I ROBOT

  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    110 Min.
    648449 DE
  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    110 Min. / Special Edition
    648445 DEnicht mehr im Handel
  • Soundtrack CD
  • Marco Beltrami / Score258910

    Originaltitel: I Robot
    Regie: Alex Proyas
    Musik: Marco Beltrami
    Darsteller: Bruce Greenwood, Will Smith, Bridget Moynahan, Alan Tudyk, James Cromwell, Shia LaBeouf
    USA 2004

    I ROBOT

    Roboter bevölkern an der Seite der Menschen die Städte. Die der menschlichen Anatomie nachempfundenen Blechkameraden sind die modernen Arbeitssklaven. Durch das Laden täglicher Updates aus der zentralen Programmeinheit sind alle stets auf dem aktuellsten Stand. Der große Vorteil liegt darin, daß sie nur tun, wozu sie programmiert sind. Die drei Grundregeln garantieren, daß sie sich niemals gegen Menschen wenden.
    Polizist Spooner von der Mordkommission mag die Robots nicht. Der Nostalgiker steht mehr auf die alten Zeiten. Spooner wird zu einem ungewöhnlichen Todesfall gerufen. Im Gebäude der Herstellerfirma der Robots hat sich Dr. Lanning, der Vater der Robotik, aus einem Fenster in den Tod gestürzt. Sein tiefsitzendes Mißtrauen gegen die Maschinen läßt Spooner an einem Freitod des Wissenschaftlers zweifeln. Er ist überzeugt daß ein Robot entgegen der Programmierung in der Lage wäre, ein Verbrechen zu begehen - auch einen Mord! Tatsächlich flüchtet aus dem Entwicklungslabor ein Robot. Dieser Robot hat Emotionen. Nach seiner Festnahme beteuert er, er habe Lanning nicht ermordet. Die Spur weist darauf hin, daß Lanning etwas von der Verselbständigung der Programmsequenzen wußte. Er kannte die Gefahr, daß die künstliche Intelligenz ein Bewußtsein entwickeln würde - deshalb mußte er sterben. Der tatverdächtige Robot, der sich selbst beim Namen Sonny nennt, wird jetzt zum wichtigsten Zeugen. Lannings Mitarbeiterin Susan Calvin soll Spooner bei der Aufdeckung der Geheimnisse helfen.
    Die Zeit wird knapp. Eine Armee der neusten Robot Generation unter dem Kommando der zentralen Steuerintelligenz nimmt die Aufgabe, die Menschheit zu beschützen, mit fataler Konsequenz ganz genau. Spooner muß den Kampf gegen mörderische Maschinen aufnehmen. Dabei ist er nur auf seine gut trainierte Muskelkraft und Reflexschnelligkeit angewiesen. Aber Spooners Körper besteht nicht nur aus menschlichem Gewebe...

    Die Vorlage kommt ausnahmsweise nicht von einem Comic, sondern basiert auf einer Idee von Scifi Guru Isaac Asimov. Dennoch ist die ganze Geschichte nach allem, was inzwischen in diesem Bereich geschrieben und gefilmt wurde, einigermaßen dürftig. "Blade Runner" ist zu dem Thema immer noch unübertroffen.
    Aus dem Skript haben Computergrafiker einen Trickfilm in kühl-metallischem Look erstellt. Dazwischen agieren vereinzelt menschliche Darsteller, allen voran Will Smith, dessen Bewegungsabläufe vor der Blue Screen in die künstliche Kulisse einmontiert wurden. (Pino DiNocchio)


    648449 DE
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D, E, TUR
    Länge: 110 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35
    Extras: Audiokommentare; Making Of; Bildergalerie


    648445 DE
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D, E, TUR
    Länge: 110 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35
    Extras: Audiokommentare; Making Of; Bildergalerie; Trailer; Bonus Disc mit Dokumentationen (Produktionstagebücher, CGI-Grafik und Design); Unveröffentlichte Szenen


    ©   2005 / 2007 by TAMINGO Media Publishing