DER EXORZISMUS VON EMILY ROSE

  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    116 Min.
    655559 DE
  • Film BLU-RAY
  • deutsch + englisch
    122 Min.
    755559 DE

    Originaltitel: The Exorcism Of Emily Rose
    Regie: Scott Derrickson
    Musik:  
    Darsteller: Campbell Scott, Tom Wilkinson, Laura Linney, Jennifer Carpenter, Mary Beth Hurt, Henry Czerny, Joshua Close, Shohreh Aghdashloo
    USA 2005

    DER EXORZISMUS VON EMILY ROSE

    Der katholische Priester Richard Moore ist angeklagt, den Tod der Studentin Emily Rose verursacht zu haben, weil er an ihr das religiöse Ritual einer Teufelsaustreibung verübt hat.
    Der Staatsanwalt will aufklären, weshalb die 19jährige beim Eintritt des Todes durch Organversagen infolge von Unterernährung so furchtbar mit Verletzungen zugerichtet war. Die Erzdiözese beauftragt die Anwältin Erin Bruner mit der Verteidigung des Paters. Sie soll ohne großen Prozeß einen Kuhhandel arrangieren, denn die Kirche will verhindern, daß der Pater vor Gericht aussagt. Moore besteht allerdings darauf, die ganze Geschichte publik zu machen.
    Für die Mediziner waren Emilys Krämpfe in Verbindung mit Halluzinationen epileptische Anfälle mit einer daraus resultierenden Psychose, die medikamentös behandelt wurden. Pater Moore hingegen hielt das für ein Zeichen, daß die junge Frau von Dämonen besessen war. Gequält von den Horrorvisionen und den Stimmen des Dämons, welcher ihr das Essen verbot, hatte Emily ihr Studium nicht weiterführen können. In ihrem Elternhaus wurde sie dem Gemeindepater anvertraut, der anstelle der Medikamente einen Exorzismus als vermeintliches Heilmittel einsetzte. Selbst das gottgläubige Gericht will diesem Unsinn nicht folgen, es zählen nur medizinische Fakten. Verteidigerin Erin sieht nur einen Weg: Sie will den Beweis erbringen, daß Emily tatsächlich besessen war...

    Inspiriert ist der US-amerikanische Gerichtsthriller von dem wahren Fall der Anneliese Michel, die 1976 in Westdeutschland durch ein Exorzismusritual katholischer Priester starb.
    Es wird versucht einen Widerspruch zu konstruieren, wo gar keiner ist. Der medizinische Befund einer Psychose auf der einen Seite und die religiöse Wahnvorstellung auf der anderen Seite beschreiben ein und dasselbe Phänomen, denn Glaube ist eine geistige Dysfunktion, Religion ist eine Krankheit. So explizit wird das im Film allerdings nicht zur Sprache gebracht, man muß es mehr zwischen den Zeilen herausinterpretieren - so man an einer Wahrheitsfindung überhaupt interessiert ist. Insofern man religiöse Irrungen als Geisteskrankheit erachtet, kann eine Therapie sehr wohl auch mit anderen Mitteln angegangen werden als mit Medikamenten. Bekämpft man Feuer mit Feuer, so mag die Behandlung einer religiösen Psychose durch religiöse Rituale tatsächlich erfolgversprechend sein. (Pino DiNocchio)


    655559 DE
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D, E, TUR
    Länge: 116 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.40
    Extras: Audiokommentar, entfallene Szene, Filmdokumentation "Von der wahren Geschichte zum Script; Casting, visuelles Design


    755559 DE
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D, E, TUR
    Länge: 122 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.40
    Extras:  


    ©   2006 / 2008 by TAMINGO Media Publishing