CONTROL

  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    117 Min.
    669279 DE
  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    117 Min. / Special Edition
    669277 DEnicht mehr im Handel
  • Film BLU-RAY
  • deutsch + englisch
    121 Min.
    769279 DE
  • Soundtrack CD
  • Various410111

    Originaltitel: Control
    Regie: Anton Corbijn
    Musik: Joy Division, u. a.
    Darsteller: Sam Riley, Samantha Morton, Alexandra Maria Lara, Craig Parkinson, Harry Treadaway, Joe Anderson, Nigel Harris, Nicola Harrison, Toby Kebbell
    Großbritannien 2007

    CONTROL

    Interpreten wie David Bowie sind Mitte der 1970er Jahre die Trendsetter in der innovativen britischen Popmusik. Auch für den Jugendlichen Ian Curtis aus einem Vorort von Manchester werden der Sound und das Auftreten von Bowie wegweisend. Ian wird 1977 Texter und Sänger der Band WARSAW, benannt nach dem überaus düster-resignativen Instrumentalstück "Warszawa" auf Bowies aktuellem Album "Low", welches die triste Stimmung im eingemauerten West-Berlin in pessimistische Klänge hüllt. Nach der Umbenennung in JOY DIVISION findet die Band ein Zuhause bei dem Independent Plattenlabel Factory Records. Während die Sex Pistols und die Buzzcocks mit Punkrock Furore machen, entwickeln JOY DIVISION einen Stil der als New Wave in die Musikwelt eingeht.
    Mit 19 Jahren heiratet Ian seine Freundin Debbie. Bald wird ihr Töchterchen geboren. Ein plötzlicher epileptischer Anfall verändert Ians Leben. Er verliert deswegen seinen Job bei der Arbeitsvermittlung. Nun hat er es schwer, seine junge Familie zu ernähren. Die Studioaufnahmen für das erste Album stehen bevor. Aber wird dauern, bis davon das erste Geld kommt. In der Zwischenzeit absolviert die Band Live Auftritte. Zur Behandlung der Epilepsie muß Ian eine Kombination von Medikamenten einnehmen. Das geht nicht ohne Nebenwirkungen. Ian wird immer depressiver. Trotz der Medizin hat er weitere Anfälle, sogar auf der Konzertbühne. Ein Verhältnis mit der belgischen Journalistin Annik zerstört seine Ehe. Vor der Abreise zur Amerika-Tour erhängt sich Ian Curtis am 18. Mai 1980 in seiner Wohnung. Er wurde 23 Jahre alt. Die Musik von JOY DIVISION bleibt unsterblich.

    Der Niederländer Anton Corbijn hatte JOY DIVISION seit 1979 als Fotograf begleitet. In Zusammenarbeit mit Ians Witwe Debbie realisierte er die bewegende filmische Biographie "Control". In schwarzweißen Bildern gelang ein sehr persönliches Portrait des Sängers. Verkörpert wird Ian Curtis hier von dem Schauspieler Sam Riley, der ihn ganz vortrefflich als äußerlich attraktiven und charakterlich in sich gekehrten Jüngling mit einer faszinierenden Ausstrahlung zeigt.
    Auf die Musik und auf die Texte von JOY DIVISION geht der Film überhaupt nicht näher ein. Es bleibt völlig unergründet, was genau zur Entstehung des charakteristischen Sounds geführt hat. Kein einziges Wort aus den Songtexten wird angeführt. JOY DIVISION gelten innerhalb des New Wave als prägendste Urväter der Subgenres Depro-Wave. Daß diese Musik ein Spiegel von Ian Curtis' Depression war, ist eine nur allzu plakative Theorie, die der Film aber deutlich suggeriert und ohne weitere Vertiefung offen läßt. Alles ist auf die subjektive Leidensgeschichte eines jungen Mannes reduziert. Was ihn bei seinem künstlerischen Schaffensprozeß bewegt hat, erfährt der Zuschauer nicht. "Control" gibt nostalgische Einblicke in den Werdegang der Band und das Umfeld, in dem sie damals stand. Eine musikhistorische Analyse wird nicht geliefert. Man weiß danach über JOY DIVISION nicht mehr als vorher. Man sieht die Person Ian Curtis von außen, aber wie er das, was in seinem Inneren vorgeht, klanglich und lyrisch umsetzt, bleibt weiter unter Verschluß. (Pino DiNocchio)



    669279 DE
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D
    Länge: 117 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35 - s/w
    Extras: Audiokommentar


    669277 DE
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D
    Länge: 117 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35 - s/w
    Extras: Audiokommentar
    Digipak, Bonus Disc mit Making of, Konzertszenen, Interviews


    769279 DE
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D
    Länge: 121 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.35 - s/w
    Extras: Audiokommentar, Making-of (25 min) · Joy Division - ATMOSPHERE (Musikvideo 1988) · Band Track: DIGITAL · Performance-Szenen in kompletter Länge von „Transmission”, „Leaders of Men” und „Candidate” · Interviews · Hinter den Kulissen: Am Drehort, Am Set


    ©   2008 by TAMINGO Media Publishing