AGENT CODY BANKS

  • Film DVD
  • englisch
    97 Min.
    ohne deutsche Untertitel
    641868 UK
  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    97 Min.
    641869 DEnicht mehr im Handel

    Originaltitel: Agent Cody Banks
    Regie: Harald Zwart
    Musik: John Powell
    Darsteller: Frankie Muniz, Arnold Vosloo, Angie Harmon, Hilary Duff, David Keith, Connor Widdows, Daniel Roebuck, Cynthia Stevenson
    USA / Kanada 2003

    AGENT CODY BANKS

    Dr. Connors hat Nanoroboter entwickelt, die bei einem Schiffsunfall einen Ölteppich von der Meeresoberfläche wegfressen können. Nun hat man den Kontakt zu ihm verloren. Ein Verbrechersyndikat hält Connors in seiner Gewalt. Er wird gezwungen, die Nanoroboter so zu programmieren, daß sie statt Rohöl Metall fressen. Damit sollen die Computerchips zur Steuerung der strategischen Verteidigungswaffen der USA zerstört werden.
    Die CIA aktiviert einen ihrer besten Teenager Agenten. Der 15jährige Cody Banks soll sich an die gleichaltrige Tochter von Connors ranmachen. Man arrangiert seinen Wechsel an die noble Privatschule, die Natalie besucht. Nicht mal Codys Eltern wissen etwas vom Agentenleben ihres Sohnes. Alles wurde dem Nachwuchsagenten in der als Sommercamp getarnten geheimen Ausbildung beigebracht: Kampfsport, Spionagetricks, Waffengebrauch, Bedienung technischer Geräte. Bestens ausgerüstet mit wundersamen Instrumenten erscheint Cody als Neuer in der Eliteanstalt. Nur ausgerechnet das, was er für diesen Auftrag braucht, kann er absolut nicht: mit Mädchen reden! Bei seinen ersten Annäherungsversuchen an Natalie macht sich Cody voll lächerlich.
    Die Mission steht auf der Kippe. Aber mit einiger Nachhilfe schafft es der verklemmte Loser endlich, von Natalie auf ihre Geburtstagsparty eingeladen zu werden. Das ist die Eintrittskarte in die streng bewachte Villa, wo sich auch das Labor von Connor befindet. Cody klaut dort eine Probe von den Nanorobotern. Damit ist sein Job erfüllt, die CIA zieht ihn von dem Fall ab, sie braucht ihn nicht mehr. Cody ist stinksauer. Als die Gangster Natalie entführen, um ihren Vater zur Kooperation zu zwingen, begibt sich Cody eigenmächtig auf eine Rettungsmission...

    Der Kinder-"Bond" ist weniger schrecklich als sich das anhört. Das Wagnis, einen actionreichen Film um einen Junior Agenten zu drehen, hat sich gelohnt. Der mit eindrucksvollen Kulissen, futuristischen Geräten und explosiven Effekten hochwertig ausgestattete Film ist richtig gelungen. Es wird alles geboten, was der große Bruder auch bietet, nur auf dessen Sexismus wird verzichtet, und das ist wohl kaum ein Verlust. Der Teen Agent hat einen echten Fall zu lösen, bei dem im richtigen Tempo die Handlung vorangetrieben wird. Nur Frankie Muniz ist einfach nicht der richtige Typ für die Rolle. Außer ein paar Grimassen schneiden bringt er nichts mit, was ihn als jugendlichen Agenten darstellerisch überzeugend erscheinen läßt. (Pino DiNocchio)


    641868 UK
    Tonspur: Englisch / Tschechisch / Polnisch
    Untertitel: E + 16 weitere
    Länge: 97 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35
    Extras: Die Entstehung von Agent Cody Banks; Tagebuch des Regisseurs; Agent im Training; Wie man mit Mädchen redet; Coole Make-Up Tricks von Hilary Duff; Nicht verwendete Szenen; Audiokommentare von Frankie Muniz


    641869 DE
    Tonspur: Deutsch / Englisch / Spanisch
    Untertitel: D, E, S
    Länge: 97 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35
    Extras: Die Entstehung von Agent Cody Banks; Tagebuch des Regisseurs; Agent im Training; Wie man mit Mädchen redet; Coole Make-Up Tricks von Hilary Duff; Nicht verwendete Szenen; Audiokommentare von Frankie Muniz


    ©   2003 / 2008 by TAMINGO Media Publishing