STORM UND DER VERBOTENE BRIEF

  • Film DVD
  • deutsch
    101 Min.
    646443 DE
  • Film BLU-RAY
  • deutsch
    105 Min.
    746443 DE

    Originaltitel: Storm: Letters van Vuur
    Regie: Dennis Bots
    Musik:  
    Darsteller: Davy Gomez, Juna de Leeuw, Yorick van Wageningen, Angela Schijf, Maarten Heijmans, Peter Van den Begin
    Niederlande 2017

    STORM UND DER VERBOTENE BRIEF - Storm: Letters van Vuur

    In Antwerpen erhält der Buchdrucker Klaas einen gefährlichen Auftrag. Es ist eine von dem Mönch Martin Luther verfaßte Schrift, die sich kritisch mit dem Glauben auseinandersetzt. In diesen Zeiten riskiert man leicht den Zorn der Obrigkeit auf sich zu ziehen, wenn man Gedankengut verbreitet, welches der allmächtigen Kirche mißfällt.
    Ein neuer Inquisitor ist in der Stadt. Neugierig beobachtet Storm, der 12jährige Sohn des Druckers, die beängstigenden Vorgänge. Storm belauscht auch die Gespräche der Erwachsenen. Der Junge findet heraus, daß sein Vater und dessen Freund, der Dichter Alwin, mit den Ideen Luthers sympathisieren. Seine Mutter hingegen verachtet die ketzerischen Texte.
    Klaas wird beim Drucken eines Briefs von Martin Luther erwischt und eingesperrt. Geistesgegenwärtig rettet Storm die Druckplatte und flieht damit. Für den Knaben beginnt ein Leben im Untergrund. Ein in Ruinen hausendes Räubermädchen hilft ihm, sich vor den Schergen des Inquisitors zu verstecken. Seine Kenntnis des Lesens und Schreibens ist der Schlüssel zu ihrem Herzen.
    Zur Abschreckung soll Drucker Klaas hingerichtet werden. Storm besitzt ein wertvolles Pfand. Das will er nutzen, um seinen Vater vor dem Scheiterhaufen zu bewahren. Der Plan ist gewagt...

    Um Religion geht es hier ausschließlich im geschichtlichen Kontext der Auflehnung gegen den Despotismus der Römischen Kirche. In dem fulminant gestalteten Historiendrama erfahren junge Zuschauer an der Seite des unerschrockenen Druckersohns Storm, mit welcher Sprengkraft die Worte Martin Luthers damals die Machtstrukturen in Mitteleuropa ins Wanken brachten. In Frage gestellt wurde nicht der Glaube an sich, sondern der Mißbrauch des Glaubens durch die Gier der Kirche. Luthers Bedeutung für das Ende des Mittelalters ist die zentrale Botschaft des Films. Verdeutlicht wird das mit klirrender Symbolik. Die heilige Maria hilft, indem sie sich für die Revolution opfert: Die von Luther angeprangerte Statue stürzt, denn sie hat ihre Schuldigkeit getan.
    Jungdarsteller Davy Gomez macht die großen Augen eines wissensdurstigen Jungen, der im frühen 16. Jahrhundert den aufregenden Anbruch einer neuen Zeit erlebt. Es fällt nicht schwer, dem sympathischen Wuschelkopf auf seinem Drang nach Freiheit zu folgen. In Storms Händen liegt nicht nur das Leben seines Vaters, sondern auch ein Stück der Zukunft des Kontinents. Storms Familie flüchtet in ein protestantisches Gebiet, wo sie zu einer neuen Existenz in Wohlstand kommen. Die Welt ist durch die Entmachtung der katholischen Kirche mitnichten untergegangen. (Pino DiNocchio)


    646443 DE - mit Wendecover -
    Tonspur: Deutsch
    Untertitel: keine
    Länge: 101 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35
    Extras: Wendecover
    - minus - Es fehlt der niederländische Originalton


    746443 DE - mit Wendecover -
    Tonspur: Deutsch
    Untertitel: keine
    Länge: 105 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35
    Extras: Wendecover
    - minus - Es fehlt der niederländische Originalton


    ©   2017 by TAMINGO Media Publishing