COCOON 2

  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    111 Min.
    643795 UK
  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    111 Min.
    643797 ES
  • Soundtrack CD
  • James Horner354414nicht mehr im Handel

    Originaltitel: Cocoon 2
    Regie: Daniel Petrie
    Musik: James Horner
    Darsteller: Wilford Brimley, Maureen Stapleton, Barret Oliver, Don Ameche, Hume Cronyn, Gwen Verdon, Jack Gilford, Steve Guttenberg, Tahnee Welch, Elaine Stritch, Courteney Cox
    USA 1988

    COCOON 2 - The Return

    Fünf Jahre nachdem sie mit den außerirdischen Antariern ins Weltall ausgewandert waren, um die ewige Jugend zu erhalten, kehren die rüstigen Rentner zu einem Besuch auf die Erde zurück. Teenager David freut sich, seinen geliebten Großvater wiederzusehen. Doch ein Familientreffen ist nicht der Zweck der Reise.
    Die letzten auf dem Grund des Ozeans verbliebenen Cocoons sind wegen seismischer Aktivitäten am Meeresboden in Gefahr. Die Antarier haben ein Raumschiff geschickt, um die Cocoons zu bergen. Kitty sucht gleich den Skipper Jack auf, denn sie haben nur ein Zeitfenster von 5 Tagen. Obwohl sie sofort in See stechen, kommt ihnen ein Forschungsschiff zuvor. Ein Cocoon wird von den Wissenschaftlern gehoben und ins Meeresforschungsinstitut gebracht.
    Ben kümmert sich erstmal um Enkel David. Der Junge ist niedergeschlagen, weil er im Baseball so schlecht ist. Beim Training mit dem Opa klappt plötzlich alles ganz wunderbar. Nur beim Spiel mit dem Team trifft David keinen Ball.
    Ben, Art und Joe aktivieren ihren alten Freund Bernie. Der Sturkopf war damals als einziger von der Clique nicht mit dem Raumschiff mitgeflogen. Für ein paar Stunden haben die Alten auf der Erde zusammen Spaß wie früher. Dann kommt der Schock. Die lebensspendende Energie des fernen Planeten fehlt. Die alten Krankheiten und Gebrechen kommen wieder. Für die drei Ehepaare verläuft der Urlaub auf der Erde zum Teil tragisch, zum Teil auch freudig.
    Mit vereinten Kräften befreien die Freunde den im Meeresforschungsinstitut gefangenen Antarier, den die verblüfften Wissenschaftler aus dem Cocoon geholt haben. Er liegt schon im Streben, weil er die lebensspendende Injektion nicht bekommen hat. Bei der Rettung geht es um jede Sekunde.
    Beim Abflug muß Ben erneut entscheiden, ob er seinen unglücklichen Enkel auf der Erde allein läßt, nur um seinem eigenen natürlichen Tod zu entgehen...

    Der Fortsetzung der spleenigen Rentnerkomödie fehlt es an Witz. Der Film erreicht nicht die Klasse seines Originals. Der Plot ist auch nur eine müde Wiederholung der schon bekannten Handlung. Nicht Neues erwartet den Zuschauer hier.
    Schön ist, daß man 3 Jahre nach "Cocoon" für das Sequel dieselbe Besetzung gewinnen konnte. So behalten die Rollen wenigstens ihre vertrauten Gesichter. Barret Oliver ist in der Zeit kräftig gewachsen. Leider beendete er danach seine noch junge Schauspielerlaufbahn und ergriff einen anderen Beruf. (Pino DiNocchio)


    643795 UK
    Tonspur: Deutsch / Englisch / Französisch / Spanisch / Italienisch / Polnisch Voice Over
    Untertitel: D, E + 9 weitere
    Länge: 111 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.85
    Extras:  


    643797 ES
    Tonspur: Deutsch / Englisch / Französisch / Spanisch / Italienisch / Polnisch Voice Over
    Untertitel: D, E + 9 weitere
    Länge: 111 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.85
    Extras:  


    ©   2004 / 2009 by TAMINGO Media Publishing