LASSIE (1994)

  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    91 Min.
    635329 EU
  • Soundtrack CD
  • Basil Poledouris / 38 Min.253309nicht mehr im Handel

    Originaltitel: Lassie
    Regie: Daniel Petrie
    Musik: Basil Poledouris
    Darsteller: Thomas Guiry, Frederic Forrest, Helen Slater, Richard Farnsworth, Jon Tenney, Clayton Barclay Jones, Charlie Hofheimer
    USA 1994

    LASSIE (1994)

    "Da können wir uns ja gleich alle umbringen", meckert Matt angenervt, weil es in dem neuen Zuhause der Familie Turner keinen Strom und daher kein MTV gibt. Das leicht verfallene Haus, das einmal das Elternhaus von Matts verstorbener Mutter war, liegt hoch in den Bergen mitten in menschenleerer Natur, wo es nichts als Schafweiden gibt. Für Stadtkind Matt die reinste Katastrophe. Sein Skateboard kann er hier an den Nagel hängen.
    Nur gut, daß die Familie unterwegs zufällig einen herrenlosen Hund aufgegabelt hat. Die kluge Colliehündin wird schnell Matts beste Gefährtin. Sie spürt, wie sehr der Junge seine Mutter vermißt, und wie sehr es ihn schmerzt, daß sein Vater mit den Kindern und der neuen Frau Laura ausgerechnet an diesen Ort der Erinnerung ziehen mußte. Lassie, wie sie bald genannt wird, weil eben alle Collies so heißen, wird mit ihren Naturinstinkten Matts Beschützerin und Wildführerin.
    Nachdem Matt das Tagebuch seiner Mutter aus ihren Jugendtagen findet, in dem sie davon träumt, eine Schaffarm aufzubauen, blüht in ihm die Idee auf, diesen Traum nun an ihrer Stelle zu verwirklichen. Einen bestens ausgebildeten Schäferhund hat er ja schon, das Weideland gehört ohnehin der Familie, muß nur noch eine Schafherde angeschafft werden. Unversehens wird der Vater vom gerade bankrott gegangenen Bauunternehmer zum Schafzüchter. Doch ganz so reibungslos läuft das neue Glück nicht, als da noch der Nachbar wäre. Sam Garland ist der mächtigste und reichste Schafzüchter in der Gegend, der seit Jahren seine Tiere unrechtmäßig auf dem Land der Turners grasen läßt und die neue Konkurrenz gar nicht mag. Er hetzt seine Teenager Söhne zu allerlei Sabotageakten auf, bis es zu einem dramatischen Unfall kommt, wo Lassie und Matt sich als mutige Retter erweisen.

    Der x-te Aufwasch des Mythos von der heldenhaften Colliehündin Lassie hat nichts vom Charme der alten Lassiefilme. Das ist ein ziemlich trockener und steif gemachter Familienfilm, bei dem nur das lockere und natürliche Auftreten des jungen Hauptdarstellers Thomas Guiry angenehm hervorsticht. Der Hund hingegen wirkt als farblose Randfigur, bei der der Funke zum Zuschauer nicht überspringt. Von einem Lassiefilm darf man deutlich mehr Hund erwarten, vor allem prägnantere Großaufnahmen von Gesicht und Augen des treuen Tiers.
    (Pino DiNocchio)


    635329 EU
    Tonspur: Deutsch / Englisch / Niederländisch / Dänisch / Schwedisch / Tschechisch / Ungarisch
    Untertitel: D, E + 13 weitere
    Länge: 91 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.78
    Extras:  


    ©   2002 / 2007 by TAMINGO Media Publishing