Fünf entdecken die Schönheit der Wildnis, tanken die Energie der Erde, genießen die Freiheit und wachsen zu einer Gruppe wahrer Freunde zusammen. Immer tiefer steigt die Route in die Einsamkeit des Gebirges hinauf. Noch immer ist das Ziel nicht in Sicht, gibt es keine Spur von Friedrich. Als gewahr wird, daß sie auf einen Schwindel reingefallen sind, zersprengt es alle moralischen Grenzen. Alle Empathie wird augenblicklich ausgelöscht von einer gewaltigen Eruption aufgestauter Wut. Das Experiment endet in einer unvorstellbaren Grausamkeit...

    "Unsere Welt ist am Arsch, weil die Falschen am Drücker sind!" skandiert Glocke. Jede Generation hat ihre Rebellen. Im Zeitalter des medialen Overkills und der ungehemmten Zerstörung des Planeten ergreift manchen Jugendlichen die Sehnsucht nach einem eskapistischen Rückzug in die einfachen Grundbedürfnisse der menschlichen Natur. Sie sind so überfordert mit dem täglichen Wahnsinn des ausbeuterischen Turbo-Kapitalismus, daß sie freiwillig Verzicht üben wollen. Zurück zur Natur und zurück zum Leben im Kollektiv anstelle von Technik und Einzelkämpfertum. Eine fundierte Ideologie haben sie ebenso wenig wie eine Hoffnung, daß die Erde noch zu retten sei. Sie wollen einfach nur zur Ruhe kommen, einfach nur raus und allen Stress hinter sich lassen.
    Das schockierende Ende des Dramas zeugt von gravierenden Defiziten in der psycho-sozialen Entwicklung dieser jungen Erwachsenen. Das ist eine der gefährlichsten Zeitbomben, die insbesondere das zur Vollkatastrophe ausgeartete deutsche Schulsystem momentan erzeugt. Das innere Gespür, daß etwas in dieser Gesellschaft ganz und gar nicht stimmt, genügt noch lange nicht, um Veränderungen zu bewirken, solange es an ausgereiften Persönlichkeiten fehlt. Die fünf Figuren in diesem Film scheitern genau daran. Herausragend steigern sich die jungen Schauspieler Tom Gronau und Matti Schmidt-Schaller in die Spirale aus Protest, Träumerei, Euphorie und Gewalt hinein. Mit ausgewogenen Bildern beweist die Produktion, daß in Deutschland tatsächlich auch noch kraftvoll gutes Kino gemacht wird. (Pino DiNocchio)



    635239 DE - mit Wendecover -
    Tonspur: Deutsch
    Untertitel: D, E
    Länge: 101 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.39
    Extras: Wendecover, Audiodeskription


    ©   2019 by TAMINGO Media Publishing