GINOSTRA

  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    133 Min.
    643129 EU

    Originaltitel: Ginostra
    Regie: Manuel Pradal
    Musik:  
    Darsteller: Mattia De Martino, Harvey Keitel, Andie MacDowell, Harry Dean Stanton, Francesca Neri, Stefano Dionisi
    Frankreich 2002

    GINOSTRA

    Ein Kronzeuge und dessen Familie wird mit Hilfe einer Autobombe ins Jenseits befördert. FBI-Agent Matt Benson macht sich zusammen mit seiner Frau und seiner Tochter auf den Weg nach Italien, um den überlebenden elfjährigen Sohn des Kronzeugen zu verhören und von ihm Namen und Fakten von Mafiosi zu erlangen, die dieser zweifelsohne besitzen muß. Der Kleine allerdings schweigt beharrlich, denn er weiß, daß Petzer von der Cosa Nostra umgebracht werden. Außerdem sinnt er auf Rache, reißt eines Tages aus und begeht einen Mord an dem Mörder seines Vaters. Viele weitere Dinge geschehen, und Benson muß dem Kleinen gestehen, daß auch er zusätzlich ein anderes Ziel verfolgt, denn er glaubt, daß innerhalb der Polizei ein Verräter existiert. Das Ganze hängt mit einem Nonnenkloster auf der Vulkaninsel Ginostra und einer mysteriösen Nonne zusammen. Dann bricht der Vulkan aus...

    Dieser Film hat an sich ein eher etwas gemächlicheres Tempo und erzählt seine Geschichte recht langsam, so daß "Ginostra" im Endeffekt auf 133 Minuten Spielzeit kommt. Zugegeben, man hätte mitunter etwas straffen können, aber man muß auch zugestehen, daß dieses gemächliche Dahingleiten, was französischen Filmen eh zu eigen ist, auch sehr den Charakteren zugute kommt. In den Hauptrollen sieht man Harvey Keitel als FBI-Agenten, Andie MacDowell als dessen Frau und in einer Nebenrolle die nette Asia Argento. Filmkenner kennen sie aus diversen Dario Argento-Streifen, die Mainstream-Gucker aus "XXX - Triple X". Fans werden aber etwas enttäuscht sein, denn sie spricht ungefähr zwei Sätze und ist von Kopf bis Fuß in Nonnentracht verhüllt. Aber sie ist ja auch nicht der Hauptreiz an "Ginostra", denn den findet man zuallerst in seiner sehr gelungenen Optik. Man merkt, daß der Regisseur hauptsächlich in Bildern denkt, insbesondere am Ende, wenn der Vulkan seine Tätigkeit aufnimmt, kann man sich genußvoll zurücklehnen. Und die gute Musik tut ihr übriges. (Haiko Herden)



    643129 EU
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D
    Länge: 133 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35
    Extras: Audiokommentar des Regisseurs, Interviews


    ©   2004 by TAMINGO Media Publishing