COMING OUT (1989)

  • Film DVD
  • deutsch
    108 Min.
    636099 DEnicht mehr im Handel
  • Film DVD
  • deutsch
    108 Min.
    636097 DE

    Originaltitel: Coming Out
    Regie: Heiner Carow
    Musik:  
    Darsteller: Matthias Freihof, Dirk Kummer, Dagmar Manzel, Axel Wandtke, Michael Gwisdek, Werner Dissel, Robert Hummel, Walfriede Schmitt, Gudrun Ritter
    Deutschland (Ost) 1989

    COMING OUT (1989)

    Der junge Lehrer Philipp Klarmann hat eine Beziehung mit der Kollegin Tanja angefangen, der er schon als Student einmal begegnet war. Durch Tanja trifft Philipp einen alten Schulkameraden wieder. Bei der Begegnung mit Jakob werden Erinnerungen aus der Jugendzeit aufgewühlt, die Philipp lange verdrängt hatte, und die er eigentlich für immer begraben wissen wollte. Mit Jakob hatte er als Schüler damals homoerotische Erlebnisse, doch er war aus Panik davor geflüchtet und hatte Jakob tief verletzt.
    Beim Zigarettenholen "verirrt" sich Philipp in eine Homosexuellen-Bar, wo ein bizarrer Kostümball stattfindet. Staunend betrachtet er das schrille Treiben in der exotischen Welt der Schwulen und Transvestiten. Aber er kann noch immer nicht akzeptieren, daß auch er selbst sich zu Männern hingezogen fühlt. Er betrinkt sich, und zwei Gäste bringen ihn nach Hause. Einer von ihnen ist der 19jährige Matthias.
    Wenig später laufen sich durch ihr gemeinsames Interesse an klassischer Musik Philipp und Matthias zufällig wieder über den Weg. Langsam läßt sich Philipp von dem offen schwul lebenden Jungen mitziehen in ein erotisches Abenteuer, welches seine lang gehegten Sehnsüchte wahr werden läßt. Doch er kann sich noch immer nicht entscheiden.
    Matthias verliebt sich. Als er erfährt, daß Philipp eine Frau hat, fühlt er sich betrogen und verschwindet. Auch Tanja ist entrüstet über Philipps Doppelleben und verläßt ihn. Endlich ringt er sich dazu durch, seine Homosexualität anzunehmen. Er macht sich auf die Suche nach Matthias. Doch ihm schlägt nur die bittere Kälte in der Anonymität der schwulen Subkultur entgegen, wo es nur um schnellen Sex ohne bindende Gefühle geht...

    Die DDR lag als Staat schon in ihren letzten Zügen, als dort der erste schwule Kinofilm entstand. Niemand ahnte bei der Uraufführung am 9.11.1989, was sich zeitgleich in dieser Nacht an den Grenzen ereignete.
    "Coming Out" zeigt das Dilemma, in dem sich viele Schwule in den 1980er Jahren noch befanden. Auch in der DDR war trotz des liberalen Umgangs mit der Homosexualität diese noch lange nicht akzeptiert. Es kostete eine enorme Überwindung, sich sein Schwulsein einzugestehen und auch nach außen dazu zu stehen. Zu groß waren noch die Vorurteile und Ausgrenzungen. In der Figur eines gealterten schwulen Mannes wird Philipp an die Zeit ermahnt, in der Menschen wegen ihrer Homosexualität noch als Kriminelle eingesperrt wurden.
    Die aktive Rolle in dem Film hat der junge Matthias. Der Schüler hat sein Coming Out schon hinter sich. Er handelt, er redet. Er spricht das aus, was Philipp nicht zu sagen, ja kaum zu denken wagt. (Pino DiNocchio)


    636099 DE
    Tonspur: Deutsch
    Untertitel: E
    Länge: 108 Min.
    Bild: Widescreen 1:1.66
    Extras: Original Kinotrailer, Highlights der ostdeutschen Kino-Filmgeschichte, Hintergrundinfos, Bio- & Filmographie des Regisseurs, interaktiver Guide der SIEGESSÄULE durch Szenetreffs Berlins. Extra DVD-ROM Part für PC/MAC
    - minus - Bild in NTSC-Norm: bei einigen Geräten kommt die Wiedergabe nur als grobkörniges schwarzweiß Bild


    636097 DE - mit Wendecover -
    Tonspur: Deutsch
    Untertitel: E
    Länge: 108 Min.
    Bild: Widescreen 1:1.66
    Extras: Wendecover, Interview mit Matthias Freihof; Gespräch mit Dagmar Manzel


    ©   2001 / 2005 by TAMINGO Media Publishing