ZEITGEIST

  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    115 Min.
    642871 DE
  • Film BLU-RAY
  • deutsch + englisch
    119 Min.
    742879 DE

    Originaltitel: Men, Women & Children
    Filmlänge: BD 114 Min. ohne Abspann
    Regie: Jason Reitman
    Musik:  
    Darsteller: Ansel Elgort, Dean Norris, Travis Tope, Rosemarie Dewitt, Adam Sandler, Olivia Crocicchia, Judy Greer, Kaitlyn Dever, Jennifer Garner, Jaren Lewison, Dennis Haysbert
    USA 2017

    ZEITGEIST - Men, Women & Children

    Von Rand des Sonnensystems aus gesehen, ist die Erde ein winzig kleiner Punkt im All. Und irgendwo auf diesem blauen Punkt liegt Texas. Chris konsumiert seit seinem 10. Lebensjahr Pornos im Internet. Jetzt ist er 15, und er benötigt immer krassere Bilder, um überhaupt noch erregt zu werden. Auf die online Aktivitäten seines Sohns stößt Vater Don, als er heimlich dessen Computer benutzt, weil er als gefrusteter Ehemann selbst Pornos schauen will. Seine Frau läßt ihn nämlich schon lange nicht mehr ran.
    Hannah will Schauspielerin werden. Von ihrer ehrgeizigen Mutter Donna wird sie zur Karriereförderung mit freizügigen Fotos auf eigener Website promotet. Hannah genießt die wachsende Fangemeinde.
    Der beste Spieler der Schulmannschaft gibt das Footballspielen auf. Tim ist süchtig von einem online Rollenspiel, mit dem er jetzt seine ganze Zeit verbringt. Sein von der Gattin verlassener Vater Kent kommt damit überhaupt nicht klar.
    Wie vom Teufel besessen kontrolliert Patricia totalüberwachungsmäßig mit Stichproben sowie speziellen Geräten den gesamten Kommunikationsinhalt ihrer Tochter Brandy.
    Die magersüchtige Allison schwärmt für den unerreichbaren Brandon - und greift zu, als sich ihr Traum erfüllt, mit ihm Sex haben zu können. In einer Art Selbsthilfegruppe berät Patricia andere Eltern, wie sie ihre Kinder vor dem schädlichen Einfluß der Medien schützen können.

    PC, Tablet, Smartphone - schöne neue Welt. Man sollte meinen, die grenzenlose Möglichkeit zu kommunizieren würde die Menschen in ganz neuer Weise verbinden. Das Gegenteil ist der Fall. Die zwischenmenschlichen Kontakte sind eine Illusion. Faktisch kommunizieren die Menschen nur mit ihren Geräten - und den virtuellen Welten in deren Programmen. Im realen Leben ergeben sich daraus ganz unerwartete Paarungen.
    Ohne Ansatz zu einer soziologischen Analyse karikiert Regisseur Jason Reitman die Auswüchse der neuen Medien speziell im Zusammenspiel mit dem US-amerikanischen Normen- und Wertesystem. Allmacht und Ohnmacht der Eltern liegen manchmal dicht beieinander. Ihr eigenes Versagen bezüglich ihrer Moralvorstellungen katapultiert die Erwachsenen ins Aus. Den Versuchungen des Abtauchens in die Welt des anonymen Sex durch Kontaktbörsen im Netz können auch die frustrierten Eheleute nicht widerstehen - jeder für sich in aller Heimlichkeit, versteht sich. An welchen Vorbildern sollen sich die Teenager hier noch orientieren? Schließlich sind die verhängnisvollen Technologien, deren für jeden Unfug und Mißbrauch offenen Scheunentore und all die irrwitzigen Modetrends nicht auf dem Mist der Jugendlichen gewachsen. Eine Generation frißt ihre Kinder. (Skip Martin)



    642871 DE
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D, E
    Länge: 115 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.78
    Extras: Virtuelle Intimität; Lückenloses Interface; Entfernte Szenen inkl. zusätzlicher Storyline
    - minus - Covermotiv mit Zensurzeichen überdruckt


    742879 DE - mit Wendecover -
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D, E
    Länge: 119 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.78
    Extras: Wendecover, Virtuelle Intimität; Lückenloses Interface; Entfernte Szenen inkl. zusätzlicher Storyline


    ©   2018 by TAMINGO Media Publishing