DESPERATION

  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    126 Min.
    666525 BE
  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    126 Min.
    666527 UKnicht mehr im Handel
  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    126 Min.
    666529 DEnicht mehr im Handel

    Originaltitel: Desperation
    Regie: Mick Garris
    Musik: Nicholas Pike
    Darsteller: Tom Skerritt, Ron Perlman, Henry Thomas, Annabeth Gish, Shane Haboucha, Matt Frewer, Sylvia Kelegian, Charles Durning, Steven Weber
    USA 2006

    Stephen King's DESPERATION

    Die Landstraße, die in den Ort Desperation im US-Wüstenstaat Nevada führt, wird von dem irren Streifenpolizisten Collie Entragian kontrolliert. Der hält ahnungslose Durchreisende an und befördert sie ins Gefängnis, den einzigen Platz, wo sich in der ausgestorbenen Stadt noch Menschen befinden. Das New Yorker Ehepaar Peter und Mary landet ebenso hinter Gittern wie der Schriftsteller John Edward Marinville, der mit dem Motorrad unterwegs ist und von Collie auf brutale Weise von der Straße geholt wird.
    Der einzige unter den Gefangenen, der noch nicht in Panik und Verzweiflung verfallen ist, ist ein Junge namens David Carver. Seitdem sein bester Freund Brian einen schweren Verkehrsunfall überlebt hat, ist David tief religiös geworden. Er ist überzeugt, daß seine Gebete an Gott Brian gerettet haben. Auch jetzt, wo er mit seinen Eltern von dem durchgeknallten Polizisten in diese Gefängniszelle verschleppt wurde und der fiese Kerl seine kleine Schwester getötet hat, glaubt der Junge, daß Gott ihnen helfen würde, wenn sie nur genug beteten. Allerdings nicht seine Gebete, sondern vielmehr sein pragmatischer Verstand verhilft David dazu, sich mit einem cleveren Trick selbst und danach die anderen zu befreien.
    Zwei weitere Reisende schaffen es nach beängstigenden Beobachtungen auf der Landstraße bis Desperation, wo sie das Grauen erwartet. Die Stadt ist übersät von Leichen, an denen sich allerlei Getier gütlich tut. Der Ursprung der Höllenkreatur, die sich des Körpers von Sheriff Entragian bemächtigt hat, liegt in einem Grubenunglück, das sich vor langer Zeit in der Erzmine bei Desperation ereignet hat. Das Grüppchen Menschen muß den mörderischen Dämon dorthin locken und ihn wieder in den feurigen Schlund der Erde versenken...

    Horrorpapst Stephen King legte selbst Hand an das Drehbuch für eine seiner Geschichten - was er ja nicht oft tut, zum Glück! Denn auch hier liefert er ein Werk ohne jede Spannung. Der fürs Fernsehen produzierte Film besteht nur aus kurzweiliger Effekthascherei und einer Menge blöder Sprüche. King wird wohl langsam senil. Der Junge faselt beständig vom Willen Gottes, so wirklich nimmt er sich das aber selbst nicht ab. Daß der gottgläubige David als einziges Essen eine Tüte mit Sardinen in Dosen findet, also Fische zur Speisung der Gemeinschaft, das ist noch der beste Gag. Letztendlich gibt es keine logische Verbindung zwischen der christlichen Mythologie und dem bösen Horrorwesen, weil dieses einem ganz anderen Kulturkreis entstammt. (Pino DiNocchio)



    666525 BE
    Tonspur: Deutsch / Englisch / Französisch
    Untertitel: D, E, F, NL
    Länge: 126 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.77
    Extras:  


    666527 UK
    Tonspur: Deutsch / Englisch / Französisch
    Untertitel: D, E, F, NL
    Länge: 126 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.77
    Extras:  


    666529 DE
    Tonspur: Deutsch / Englisch / Französisch
    Untertitel: D, E, F, NL
    Länge: 126 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.77
    Extras:  


    ©   2007 by TAMINGO Media Publishing