LIEBE MICH WENN DU DICH TRAUST

  • Film DVD
  • deutsch + französisch
    90 Min.
    649679 DE
  • Film BLU-RAY
  • deutsch + englisch
    89 Min.
    749679 DE
  • Soundtrack CD
  • Philippe Rombi260801nicht mehr im Handel

    Originaltitel: Jeux d'enfants
    Regie: Yann Samuell
    Musik: Philippe Rombi
    Darsteller: Guillaume Canet, Marion Cotillard, Thibault Verhaeghe, Joséphine Lebas-Joly, Emmanuelle Grönvold, Gérard Watkins
    Frankreich / Belgien 2003

    LIEBE MICH WENN DU DICH TRAUST - Jeux d'enfants

    Das Spiel beginnt in Juliens Kindheit. Weil das aus Polen stammende Mädchen Sophie Kowalski von den Mitschülern gehänselt wird, teilt der 8jährige Julien Janvier als Trost seine Spielzeugdose mit ihr. Von diesem Moment an verbindet die beiden eine bizarre, unzertrennliche Freundschaft. Sophie ist es peinlich, daß sie in einer grauen Hochhaussiedlung wohnt. Aber Julien, der aus einem besseren Wohnviertel kommt, stört das nicht. Seine neue Freundin hat etwas Herausforderndes, Provokatives, Unerhörtes. Der Junge ist fasziniert von ihrem ungenierten tabubrecherischen Verhalten.
    Die magische bunte Blechdose wird für die Spielkameraden zum zentralen Kultgegenstand. Wer im Besitz der Dose ist, darf vom Anderen etwas fordern. Wenn die Aufgabe erfüllt ist, wechselt die Dose den Besitzer. So wandert sie unzählige Male zwischen Julien und Sophie, wobei jedes Mal einer von ihnen die gestellte Mutprobe absolvieren muß. Die Wette gilt: "Top oder Flop"!
    Anfangs sind es nur freche Kinderstreiche, zu denen sie sich gegenseitig anstiften, und durch die sie bald zum Schreckensduo in der Schule und in ihren Elternhäusern werden. Am Ende der Schulzeit, als der Ernst des Lebens beginnt, werden die Spieleinsätze immer höher. Mit den Wetten riskieren sie ihre Prüfungen und ihre Zukunftsaussichten. Niemand kann Julien und Sophie auseinanderbringen, niemand kann das Spiel stoppen. Julien bricht sogar mit seinem Vater und opfert sein angehendes Familienglück, um sich Sophies Treue zu erhalten.
    Nur ihre Liebe können sich Julien und Sophie niemals eingestehen. Dem steht nämlich das unaufhörliche Spiel im Weg. Die Beziehung zwischen ihnen hat immer nur aus diesen verrückten Wetten bestanden. Wer würde dem Anderen denn auch glauben, daß es sich bei einer Liebeserklärung nicht um eine Wette handelt?
    Es vergehen Jahre, in denen sie sich nicht sehen - auch alles Bestandteil von Wetten. Sophie zieht das alte Spiel unverdrossen weiter durch. Als Erwachsene ruinieren sie sich gamit gegenseitig ihr Leben. Die Wetten um die alte Spielzeugdose werden immer perverser. Nach einer verabredeten zehnjährigen Abstinenz treffen sich Julien und Sophie erneut. Das Spiel geht in die nächste Runde... in die ultimativ letzte Wette um Leben und Tod...

    So schillernd radikal, wie man es sonst nur vom japanischen Kino kennt, liefert der belgisch-französische Film ein eindrucksvolles Beispiel, wie man das Thema Liebe originell behandeln kann. Es ist der künstlerische Gegenentwurf zur romantischen Komödie. (Pino DiNocchio)


    649679 DE
    Tonspur: Deutsch / Französisch
    Untertitel: D
    Länge: 90 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.85
    Extras: Audiokommentar, Making of, Musikvideo, Deleted Scenes, Interview mit Philippe Rombi


    749679 DE - mit Wendecover -
    Tonspur: Deutsch / Französisch
    Untertitel: D
    Länge: 89 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.85
    Extras: Wendecover, Audiokommentar, Making of, Musikvideo, Deleted Scenes, Interview mit Philippe Rombi


    ©   2005 / 2008 by TAMINGO Media Publishing