THE COLD HOUR

  • Film DVD
  • deutsch + spanisch
    89 Min.
    666739 DEnicht mehr im Handel

    Originaltitel: La hora fria
    Regie: Elio Quiroga
    Musik:  
    Darsteller: Jorge Casalduero, Carola Manzanares, Nadia de Santiago, Omar Munoz, Marco Gonzalez, Pepo Oliva, Sergio Villanueva, Julio Perillán, Silke, Pablo Scola
    Spanien 2006

    THE COLD HOUR - La hora fria

    Im Bunkersystem unterhalb eines Sternenobservatoriums hat eine Gruppe von Überlebenden des großen Kriegs Zuflucht gefunden. Teenagerin Ana und der 10jährige Jesus sind die Jüngsten in der Gemeinschaft. Statt dem Schulunterricht beizuwohnen, den die Erwachsenen extra für die Kinder abhalten, streunen die beiden lieber durch die verbotenen Korridore, wo sie einen vermeintlichen Geisterjungen entdecken: Saulo hat sich ganz allein in einem Versteck verkrochen. Draußen an der Oberfläche herrschen grauenhafte Kreaturen, und auch in die Eingänge des Bunkers sind sie schon vorgedrungen. In den Nächten, wenn eine klirrende Kälte die Luft gefrieren läßt, schließen sich die Menschen in ihren Zimmern ein, denn während der "kalten Stunde" kommen die tödlichen Wesen.
    Da die Vorräte ausgehen, müssen drei der Männer den schützenden Bunker verlassen, um Sachen aus dem nahegelegenen Warenhaus zu holen. Pablo verlieren sie dabei, er wird von einem Wesen angegriffen. Diese Kreaturen waren als biologische Waffen gezüchtet worden, nun haben sie alles verseucht. Nur eine Berührung genügt, um sich zu infizieren. Wer mit einem der Zombie-Wesen in Kontakt kommt, muß sofort getötet werden. So lautet das Gesetz des Überlebens.
    Als die Kreaturen immer tiefer in den Bunker eindringen, gehen die Menschen mit der letzten Munition zum Gegenangriff über. Die Kinder Ana, Jesus und Saulo bleiben im schützenden Bereich zurück, aber sie sind nirgends sicher. Eine der blutigen Kreaturen taucht auf und berührt Jesus. Die Gruppe muß eine schwere Entscheidung treffen. Doch der Junge scheint gegen den Virus immun zu sein...

    Eine durchweg kalte, düstere Atmosphäre prägt diesen psychologisch beklemmenden Endzeit-Horror. Der Film kommt ohne übermäßiges Gemetzel aus, weil die Personen klare Konturen haben. Der Erzähler ist der kleine Jesus, der alles mit seiner Videokamera dokumentiert. In seiner unbefangenen Jugend liegt die Hoffnung. Der fern vom Tageslicht in dem unterirdischen Refugium aufgewachsene Junge träumt davon, eines Tages das Blau des Meeres zu sehen. Obwohl die Erwachsenen sich keine Illusionen über die Zukunft machen, kümmern sie sich um die Kinder.
    Vieles ist natürlich nicht neu an diesem Zombie-Horror, aber der Film hält wach, weil man doch mitfiebert, welche Rolle das Kind möglicherweise bei der Rettung der Menschheit haben könnte. Am Ende gibt es eine hübsche Überraschung! Es ist blau... (Pino DiNocchio)



    666739 DE
    Tonspur: Deutsch / Spanisch
    Untertitel: D
    Länge: 89 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.85
    Extras: Making of, behind the Scenes, Making of Special Effects, The Zombies


    ©   2007 by TAMINGO Media Publishing