ROAD TO PERDITION

  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    112 Min.
    638409 DEnicht mehr im Handel
  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    112 Min.
    638401 DEnicht mehr im Handel
  • Film BLU-RAY
  • deutsch + englisch
    117 Min. / Cine Project
    738405 DEnicht mehr im Handel
  • Film BLU-RAY
  • deutsch + englisch
    117 Min.
    738409 BEnicht mehr im Handel
  • Film BLU-RAY
  • deutsch + englisch
    117 Min.
    738401 DE

    Originaltitel: The Road to Perdition
    Filmlänge: DVD 107 Min. ohne Abspann
    Regie: Sam Mendes
    Musik: Thomas Newman
    Darsteller: Tom Hanks, Tyler Hoechlin, Paul Newman, Jennifer Jason Leigh, Stanley Tucci, Jude Law, Liam Aiken, Daniel Craig
    USA 2002

    ROAD TO PERDITION

    Chicago in den 1930er Jahren. Familienvater Michael Sullivan ist Berufskiller in Diensten der Mafia. Der alte Pate John Rooney hat sich schon seit seiner Jugend um ihn gekümmert und sieht in ihm einen zweiten Sohn, den er sogar seinem eigenen Sohn Connor vorzieht. Michaels Kinder wissen nichts von der wirklichen Arbeit ihres Dads, aber mit der Zeit sind die Jungs alt genug, um sich nicht mehr mit flüchtigen Antworten zufrieden zu geben. Als Michael jr. eines Abends seinem Vater nachschleicht, um herauszufinden, worin dessen Arbeit besteht, wird er unversehens Zeuge, wie Connor eine unbequemes Mitglied der Bande im Streit kaltblütig erschießt. Als Connor bemerkt, daß der Mord beobachtet wurde, steht für ihn fest, daß Sullivan und sein Junge sterben müssen. Er tötet dessen Frau und den jüngeren Sohn Peter. Für Michael Sullivan und seinen Sohn Michael jr. beginnt eine mehrwöchige Flucht. Sullivan will sich am Mörder seiner Familie rächen, er will Connor tot sehen. Gleichzeitig setzt dieser den Profikiller Maguire auf Sullivan an. Und der alte Rooney muß sich entscheiden, welchen seiner beiden Söhne er schließlich fallen läßt, seinen leiblichen, der einen verdorbenen Charakter hat, oder den Ziehsohn Sullivan...

    Das ist ein wahrhaft düsterer Film. Nicht nur wegen der durchweg finsteren Gestalten und der tristen graubraunen Farben jener Zeit, sondern auch weil der Film fast durchweg bei Nacht und ohne Beleuchtung gedreht wurde. Das Bild ist so dunkel, daß man kaum etwas erkennt. Vom Gesicht von Tom Hanks sieht man nicht viel, was eigentlich eine ziemliche Vergeudung ist. Regisseur Sam Mendes setzt auf ganz andere Elemente. Die Perspektive, aus der die Personen gezeigt werden, ist das besondere Instrument in der Gestaltung. Die Geschichte ist aus der Sicht des jungen Michael erzählt, der das ganze Geschehen aus einer inneren Distanz erlebt.
    Wenn es den Neo-Western gibt, dann hat Sam Mendes mit "Road To Perdition" das Subgenre des "Neo-Mafiafilms" erfunden. Dieses elegische Werk ist weit weg von den üblichen Mafiageschichten. Eher ähnelt es stilistisch dem düsteren "Last Man Standing". Statt mit hektischer Action wird der Zuschauer hier vollständig mit ruhigen Bildern gebannt, vieles wirkt ein bißchen wie in Zeitlupe. Man ist Beobachter einer unwirklich erscheinenden Welt. Es gibt nur knappe Dialoge, sehr viele lange Passagen sind nur mit der ergreifend schönen, sehnsuchtsvoll entrückten Musik von Thomas Newman eingekleidet, der hier wieder mal einen meisterhaften Score komponiert hat. (Pino DiNocchio)


    638409 DE
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D, E
    Länge: 112 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35
    Extras: Audiokommentar, 11 unveröffentlichte Szenen, Making of


    638401 DE
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D, E
    Länge: 112 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35
    Extras: Audiokommentar, 11 unveröffentlichte Szenen, Making of
    - minus - Covermotiv mit Zensurzeichen überdruckt


    738405 DE - mit Wendecover -
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D, E
    Länge: 117 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35
    Extras: Audiokommentar, 11 unveröffentlichte Szenen, Making of


    738409 BE
    Tonspur: Deutsch / Englisch / Französisch / Türkisch / Polnisch / Tschechisch / Ungarisch
    Untertitel: D, E + 12 weitere
    Länge: 117 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35
    Extras: Audiokommentar von Regisseur Sam Mendes; Einleitung von Sam Mendes; Das Leben eines Cineasten: Die Kunst und der Einfluss von Conrad Hall; Die Bibliothek: Recherche zu Road to Perdition; 11 Entfallene Szenen mit zuschaltbarem Kommentar von Sam Mendes; Making-Of


    738401 DE
    Tonspur: Deutsch / Englisch / Französisch / Türkisch / Polnisch / Tschechisch / Ungarisch
    Untertitel: D, E + 12 weitere
    Länge: 117 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35
    Extras: Audiokommentar von Regisseur Sam Mendes; Einleitung von Sam Mendes; Das Leben eines Cineasten: Die Kunst und der Einfluss von Conrad Hall; Die Bibliothek: Recherche zu Road to Perdition; 11 Entfallene Szenen mit zuschaltbarem Kommentar von Sam Mendes; Making-Of
    - minus - Covermotiv mit Zensurzeichen überdruckt


    ©   2003 / 2005 by TAMINGO Media Publishing