DREAMCATCHER

  • Film DVD
  • englisch
    129 Min.
    ohne deutsche Untertitel
    642098 UK
  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    129 Min.
    642099 DEnicht mehr im Handel
  • Film BLU-RAY
  • deutsch + englisch
    134 Min.
    742099 FR
  • Film BLU-RAY
  • deutsch + englisch
    134 Min.
    742097 ES
  • Soundtrack CD
  • James Newton Howard / Score392123

    Originaltitel: Dreamcatcher
    Regie: Lawrence Kasdan
    Musik: James Newton Howard
    Darsteller: Morgan Freeman, Jason Lee, Thomas Jane, Damian Lewis, Timothy Olyphant, Reece Thompson, Joel Palmer, Mikey Holekamp, Giacomo Baessato, Andrew Robb, Tom Sizemore, Donnie Wahlberg
    USA 2003

    DREAMCATCHER

    Als Kinder haben die Vier durch einen geistig zurückgebliebenen Jungen, den sie vor den bösartigen Attacken seiner Mitschüler geschützt haben, einen besonderen Draht zueinander erhalten. Sie können sich telepathisch miteinander verständigen. Auch wenn das Leben sie ein bißchen auseinandergerissen hat, treffen sie sich jeden Winter in einer abseits gelegenen Jagdhütte, um ein paar lustige Tage zu verleben. So auch dieses Jahr, doch es soll anders kommen, als in den vergangen Jahren. Plötzlich steht ein verwirrter Mann vor ihnen, der von Außerirdischen erzählt, und kurz darauf fliegen Kampfhubschrauber der US-Army über den Wald und warnen alle Menschen, das Gebiet schnellstmöglichst zu verlassen...

    Bei Stephen King ist das immer so: Entweder man liest erst das Buch und ärgert sich dann über den Film, oder man sieht als erstes den Film und hat hinterher auf keinen Fall mehr Lust, das dazugehörige Buch zu lesen. So ist es auch hier, und bei mir trifft der zweite Fall zu, so daß ich den Film nicht mit dem Buch "Duddits" vergleichen kann. Ich habe übrigens nur die erste halbe Stunde des Filmes beschrieben, auf den Rest gehe ich aus spannungstechnischen Gründen nicht ein. Ich habe mich auf diesen Film wirklich gefreut, und deshalb ist es umso frustrierender, daß er nicht den Erwartungen entsprach. Ich fange einfach mal an: Der Anfang ist super und ungemein spannend, die Kloszene (mehr sag ich nicht dazu) ist einfach grandios, doch dann kommt plötzlich ein Schnitt, und alles ist vollkommen überkandidelt. Während am Anfang alles noch recht abstrakt und skurril und dadurch ungemein interessant ist, ist die zweite Hälfte viel zu direkt und konstruiert. Obendrein ist der Schluß auch noch viel zu langgezogen. Und die Darsteller sind auch nicht unbedingt als das Gelbe von Ei zu bezeichnen, selbst Morgan Freeman kann hier wirklich nicht überzeugen. Als positiv sei neben der ersten Hälfte die gelungene Atmosphäre zu nennen, die vor allem durch die winterliche Waldlandschaft Maines geprägt ist. Na ja, ein richtiges Ärgernis ist "Dreamcatcher" nicht, aber befriedigt ist am Ende auch nicht.
    (Haiko Herden)



    642098 UK
    Tonspur: Englisch / Französisch
    Untertitel: E + 3 weitere
    Länge: 129 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.40
    Extras: Interview mit Stephen King, Visual Effects, deleted Scenes, Original-Ende


    642099 DE
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D, E + 5 weitere
    Länge: 129 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.40
    Extras: Interview mit Stephen King, Visual Effects, deleted Scenes, Original-Ende


    742099 FR
    Tonspur: Deutsch / Englisch / Französisch / Spanisch / Portugiesisch / Russisch / Japanisch
    Untertitel: D, E + 5 weitere
    Länge: 139 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.40
    Extras: Entfallene Szenen, Dokumentation, Interviews


    742097 ES
    Tonspur: Deutsch / Englisch / Französisch / Spanisch / Portugiesisch / Russisch / Japanisch
    Untertitel: D, E + 5 weitere
    Länge: 139 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.40
    Extras: Entfallene Szenen, Dokumentation, Interviews


    ©   2003 / 2004 by TAMINGO Media Publishing