HERKULES UND DIE SANDLOT-KIDS 2

  • Film DVD
  • englisch
    93 Min.
    ohne deutsche Untertitel
    652758 UK
  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    93 Min.
    652759 DEnicht mehr im Handel

    Originaltitel: The Sandlot 2
    Regie: David Mickey Evans
    Musik:  
    Darsteller: Max Lloyd-Jones, James Willson, Samantha Burton, Brett Kelly, Cole Evan Weiss, Neilen Benvegnu, Sean Berdy, Griffin Reilly Evans, Reece Thompson, Greg Germann, Austin Dunn, James Earl Jones
    USA 2005

    HERKULES UND DIE SANDLOT-KIDS 2

    1972: Zehn Jahre nach den Ereignissen mit dem Monsterhund Herkules spielt eine neue Generation von Kindern auf dem Sandplatz Baseball. Die Jungs um David Durango wollen sich auf ein Spiel gegen die großspurigen Kerle aus dem Profiteam vorbereiten, von deren Spielführer Singleton sie ständig heruntergeputzt werden. Zu ihrem Entsetzen wird ihr Sandplatz plötzlich von einer Mädchenclique besetzt, die ebenfalls dort Baseball spielen wollen. Außerdem stört der kleine Raketenfan Johnnie Smalls. Der jüngere Bruder von Scotty Smalls, der als Kind den signierten Baseball ins Nachbargrundstück geschlagen hatte, experimentiert auf dem Gelände mit Feuerwerksraketen. Prompt findet sich Johnnie zwischen den Fronten.
    Die Jungs wollen unter keinen Umständen Mädels auf dem Spielfeld akzeptieren, und die Mädels beharren selbstbewußt auf Gleichberechtigung. Ihre Anführerin Hayley liefert sich mit David ein unerbittliches Duell im Werfen und Schlagen, bis alle so erschöpft sind, daß sie ein unentschieden hinnehmen und sich zu einem gemeinsamen Team gegen Singleton zusammenschließen.
    Vor den Kids steht allerdings noch eine ganz andere Herausforderung. Hayleys Vater ist Ingenieur bei der NASA. In seiner Garage hat er ein neuartiges Raumschiff entwickelt: das Space Shuttle. Johnnie ist eingeladen, beim ersten Start des Probemodells dabeizusein. Versehentlich schießt der Knirps die Rakete zu früh ab, und der Mini-Prototyp der Raumfähre landet nach einer Erdumrundung nicht exakt auf dem Sandplatz, sondern fliegt über die Mauer auf das von einem fürchterlichen Höllenhund beherrschte Grundstück von Mr. Mertle. Die Kids müssen alle Fantasie und allen Mut zusammennehmen, um das unbezahlbare Space Shuttle Modell zurückzuholen, bevor Hayleys Vater von dem ganzen Mißgeschick etwas merkt.
    Nun ist es für David Zeit zu handeln. Hayley einfach zu sagen, daß er in sie verknallt ist, das bringt er nicht fertig. Aber als Liebesbeweis es mit dem Monsterhund aufzunehmen, um das Modellraumschiff ihres Vaters zu retten, das scheint ihm einfacher...

    Die Geschichte wiederholt sich, das ist wirklich öde. 12 Jahre nach "The Sandlot Kids" wußte dessen Regisseur David Mickey Evans nichts Originelleres mehr, als seinen eigenen guten alten Film mit einem Sequel nachzuäffen.
    Der bei diesem Film im Mittelpunkt stehende Geschlechterkampf unter den Kindern ist nur im historischen Kontext des Jahres 1972 authentisch. Die Variante mit den Raketen und dem Space Shuttle ist recht witzig, aber auch so stark komödiantisch wie fast alles andere. Auf erschreckende Weise dokumentiert sich im Vergleich des ersten "Sandlot" Films mit diesem hier der rapide Verfall des Niveaus US-amerikanischer Kinderfilme.
    Der einzige Grund, sich diesen Film anzusehen, ist der attraktive Jungdarsteller Max Lloyd-Jones. Der in Kanada lebende gebürtige Brite spielt den charismatischen 14jährigen David Durango. Max zeigt einen sportlich trainierten Körper in perfekten Proportionen. Seine Muskeln sind nicht unnatürlich übertrieben, sondern sie haben einen gesunden Umfang und geben dem Jungen ein knackiges Aussehen.
    Die übrigen Kinder sind überwiegend langweilig bis häßlich, es ist wirklich kein Genuß, ständig einen Fettklops anzusehen. Nur James Willson als Johnnie kommt noch sympathisch rüber. Der kleine Johnnie ist der komplexeste Charakter in dem Film, und James Willson macht das schauspielerisch gut. (Pino DiNocchio)



    652758 UK
    Tonspur: Englisch
    Untertitel:  
    Länge: 93 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.78
    Extras: Audiokommentar, Featurette


    652759 DE
    Tonspur: Deutsch / Englisch / Spanisch
    Untertitel: D, E, S
    Länge: 93 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.78
    Extras: Audiokommentar, Featurette


    ©   2005 / 2009 by TAMINGO Media Publishing