MEIN FÜHRER

  • Film DVD
  • deutsch
    91 Min.
    652499 DEnicht mehr im Handel
  • Film DVD
  • deutsch
    91 Min.
    652497 IT

    Originaltitel: Mein Führer - Die wirklich wahrste Wahrheit über Adolf Hitler
    Regie: Dani Levy
    Musik: Niki Reiser
    Darsteller: Sylvester Groth, Ulrich Mühe, Helge Schneider, Lambert Hamel, Ulrich Noethen, Lars Rudolph, Bernd Stegemann, Stefan Kurt, Adriana Altaras, Shawn Karlborg, Paula Knüpling, Daniel Morocha, Leonard Altaras, Udo Kroschwald, Torsten Michaelis, Axel Werner, Victor Schefe
    Deutschland 2006

    MEIN FÜHRER
    - DIE WIRKLICH WAHRSTE WAHRHEIT ÜBER ADOLF HITLER

    Der Führer kränkelt. Adolf Hitler ist depressiv geworden, weil er realisiert hat, daß er seinen Krieg verlieren wird. Das schlägt ihm auch auf die Gesundheit.
    Reichsminister Goebbels läßt den berühmten jüdischen Schauspieler Professor Adolf Grünbaum aus dem KZ holen. Der Weltklasseschauspieler soll des müden Führers theatralisches Redetalent wieder zu alter Größe aufpäppeln. Hitler ist empört über die Idee, sich von einem Juden belehren zu lassen. Auch Grünbaum ist empört über so viel Unverfrorenheit der Nazis. Doch er kann aushandeln, daß wenigstens seine Familie aus dem Lager freigelassen wird. Frau und Kinder werden nun zu ihm gebracht.
    Schauspielprofessor Grünbaum beginnt also damit, dem Führer mit reichlich unorthodoxen Methoden Unterricht und Training zu geben, um ihn seelisch wieder aufzurichten und ihn auf die bevorstehende große Rede zum Neujahrstag vorzubereiten. Hitlers Vertraute rümpfen die Nase. Sie argwöhnen, der Jude mache den Führer zum Hanswurst. Und schlimmer noch, er plane ein Attentat. Adolf ist jedoch bald ganz vernarrt in seinen neuen Lehrer und Psychotherapeuten. Durch sein cholerisches Herumgebrüll versagt allerdings Adolfs Stimme ausgerechnet am Tag vor der Rede. Grünbaum muß einspringen...

    Darf man über Hitlers Judenvernichtung Witze machen? Im Prinzip ja, aber nur wenn man Jude ist! Regisseur Dani Levy wagt sich mit jüdischem Humor an das Tabu-Thema. Das rasante Tempo seiner Hitler-Komödie zerstreut schnell alle Bedenken. Hier darf gelacht werden. Seit Chaplins "Der große Diktator" wurde der deutsche Despot nicht mehr so trefflich parodiert. Levy behält die Contenance, er umschifft alle kritischen Inhalte und zieht Hitler und seine Schergen nur ins Lächerliche. Komiker Helge Schneider liefert als Hitler-Darsteller tatsächlich eine fundierte Vergackeierung des neurotischen Diktators. (Skip Martin)



    652499 DE
    Tonspur: Deutsch
    Untertitel: D
    Länge: 91 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.85
    Extras: Audiokommentar von Regisseur Dani Levy; Making of; Making of VFX; Die frühe Schnittfassung; Entfernte Szenen; Biographien; Teaser & Trailer; Featurettes


    652497 IT
    Tonspur: Deutsch / Italienisch
    Untertitel: D, I
    Länge: 91 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.85
    Extras: Interview mit dem Regisseur Dani Levy


    ©   2009 by TAMINGO Media Publishing