ERIK IM LAND DER INSEKTEN

  • Film DVD
  • niederländisch
    96 Min.
    englische Untertitel
    663034 NL
  • Film DVD
  • deutsch
    95 Min.
    663035 DEnicht mehr im Handel
  • Film DVD
  • deutsch
    95 Min. / Tivola Edition
    663033 DEnicht mehr im Handel

    Originaltitel: Erik of het klein Insectenboek
    Filmlänge: 92 Min. ohne Abspann
    Regie: Gidi van Liempd
    Musik:  
    Darsteller: Jasper Oldenhof, Anneke-Mieke Ruyten, Jaak van Assche, Yale Sackman
    Niederlande 2004

    ERIK IM LAND DER INSEKTEN - Erik of het klein Insectenboek

    Erik freut sich, beim Großvater übernachten zu dürfen. Blöd ist nur, daß er bis zum nächsten Tag ein Referat für die Schule fertigstellen muß. Großvater schlägt das Thema Insekten vor. Von der Wichtigkeit der lästigen kleinen Tierchen ist Erik nicht so recht überzeugt. Aber das alte Insektenhandbuch, in dem schon Eriks verstorbener Vater als Kind viel studiert hatte, wirkt doch ganz interessant. Während Erik vor dem Einschlafen im Bett noch darin liest, stößt er auf ein Rätsel. Um die Antwort zu finden, läuft der 10jährige hinaus in den Schuppen. Dort geschieht etwas Merkwürdiges. Aus zwei alten Fotos klettern plötzlich die Abgebildeten hervor und stellen sich als Eriks Ururgroßeltern vor.. Dann wird der Junge in das Landschaftsgemälde hineingezogen, das im Schuppen steht.
    Erik ist winzig klein und findet sich zwischen den Pflanzenhalmen und Blättern in Wald und Wiese wieder. Dort trifft er auf Insekten, Würmer, Schnecken und anderes Kleingetier des Bodens und der Lüfte. Er lernt deren Behausungen und Lebensgewohnheiten kennen und gerät dabei in eine Reihe aufregender und gefährlicher Abenteuer. Es ist allerhand los im Kosmos der Insekten. Zum Glück hat Erik das Insektenbuch dabei. So kann er den Insekten Wissenswertes über ihre Arten beibringen. Schlauerweise gibt sich der Menschenjunge dabei als Bücherwurm aus. Als sein Schwindel allerdings herauskommt, wird es bedrohlich für den fremden Besucher.
    Diese lehrreiche Reise beflügelt Erik zu einem meisterhaften Schulreferat - sollte er denn je wieder einen Weg aus dem Bild heraus zurück in die Welt der Menschen finden...

    Schon in "James und der Riesenpfirsich" hatte ein kleiner Junge Bekanntschaft mit lebensgroßen Insekten gemacht. Ähnlich wie in "Jagd nach dem Nierenstein", wo ein Junge mikroskopisch geschrumpft durch einen menschlichen Körper reist, erkundet Erik aus der Perspektive eines Insekts deren Lebensraum.
    Wespe, Mücke, Raupe, Schmetterling, Schnecke, Spinne, Käfer, Ameise, Maulwurf, Regenwurm - alle diese Bewohner lernt Erik kennen. Manche sind Freunde, manche sind Feinde. In Zukunft wird er sie alle respektieren und für ihre Fähigkeiten bewundern. Die Geschöpfe werden von kostümierten Menschen dargestellt. Das scheint im Zeitalter der Computertrickfilme altmodisch zu sein, doch gerade diese greifbare Form der Darstellung macht den Film für Kinder zugänglich. Als sympathische Alternative zu überdrehten Animationen aus Hollywood bietet die niederländische Produktion pädagogisch wertvolle Kinderunterhaltung. (Pino DiNocchio)


    663034 NL
    Tonspur: Niederländisch
    Untertitel: Englisch
    Länge: 96 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.85
    Extras: Making of


    663035 DE
    Tonspur: Deutsch
    Untertitel: keine
    Länge: 95 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.85
    Extras:  
    - minus - es fehlt der niederländische Originalton


    663033 DE
    Tonspur: Deutsch
    Untertitel: keine
    Länge: 95 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.85
    Extras:  
    - minus - es fehlt der niederländische Originalton


    ©   2006 / 2012 by TAMINGO Media Publishing