DIE INSEL

  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    130 Min.
    640749 DE
  • Soundtrack CD
  • Steve Jablonsky303703

    Originaltitel: The Island
    Regie: Michael Bay
    Musik: Steve Jablonsky
    Darsteller: Ewan McGregor, Scarlett Johansson, Sean Bean, Steve Buscemi, Djimon Hounsou, Michael Clarke Duncan
    USA 2005

    DIE INSEL - The Island

    Die wöchentliche Lotterie ist für die Bürger in der hermetisch geschlossenen unterirdischen Stadt das wichtigste Ereignis. Die Erde ist nach einer globalen Katastrophe verseucht. Menschen können nur noch in dem hochtechnisierten Wohnkomplex leben, wo für alle Annehmlichkeiten gesorgt wird. Es soll noch eine Insel geben, das letzte Paradies unter dem Himmel. Woche für Woche hofft jeder bei der Ziehung der Lose, eine Fahrkarte zur Übersiedlung auf die Insel zu gewinnen.
    Lincoln Six-Echo gehört zur neueren Generation unter den Bewohnern. Er stellt ungewöhnliche Fragen. In den sterilen Räumen entdeckt er ein Insekt. Es kann nur von draußen gekommen sein. An den Gerüchten, die in Lincolns Freundeskreis kursieren, scheint etwas dran zu sein. Neugierig beginnt er nachzuforschen, ob es einen Weg ins Freie gibt. Dabei gelangt er in Zonen der Stadt, wo er eine grauenhafte Entdeckung macht.
    Lincolns Freundin Jordan Two-Delta hat gerade die Reise auf die Insel gewonnen. Aber jetzt ahnt Lincoln, daß das alles ein Betrug ist. Es gibt keine Insel. Auf die glücklichen Gewinner wartet der Tod! Ihnen werden Organe und Körperteile entnommen, dann werden sie getötet. Alle Bewohner sind nur menschliche Ersatzteillager. Sie sind Klone von reichen Leuten in der richtigen Welt, die in dieser Biofabrik gezüchtet werden, damit die Kunden bei Alterung, Krankheit oder Unfall Ersatzorgane von ihrer eigenen DNA bestellen können.
    Lincoln und Jordan flüchten an die Oberfläche. In einer ihnen unbekannten Außenwelt, die keineswegs kontaminiert ist, suchen die beiden einen Kontaktmann auf. Dieser klärt sie restlos über die Wahrheit ihrer Existenz auf. Mac kennt die Prozedur, die in dem geheimen Institut unter der Wüste abläuft. Die dort geschaffenen Menschen sind nur Produkte. Die Erinnerungen an ein Leben vor der Katastrophe und die Gewißheit, daß sie nur im Schutz der abgeriegelten Stadt sicher vor der Kontamination leben können, sind den Klonen ins Gedächtnis einprogrammiert.
    Die entflohenen Produkte begeben sich nach Los Angeles, um ihre Besitzer aufzusuchen und sie moralisch zur Rede zu stellen. Dabei werden sie von einer knallharten Söldnertruppe gejagt, welche sie unbedingt ergreifen muß, bevor sie der Polizei in die Hände fallen. Jordans Original liegt im Krankenhaus im Sterben, wenn sie nicht schnell die bestellten Ersatzorgane erhält - weswegen Jordan auf die Insel sollte. Lincolns Original ist in seiner Wohnung wohlauf. Tom Lincoln kann seinem Klon aber kein Haar krümmen, weil dieser seine Lebensversicherung ist. Er braucht in absehbarer Zeit eine neue Leber von seinem Klon. Trotzdem kommt es unausweichlich zu einem tödlichen Konflikt zwischen den beiden Lincolns - denn es kann nur einen geben...

    Die Vorstellung geklonter menschlicher Ersatzteillager ist hier bis zur Perfektion verwirklicht. Die Organe allerdings sterben ab, wenn die Klone zuvor nicht als Menschen mit Bewußtsein gelebt haben. Die Ersatzmenschen leben daher in einer kompletten Illusion. Nur Liebesfähigkeit und Sexualtrieb hat man deaktiviert, um unnötige Komplikationen in der Bevölkerung zu vermeiden.
    In schickem Styling ist die düstere Zukunftsvision ins Bild gesetzt, ganz in der Tradition von Filmen wie "Logan's Run". Nachdem die zwei Klone die sterile, kalte Sphäre des unterirdischen Komplexes verlassen haben, schwenkt der Film in den Straßen von L.A. in einen Actionkracher um. Verfolgungsjagden mit allem, was fährt und fliegt, richten eine Zerstörungsorgie an. Die gesellschaftskritische Science Fiction Utopie tritt ein Stück in den Hintergrund. Spannend ist die Psychologie in der Konfrontation zwischen Lincoln und seinem Klon; diesen Teil hätte man etwas länger und vertiefter ausbauen können. Daß am Ende Lincoln und Jordan ihre Mitklone aus der Zuchtanstalt befreien wollen, ist vorhersehbar. (Pino DiNocchio)


    640749 DE
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D, E
    Länge: 130 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.40
    Extras: Making of


    ©   2007 / 2008 by TAMINGO Media Publishing