MORITZ IN DER LITFASSÄULE

  • Film DVD
  • deutsch
    82 Min. + "Der Moorhund"
    658985 DEnicht mehr im Handel
  • Film DVD
  • deutsch
    82 Min.
    658981 DEnicht mehr im Handel
  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    82 Min.
    658989 DE

    Originaltitel: Moritz in der Litfaßsäule
    Regie: Rolf Losansky
    Musik:  
    Darsteller: Dirk Müller, Dieter Mann, Walfriede Schmitt, Rolf Ludwig, Dorit Gäbler, Dieter Richter-Reinick
    Deutschland (Ost) 1983

    MORITZ IN DER LITFASSÄULE

    Moritz Zack ist 9 Jahre alt und der Meister der Langsamkeit. Mit seiner endlosen Trödelei bringt er sämtliche Menschen in seiner Umgebung zur Verzweiflung. Für seine Fantasie haben die Erwachsenen überhaupt kein Verständnis. In Mathe hat er eine 5, aber im Träumen hätte er eine 1, wenn es das als Schulfach gäbe, befindet der Lehrer. Nur kann man mit Träumen keinen guten Beruf bekommen, höchstens Straßenfeger werden. Das weiß auch Moritz. Am liebsten würde er die Zeit anhalten. Moritz ist ein Junge, der alles sehr genau beobachtet und sehr viel nachdenkt. Jede Kleinigkeit hält ihn auf und bringt ihn auf neue Fragen und Gedanken.
    Eines Tages kann es Moritz nicht mehr ertragen, daß alle gegen ihn sind, sogar seine Eltern und seine Schwestern. Entschlossen packt er seine Sachen und schleicht sich aus der Wohnung fort. Er quartiert sich in der Litfaßsäule ein, die unten auf dem Marktplatz steht. Die ist nämlich innen hohl. In dieser Kammer bewahrt der Straßenfeger seine Besen auf. Dort drin wohnt auch eine sprechende Katze, welche die unglaublichsten Flunkergeschichten zu erzählen weiß. Von der klugen Katze lernt Moritz so einiges über das Leben. Während er sich in der Litfaßsäule versteckt hält, sucht die ganze Stadt nach dem verschwundenen Jungen...

    Einfach herrlich! Wenn es so was wie Gedankenübertragung gibt, dann muß der Autor dieses Films mich als Vorbild für die Figur des Moritz gehabt haben. Wie wunderbar vertraut ist mir dieser Moritz! Eine Perfekte Seelenverwandtschaft! Der kleine Junge, dessen Träumerei alle auf die Palme bringt; der für alles doppelt so lang braucht wie die anderen, der immer der Letzte ist und alles aufhält. Das alles kenne ich nur zu gut von mir selbst. Unvergeßlich auch, wie die Kindergärtnerin meine Eltern zu einem Krisengespräch über ihr seltsames Kind rief, weil ich in einem Bild eine fliegende Banane gemalt hatte...
    Sehr wertvoll an dem Kinderfilm ist auch, daß die Dialoge sehr konzentriert jede Menge Lebensweisheiten wiedergeben. Es gibt kaum belanglose Worte. Alle schlauen Sprüche und Aussagen haben einen wahren Kern. Zwar mag davon einiges ein bißchen simpel erscheinen, aber das ist eben ein Spiegelbild der angestaubten kleinbürgerlichen Welt der DDR. Auch heute noch ist "Moritz in der Litfaßsäule" ein rührender Film, der kleinen und großen Zuschauern hinter die Ohren schreibt, daß Kindern mit eigenwilliger Fantasie Respekt gebührt.
    (Pino DiNocchio)


    658985 DE
    Tonspur: Deutsch
    Untertitel: keine
    Länge: 82 Min. + 75 Min.
    Bild: 4:3 Vollbild 1:1.33
    Extras: Double Feature DVD: enthält auch den Film "Der Moorhund" von 1960


    658981 DE
    Tonspur: Deutsch
    Untertitel: keine
    Länge: 82
    Bild: 4:3 Vollbild 1:1.33
    Extras:  
    - minus - Covermotiv mit Zensurzeichen überdruckt


    658989 DE - mit Wendecover -
    Tonspur: Deutsch
    Untertitel: keine
    Länge: 82
    Bild: 4:3 Vollbild 1:1.33
    Extras: Wendecover


    ©   2006 by TAMINGO Media Publishing