HARRY POTTER UND DIE KAMMER DES SCHRECKENS

  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    155 Min. / 2-Disc Special Edition
    ungekürzte Fassung
    638005 CHnicht mehr im Handel
  • Film DVD
  • englisch
    155 Min. / 1-Disc
    ungekürzte Fassung
    638008 UKnicht mehr im Handel
  • Film DVD
    für Deutschland
  • deutsch + englisch
    153 Min. / 1-Disc
    gekürzte BRD-Fassung
    638003 DE
  • Film DVD
    für Deutschland
  • deutsch + englisch
    153 Min. / 2-Disc Special Edition 2009
    gekürzte BRD-Fassung
    638001 DEnicht mehr im Handel
  • Soundtrack CD
  • John Williams / Score384634

    Originaltitel: Harry Potter & The Chamber Of Secrets
    Filmlänge: 145 Min. ohne Abspann
    Regie: Chris Columbus
    Musik: John Williams
    Darsteller: Daniel Radcliffe, Rupert Grint, Emma Watson, Tom Felton, Bonnie Wright, Richard Harris, Maggie Smith, Kenneth Brannagh, Robbie Coltrane, Alan Rickman, Warwick Davis
    Großbritannien 2002

    HARRY POTTER UND DIE KAMMER DES SCHRECKENS
    Harry Potter & The Chamber Of Secrets

    Das neue Schuljahr an der Zauberschule Hogwarts bricht an, und auch Harry ist wieder dabei, obwohl ihn der kleine Elf Dobby warnt, wieder zurückzukehren, weil dort sonst böse Dinge geschehen würden. Tatsächlich passieren seltsame Dinge, denn viele Schüler versteinern einfach, und Harry hört plötzlich Stimmen in seinem Kopf, daß sich die "Kammer des Schreckens" wieder geöffnet hätte. Wieso werden nur bestimmte Schüler versteinert, und was hat Harry mit der ganzen Sache zu tun? Wieso kann Harry mit Schlangen sprechen, was eigentlich nur böse Magier können? Düstere Fragen, die einer Antwort bedürfen...

    Gerade mal ein Jahr war es her, daß der erste Harry Potter Film anlief und jede Menge Rekorde brach. Er war gut gemacht, aber konnte filmisch die Meßlatte nicht höher setzen, als es andere Filme getan haben. Nettes und effektreiches Popcorn-Kino also, nicht nur für Kinder. Genau das gleiche muß man auch vom zweiten Teil sagen, wobei zwei Punkte besonders erwähnenswert sind. Erstens ist natürlich gut, daß man sich dieses Mal nicht so sehr darauf konzentrieren mußte, die Personen vorzustellen. Man konnte sofort in die Geschichte reinstolpern und sich auf die Handlung konzentrieren, was man auch tut, wobei hier Handlung eher im Sinne von Action zu verstehen sein sollte. Zweitens muß man sagen, daß es um einige Grade düsterer geworden ist. Eltern von Kindern unter 12 Jahren würde ich empfehlen, ihre Kinder nicht ohne erziehungsberechtigte Unterstützung den Film sehen zu lassen.

    Den Deutschen ist es dann ja sogar als ziemlich einziges Land auch noch vergönnt, eine um ca. 5 Minuten verkürzte Fassung zu sehen, da Filmfirma Warner auf Teufel komm raus den Film frei ab 6 haben wollte, statt 12. Daran ist natürlich nichs auszusetzen, das kann ich aus kommerziellen Gründen nachvollziehen, doch warum die Freiwillige Selbstkontrolle härter als andere Behörden in der Welt argumentiert und Schnittauflagen fordert, ist nicht nachzuvollziehen. Und vor allem ist nicht nachzuvollziehen, warum man den Erwachsenen dann nicht wenigstens in der 20-Uhr-Vorstellung, in die ja eh niemand unter 12 Jahren rein darf, die ungeschnittene Fassung zeigt. Deutsche Zuschauer lassen sich ja aber seit jeher verarschen und akzeptieren seltsamerweise den Staat als Kunstkritiker. Ich möchte mir gar nicht vorstellen, wie die nächsten Filme zensiert werden, denn bekanntlich werden die Bücher ja von mal zu mal düsterer.

    Was bleibt zum Schluß zu sagen? Erstmal, daß es viele wirklich tolle Sequenzen gibt, ganz besonders die Massen-Spinnenszenen, die manchmal an "Starship Troopers" erinnern. Das Quiddich-Spiel ist dieses Mal auch besser in Szene gesetzt worden, als im ersten Teil, welches sehr an ein altes Konsolenspiel erinnert. Und es bleibt noch zu sagen, daß mir wieder einmal aufgefallen ist, daß Daniel Radcliffe, der Harry Potter-Darsteller, schauspielerisch leider wirklich nichts drauf hat. Sein Spiel wirkt extrem gekünstelt und neben seinem ernsten Ausdruck kann er nur noch ein breites Grinsen aufsetzen, welches er auf Knopfdruck anwerfen kann. Da lobe ich mir doch Emma Watson und Rupert Grint, die wirklich sehr natürlich spielen können. (Haiko Herden)

    Die für Deutschland produzierte DVD bietet auch nur die gekürzte Fassung. Die von Warner speziell für die Schweiz produzierte DVD enthält hingegen die vollständige und ungekürzte Fassung in deutscher Sprache!


    638005 CH
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D, E
    Länge: 155 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35
    Extras: Bonus Disc: 19 zusätzliche, längere Szenen, die mehr Unheil mit Dobby, mehr Abenteuer im fliegenden Auto, eine beängstigende Begegnung mit den Malfoys bei Borgin und Burkes und noch vieles mehr zeigten; Kinderleichte Führungen zeigen Details der Kammer des Schreckens und Dumbledores Büro, der Winkelgasse und sogar von Orten, die im Film nicht gezeigt wurden; Harry, Ron, Hermine und andere Schüler und Professoren sprechen über den Film, ihre Lieblingsszenen, was ihre Freunde denken und noch mehr; Exklusives Interview mit der Autorin J.K. Rowling und dem Drehbuchschreiber Steve Kloves, wie es war, Harrys Abenteuer auf die Leinwand zu bringen; Entkomme dem Verbotenen Wald, schleiche in die Kammer des Schreckens, besuche Lockharts Klassenzimmer und mehr


    638008 UK
    Tonspur: Englisch
    Untertitel: E
    Länge: 155 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35
    Extras:  


    638003 DE
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D, E
    Länge: 153 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35
    Extras:  


    638001 DE
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D, E
    Länge: 153 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35
    Extras: Bonus Disc: 19 zusätzliche/erweiterte Szenen; Interview mit der Autorin J.K. Rowling und dem Drehbuchautor Steve Kloves; Dumbledores Büro: Gestalte Deine eigene Szene; Eine Führung durch Lockharts Klassenzimmer; Interviews mit Schülern, Professoren und weiteren; Jahr Eins in Hogwarts; Fantastische Spiele


    ©   2003 by TAMINGO Media Publishing