ARN - DER KREUZRITTER

  • Film DVD
  • deutsch + schwedisch
    128 Min.
    656339 DE
  • Film DVD
  • deutsch + schwedisch
    128 Min. / Special Edition
    656335 DEnicht mehr im Handel
  • Film BLU-RAY
  • deutsch + schwedisch
    133 Min.
    756339 DE

    Originaltitel: Arn: Tempelriddaren
    Regie: Peter Flinth
    Musik:  
    Darsteller: Steven Waddington, Stellan Skarsgard, Bibi Andersson, Michael Nyqvist, Lars Mikkelsen, Gustaf Skarsgard, Bill Skarsgard, Noa Samenius, Bisse Unger, Sofia Helin, Milind Soman, Nicholas Boulton, Joakim Natterqvist, Alex Wyndham
    Schweden / Dänemark / Norwegen / Finnland 2007

    ARN - DER KREUZRITTER - Arn: Tempelriddaren

    Eine verbotene Liebe verbannt die schwangere Cecilia für die Dauer von 20 Lebensjahren ins Kloster, wo ihr das uneheliche Baby nach der Niederkunft entrissen wird. Den Kindesvater, den edlen Arn Magnusson, verurteilt der Bischof dazu, als Kreuzritter ins Heilige Land zu ziehen. 20 Jahre lang kämpft der Gotländer im Dienst des christlichen Templerordens für die Befreiung Palästinas von den Muslimen.
    Und so hatte alles angefangen: Als kleiner Junge war Arn von seinen Eltern den Mönchen anvertraut worden. Im Kloster war er großgeworden und hatte von einem erfahrenen Tempelritter die Kunst des Kampfs mit Schwert und Pfeil erlernt. Als Erwachsenen hatten die Mönche ihn wieder in sein Heimatdorf entlassen. Kaum heimgekehrt hatte Arn die Ehre seines Vaters in einem Duell mit einem Fürsten aus der verfeindeten Sippe der Sverker verteidigen müssen. Darauf begegnete der strahlende Held der wunderschönen Cecilia. Die beiden verliebten sich auf der Stelle. Doch Cecilia war schon einem Sverker versprochen. Eine infame Lüge von Cecilias neidhafter Schwester überführte das Liebespaar der Verurteilung durch den Bischof.
    In Gotland ändern sich im Jahr 1187 die Machtverhältnisse. Die Sverker werden vom Königsthron gestürzt. Eine Cecilia und ihrem Sohn wohlgesonnene Sippe erobert die Herrschaft. Cecilias Buße ist abgeleistet, sie verläßt nach 20 Strafjahren das Kloster und sieht zum ersten Mal ihren Sohn Magnus, der in der Obhut eines Freundes der Familie aufgewachsen ist. Nie hat sie die Hoffnung aufgegeben, daß Arn aus dem Heiligen Land zurückkehren wird. Doch die Kunde von der vernichtenden Niederlage der Tempelritter und dem Fall Jerusalems erschüttert sie.
    Ritter Arn, der lange schon eine gute diplomatische Beziehung mit dem Feind, dem muslimischen König Saladin, pflegte, überlebt die verlorene Schlacht. Wird er es zurück in seine Heimat schaffen? Wird er Frau und Sohn je in seine Arme schließen?

    Das Hauptthema des Historienfilms ist der bürgerkriegsartige Machtkampf unter den skandinavischen Stämmen. Schweden, Dänen und unabhängige Bauern kämpfen um die Vorherrschaft in Gotland. Dabei haben die Könige und ihre Armeen jeweils nur militärisch die Macht. Moral und Gesetz sowie die Gerichtsbarkeit darüber liegen weitgehend in der Hand der christlichen Kirche, der wahren Gewalt über die Menschen jener Zeit. Das Bischofsurteil ist es auch, das Cecilia und Arn für 20 Jahre trennt. Nicht der Verstoß gegen das politisch motivierte Heiratsarrangement, sondern der voreheliche Beischlaf wird dabei geahndet.
    Der Monumentalfilm schildert wechselweise die leidvolle Zeit von Cecilia als Nonne unter dem strengen Zuchtregime des christlichen Klosters und die Kriegskarriere von Arn Magnusson im Orient. (Skip Martin)


    656339 DE
    Tonspur: Deutsch / Schwedisch
    Untertitel: D
    Länge: 128 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35
    Extras: Kapitel aus dem Roman "Der Kreuzritter - Aufbruch"


    656335 DE
    Tonspur: Deutsch / Schwedisch
    Untertitel: D
    Länge: 128 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35
    Extras: Exklusives Interview mit Romanautor Jan Guillou; Making Of; Kapitel aus dem Roman "Der Kreuzritter - Aufbruch"


    756339 DE
    Tonspur: Deutsch / Schwedisch
    Untertitel: D
    Länge: 133 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35
    Extras: Exklusives Interview mit Romanautor Jan Guillou; Making Of; Kapitel aus dem Roman "Der Kreuzritter - Aufbruch"


    ©   2012 / 2013 by TAMINGO Media Publishing