MARIKEN

  • Film DVD
  • deutsch
    92 Min.
    649915 DEnicht mehr im Handel
  • Film DVD
  • deutsch
    92 Min.
    649913 EUnicht mehr im Handel
  • Film DVD
  • deutsch + niederländisch
    92 Min.
    649911 DEnicht mehr im Handel

    Originaltitel: Mariken
    Regie: Andre van Duren
    Musik:  
    Darsteller: Laurien van den Broeck, Jan Decleir, Willeke van Ammelrooy, Kim van Kooten, Johanna ter Steege, Willem van de Broeck, Dora van der Groen
    Belgien / Niederlande 2000

    MARIKEN

    Im Mittelalter. Der Alchimist Archibald wird aus der Stadt verbannt, weil er der Gräfin Rattenkötel als teuere Medizin verkauft haben soll. An der Landstraße findet er ein ausgesetztes Baby. Der gute Mann nimmt das Kind an sich und zieht es auf. Eine Einsiedlerhütte im Wald ist ihr Heim. Archibald bringt dem Mädchen Mariken lesen und schreiben bei, und noch viele andere gebildete Dinge.
    Eines Tages tötet ein hungriger Landstreicher ihre Ziege. Mariken zieht los, um eine neue Ziege zu besorgen. Vom Leben unter Menschen weiß sie allerdings nicht viel. Der erste Ausflug, der sie aus dem heimischen Wald herausführt, wird für das kleine Mädchen zu einem großen Abenteuer. Es ist eine unheimliche Welt voll von blühendem Aberglauben an Hexen und Teufel. Beim Haus einer alten, garstigen Frau, der Schwarzen Witwe, entdeckt sie Rattenjan. Der Junge wird an einer Kette gefangen gehalten, in einem Loch mit den Ratten, weil er angeblich der Sohn des Teufel ist. In der Stadt wird Mariken von einer theaterspielenden Gauklertruppe aufgenommen. Diese werden zur Unterhaltung der Gräfin ins Schloß geladen. Mit ihrer ungezügelten und vorlauten Art bringt Mariken die Gräfin aus der Fassung. Die an ihrem Unglück zerbrochene, einsame Gräfin behält das neunmalkluge Mädchen bei sich im Schloß. Weil ihr Gatte tot ist und sie kinderlos geblieben ist, will sie Mariken als ihre Tochter nehmen. Doch der Reichtum bedeutet Mariken nichts. Sie möchte lieber zurück zu den Gauklern und zu Archibald, und sie möchte den armen Rattenjan befreien...

    Der warmherzige Kinderfilm beleuchtet die verschiedensten Verhältnisse, die Menschen zu ihren Familien haben können. Die einen haben Eltern oder Kinder verloren und sind auf der Suche danach, sie wiederzufinden, die anderen haben ihre Angehörigen freiwillig verlassen. Jeder hat sein Schicksal, jeder hadert damit, und niemand ist wirklich mit dem zufrieden, was ihm gegeben wurde. Am Ende haben alle etwas gefunden. Zwar ist es nicht das, wonach sie gesucht haben, aber alle sind glücklich über das, was sie gewonnen haben. Die finstere mittelalterliche Kulisse mit Armut und Ungerechtigkeit bildet einen interessanten Handlungsrahmen für die Geschichte. (Pino DiNocchio)


    649915 DE
    Tonspur: Deutsch
    Untertitel: keine
    Länge: 92 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.85
    Extras:  
    - minus - es fehlt der niederländische Originalton


    649913 DE
    Tonspur: Deutsch
    Untertitel: keine
    Länge: 92 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.85
    Extras:  
    - minus - es fehlt der niederländische Originalton


    649911 DE
    Tonspur: Deutsch / Niederländisch
    Untertitel: D
    Länge: 92 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.85
    Extras:  


    ©   2005 by TAMINGO Media Publishing