DIE HERRSCHAFT DES FEUERS

  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    98 Min.
    639719 DEnicht mehr im Handel
  • Film BLU-RAY
  • deutsch + englisch
    102 Min.
    739717 ITnicht mehr im Handel
  • Film BLU-RAY
  • deutsch + englisch
    102 Min.
    739719 DE

    Originaltitel: Reign of Fire
    Regie: Rob Bowman
    Musik: Edward Shearmur
    Darsteller: Christian Bale, Izabella Scorupco, Matthew McConaughey, Gerard Butler, Alexander Siddig, Scott Moutter, Ben Thornton
    USA 2002

    DIE HERRSCHAFT DES FEUERS - Reign of Fire

    Beim Bau eines neuen U-Bahn Tunnels in London stößt der Bohrtrupp auf eine Höhle, in der ein Urzeittier schlummert. Es ist ein feuerspeiender Drache! Die Kreatur erwacht und bricht aus. Nur ein 12jähriger Junge, der Sohn der Bauleiterin, der in der unterirdischen Baustelle gerade seine Mutter besucht, überlebt das Inferno. Er ist der einzige Mensch, der dem fürchterlichen Wesen in die Augen gesehen hat; Quinn wird es niemals vergessen.
    Der entfleuchte Drache vermehrt sich. Bald verwüsten Scharen dieser Flugechsen die Erde, indem sie alles in Brand setzen. Sie ernähren sich nämlich von Asche.
    20 Jahre später hat sich Quinn mit einer Gruppe letzter Menschen und deren Kinder in einer alten Ritterburg verschanzt. Draußen herrschen die Drachen über das verbrannte Land.
    Überraschend erreicht eine US-amerikanische Militäreinheit mit Panzern und Hubschraubern die Zuflucht. Ihr Kommandeur Denton Van Zan hat sich mit seiner Truppe der gnadenlosen Drachenjagd verschrieben. Sie haben eine spektakuläre und tatsächlich wirksame Methode entwickelt, um die Viecher zur Strecke zu bringen. Interessanterweise sind alle erlegten Drachen Weibchen. Zusammen mit Quinn und seinen Leuten zieht Van Zan nach London, um das einzige Drachenmännchen aufzuspüren und zu töten...

    Die trostlose Endzeit Action lebt von der Idee mit den Drachen. Die Tiere produzieren in getrennten Drüsenkammern zwei verschiedene chemische Stoffe, die sie mit hohem Druck aus ihrem Maul verspritzen, und die dann beim Kontakt miteinander exotherm reagieren - Feuer! Das Prinzip eines solchen biologischen Flammenwerfers ist durchaus vorstellbar; in abgewandelter Form gibt es das sogar bei einigen heute existierenden Insektenarten - nur zum Feuer gereicht es denen nicht.
    Alles andere an dem Film ist aber völlig unlogisch, wenn nicht gar unsinnig. Man muß also jeglichen Verstand ausschalten und das Ganze einfach als Abenteuer ansehen. Und es ist eben wieder eine typische Hollywood Produktion. Die beiden Hauptfiguren Quinn und Van Zan, die mit ihren gegensätzlichen Charakteren zusammenbrettern, schließlich aber auch ein bißchen voneinander lernen, hätten genügt, um dem Effektespektakel aus Feuer, Drachen und Kriegsgeballer einen Handlungsrahmen zu geben. Aber das Klischee-Kino kommt einfach nicht ohne Lovestory aus, also mußte man Quinn unbedingt eine Frau an die Brust geben - Hubschrauberpilotin Alex verdreht ihm sie Sinne. Indessen ist eine finstere Atmosphäre, wie sie konsequent den ganzen Film über durchgehalten wird, ja zur Zeit Mode. Dadurch ist der Film für Düsterlinge jederzeit ein passables Vergnügen. (Pino DiNocchio)


    639719 DE
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D, E + 4 weitere
    Länge: 98 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35
    Extras: Making Of: die digitale Geburt einer Kreatur des Schreckens; Making Of: das feurige Inferno gewinnt Gestalt, Pyrotechnische Special Effects erläutern von Vfx Supervisor Dave Gauthier; Erläuterungen des Films und seiner Hintergründe vom Star-Regisseur Bob Bowman; Original Kinotrailer; Demoversion des Videospiels "Die Herrschaft des Feuers"


    739717 IT
    Tonspur: Deutsch / Englisch / Französisch / Italienisch
    Untertitel: D, E + 2 weitere
    Länge: 102 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35
    Extras: Making of; Pyrotechische Effekte; Erläuterungen von Regisseur Rob Bowman


    739719 DE
    Tonspur: Deutsch / Englisch / Französisch / Italienisch
    Untertitel: D, E + 2 weitere
    Länge: 102 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35
    Extras: Making of; Pyrotechische Effekte; Erläuterungen von Regisseur Rob Bowman


    ©   2003 / 2006 by TAMINGO Media Publishing