FROM HELL

  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    117 Min.
    636219 DE
  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    117 Min. / Special Edition
    636215 DEnicht mehr im Handel
  • Film BLU-RAY
  • deutsch + englisch
    122 Min.
    736219 BE
  • Soundtrack CD
  • Trevor Jones / Score / 72 Min.288009

    Originaltitel: From Hell
    Regie: Albert Hughes
    Musik: Trevor Jones
    Darsteller: Johnny Depp, Ian Holm, Heather Graham, Lesley Sharp, Jason Flemyng, Robbie Coltrane, Susan Lynch
    USA / Großbritannien / Tschechien 2001

    FROM HELL

    Im London des Jahres 1988 geht ein unheimlicher Dirnenmörder um. Der Ripper schneidet den Frauen die Kehlen durch und trennt mit chirurgischer Präzision die weiblichen Organe und andere Eingeweide aus dem Unterleib heraus. Verdächtigt werden die Zuhälter, welche den Huren in dem Viertel mit Gewaltdrohungen Geld abpressen. Der junge Inspektor Abberline ermittelt. Hinweise und Eingebungen, die ihn auf die Spur des Mörders führen könnten, holt sich der opiumsüchtige Abberline im Rausch beim Genuß von Absinth und Laudanum, den Modedrogen der damaligen Zeit. Bei den Befragungen im Milieu verguckt sich der Jungwitwer in die attraktive, temperamentvolle Mary Kelly. Sie soll ihm helfen, den Mörder ihrer Kolleginnen ausfindig zu machen. Mary Kelly sorgt sich um ihre Freundin Anne, die aus unerfindlichen Gründen kürzlich von einem Spezialkommando verhaftet und für verrückt erklärt wurde, worauf man ihr das halbe Gehirn entfernt hat, sodaß sie nunmehr wirklich ohne Verstand in ihrer Zelle dahindämmert und nichts mehr sagen kann. Die verdächtigen Zuhälter passen nicht in das Täterprofil, welches Abberline anhand der Indizien erstellt. Es muß ein sehr gebildeter und wohlhabender Mann sein, möglicherweise ein Arzt. Abberline zieht einen erfahrenen Mediziner zu Rate, den königlichen Leibarzt. Die Spur führt tatsächlich zur königlichen Familie. Plötzlich wird der eifrige Inspektor von oberster Stelle bei seiner Arbeit behindert...

    Jack the Ripper ist der wohl bekannteste Serienmörder der Neuzeit. Er wurde nie gefaßt, das Rätsel nie gelöst. Für Filmemacher bietet das natürlich reichlich Stoff für Spekulationen. "From Hell" zeigt ein hübsch düsteres London, für das mal wieder die alten Gemäuer von Prag als Kulisse herhalten mußten. Dunkel und verregnet, dampfen die gepflasterten hohlen Gassen einer trostlosen Stadt, wo kein grünes Pflänzchen sprießt. Bunte Kleckse illustrierten in Einblendungen Abberlines Drogenvisionen. Trotz originellem und überraschendem Ausgang bleibt diese Geschichte ein bißchen flach und unspektakulär. Als Krimi zu schwach, als pseudo-okkulter Thriller wirr und planlos. Was genau nun Juden und Freimaurer und womöglich andere Geheimbündler für Rituale pflegen, die mit den scheußlichen Verstümmelungsmorden eine Verbindung haben könnten, bleibt unklar. Zwar führt der Fall in "From Hell" zu einer faszinierenden Theorie über die Identität des Rippers, aber die Rolle der Freimaurerloge und ihrer Kontakte zum Königshaus ist ohne hintergründige Erklärung an den Haaren herbeigezogen. Eben wieder mal so richtig Hollywood, wo nur mit Klischees rumgeworfen wird. Auch Johnny Depp als Kriminalinspektor kann diesen Mangel am Skript nicht rausziehen. Im Vergleich zu seinen brillanten Auftritten in "Sleepy Hollow" und "Die neun Pforten" bleibt er hier eine blasse Figur.
    (Pino DiNocchio)


    636219 DE
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D, E
    Länge: 117 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35
    Extras: Audiokommentar, 21 unveröffentlichte Szenen


    636215 DE
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D, E
    Länge: 117 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35
    Extras: Audiokommentar, 21 unveröffentlichte Szenen
    Bonus Disc: HBO Special "A View From Hell"; 5 Featurettes


    736219 BE
    Tonspur: Deutsch / Englisch / Französisch
    Untertitel: D, E + 5 weitere
    Länge: 122 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35
    Extras: Audiokommentar, 21 unveröffentlichte Szenen


    ©   2002 / 2006 by TAMINGO Media Publishing