DAS SOMMERHAUS

  • Film DVD
  • deutsch
    99 Min.
    671359 DEnoch nicht erschienen

    Originaltitel: Das Sommerhaus
    Filmlänge: 96 Min. ohne Abspann
    Regie: Curtis Burz
    Musik:  
    Darsteller: Sten Jacobs, Anna Altmann, Jaspar Fuld, Nina Splettstößer, Stephan Bürgi, Natascha Zimmermann, Felix Witzlau, Tobias Frieben, León Delor
    Deutschland 2014

    DAS SOMMERHAUS

    Die Familie des Architekten Markus Larsen ist vielseitig. Markus trifft sich heimlich zum Sex mit jungen Männern - gerne auch mal zu dritt. Gattin Christine, die mit ihrer Tochter Elisabeth nur Englisch spricht, läßt sich vor ihrem Mann auf eine Nummer mit dessen bestem Freund Christopher ein. Die 11jährige Elisabeth spürt, daß die Ehe ihrer Eltern nicht mehr funktioniert. Sie macht ihre Beobachtungen. Nur von den neuesten Anwandlungen ihres Vaters merkt sie lange nichts.
    Markus fühlt sich plötzlich zu Christophers Sohn Johannes hingezogen. Johannes nimmt die wiederholten Einladungen von Markus an, mit ihm Zeit in dessen Gartenlaube zu verringen. Daß die beiden dort immer allein sind, kommt ihm anfangs komisch vor, stört ihn aber bald nicht mehr. Dem Zwölfjährigen, dessen eigener, sorgengeplagter Vater kaum Zeit für seinen Sohn hat, gefällt es, wie Markus für ihn da ist.
    Spätestens als Markus ihn bittet, sein T-Shirt auszuziehen, wird dem Jungen klar, daß der Mann Begehrlichkeiten auf seinen schönen Knabenkörper hegt. Ein bißchen genießt Johannes es, wie Markus beim Anblick seiner nackten Brust schmachtet. Ob sich damit ein Profit machen läßt? Jungschauspieler Jaspar Fuld spielt die Rolle phänomenal. Feinste Nuancen in seiner Gesichtsmimik zeigen die verschlungenen Gedankengänge von Johannes auf.
    Der sehnsüchtige Blick von Markus gleicht dem geduldigen Lauern eines Raubtiers. Irgendwann kann Markus der Verlockung nicht länger widerstehen. Ein zaghafter Kuß auf die Wange des Jungen schreckt Johannes auf. Trotzdem trifft er sich weiter mit Markus. Die väterliche Zuneigung tut ihm gut. Das ist genug Gegenleistung. Bezahlen lassen will sich Johannes für die Gefälligkeiten nicht, so scheint es. Der Junge bleibt undurchsichtig, macht Markus eindeutige Avancen. Dabei faßt er einen gefährlichen Plan.

    Es ist ein Spiel mit dem Feuer, wenn sich ein Erwachsener in eine erotische Beziehung mit einem Heranwachsenden begibt. Es gibt Fälle, in denen ein Teenager wahrhaftige Liebesgefühle entwickelt und ganz aus freiem Willen mit einem älteren Partner zusammen sein will. Weil solche Verhältnisse aber in fast allen Ländern kriminalisiert werden, öffnet die Gesetzeslage durchtriebenen Jugendlichen Tür und Tor dafür, die Zuneigung erwachsener Liebhaber auszunutzen, um sie zu erpressen.
    In den Abgründen von Familien versinken Kinder tiefer als es die Gesellschaft sehen will. Opfer werden sie nicht in dem Augenblick, in dem ein Erwachsener sie anfaßt, sondern ab dem Moment, wo sie angelogen werden. Die sexuellen Eskapaden der Erwachsenen stehen im Widerspruch zu den moralischen Haltungen, welche sie vertreten. Das verwirrt Kinder und sorgt für enorme Desorientierung. Wer Kinder wirklich schützen will, sollte mit seinen Bedürfnissen offen und aufrichtig umgehen und auch das sexuelle Verlangen der Teenager respektieren. Dann könnte die Geschichte in diesem bedrückenden Film anders ausgehen. (Pino DiNocchio)



    600000 - mit Wendecover -
    Tonspur: Deutsch
    Untertitel: D, E
    Länge: 99 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:1.85
    Extras: Wendecover


    ©   2019 by TAMINGO Media Publishing