EDGES OF THE LORD

  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    94 Min.
    644969 DEnicht mehr im Handel

    Originaltitel: Edges Of The Lord
    Regie: Yurek Bogayecicz
    Musik: Jan A. P. Kaczmarek
    Darsteller: Willem Dafoe, Haley Joel Osment, Richard Banel, Liam Hess, Olaf Lubaszenko
    USA / Polen 2001

    EDGES OF THE LORD

    Polen während der deutschen Besetzung durch die Nazis. Ein elfjähriger jüdischer Junge wird von seinen Eltern in letzter Minute in einem Kartoffelsack von Krakau aufs Land verschickt und bei einer Bauernfamilie untergebracht. Der Bauer Gnieco und der Priester geben Romek als polnisches Flüchtlingskind katholischen Glaubens aus, um ihn vor dem sicheren Tod zu bewahren.
    Bei den gleichaltrigen Kindern stößt Romek zunächst auf Mißtrauen und Feindseligkeit. Vor allem Gniecos Sohn Vladek schikaniert den fremden Jungen bei jeder Gelegenheit. Die Spiele der Kinder sind gezeichnet von bizarrer Grausamkeit, Gewalt und psychosozialer Desorientierung in einer Welt, deren behütete traditionale Kontinuität durch Krieg und Besatzungsterror aus den Fugen geraten ist. Die Erwachsenen versuchen die Kinder vor dem Grauen abzuschirmen, indem sie in religiösen Wahn flüchten. Während die Eltern nach und nach von Nazisoldaten wegen kleinlicher Vergehen erschossen werden, bleiben die Kinder zunehmend sich selbst überlassen. Der kleine Toto steigert sich in die Vorstellung hinein, er könne die ermordeten Eltern wieder zurückholen, wenn er sich ans Kreuz nageln ließe und wie Jesus leiden würde. So führt die zerstörerische Selbstopferung des fehlgeleiteten kleinen Jungen ihn schließlich in ein tragisches Ende, während Romek gegenüber den deutschen Soldaten seine jüdische Identität leugnen muß, um sein eigenes Leben zu retten...

    Ein verstörender Film voller poetischer Grausamkeit. Ein eindrücklicher Beweis, wie man die Schrecken und Greuel der Judenverfolgung durch die Nazis in einem Film künstlerisch hochwertig thematisieren kann, ohne dabei in die üblichen Klischees der antideutschen jüdischen Propaganda zu verfallen. Vielmehr gelingt dem Film eine fesselnde Ästhetisierung eines Traumas, Bilder von berührender Tiefenwirkung, eingekleidet in die betörenden melancholischen Orchestrierungen des Komponisten Jan A. P. Kaczmarek. Grandiose Kinderdarsteller krönen das Werk. Nicht nur Wunderkind Haley Joel Osment, auch Richard Banel und Liam Hess, die die Jungen Vladek und Toto spielen, zeigen atemberaubendes Schauspiel. (Pino DiNocchio)


    644969 DE
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D
    Länge: 94 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.85
    Extras: Behind the Scenes, Interviews, Produktionsnotizen, Trailer


    ©   2004 / 2005 by TAMINGO Media Publishing