DER KLEINE NICK AUF SCHATZSUCHE

  • Film DVD
  • deutsch + französisch
    103 Min.
    675239 DE
  • Film BLU-RAY
  • deutsch + französisch
    107 Min.
    775239 DE

    Originaltitel: Le trésor du petit Nicolas
    Filmlänge: BD 97 Min. ohne Abspann
    Regie: Julien Rappeneau
    Musik:  
    Darsteller: Ilan Debrabant, Audrey Lamy, Jean-Paul Rouve, Anton Alluin, Simon Faliu, Léandre Castellano-Lemoine, Oscar Boissière, Malo Chanson-Demange, Léonard Signoret, Malick Laugier, Pierre Arditi, Grégory Gadebois
    Frankreich / Belgien 2021

    DER KLEINE NICK AUF SCHATZSUCHE - Le trésor du petit Nicolas

    Oh Schreck! Nicks Papa wurde befördert. Und das bedeutet, die Familie wird umziehen, und zwar weit weg in den Süden Frankreichs. Direktor Mocheboume (Herr Maßbaum) hat nämlich die Konkurrenzfirma aufgekauft, und Nicks Papa soll dort der lokale Chef werden.
    Niemals will der kleine Nick seine Freunde, die Bande der "Unbesiegbaren", verlassen. Der 9jährige läßt sich einiges einfallen, um Papas Pläne zu vereiteln. Leider klappt nichts davon. Dann endlich hat er die ultimative Idee: Die Jungs wollen den Wikinger-Schatz finden, von dem sie beim Schulausflug im Museum gehört haben. Damit hätte die Familie genug Geld und bräuchte nicht umzuziehen. Aber gibt es den Schatz wirklich - oder lösen sich manche Probleme mit ein bißchen Glück ganz von selbst?...

    Da ist die ganze Rasselbande wieder. Mit frischer Schauspielerbesetzung aus überwiegend schönen Buben in schneidigen kurzen Hosen, allen voran Nick und Georg. Design und Mode sind an die 1960er Jahre angelehnt. Der Film ist konsequent durchgestylt. Es ist ein netter Wohlfühlfilm. Allerdings ist die Hauptfigur eher dürftig inszeniert. Nick ist zu brav. So richtig was versemmelt er gar nicht. Sein Charakter bleibt zurückhaltend und wenig prägnant ins Bild gesetzt. Nick ist hier kein Schelm. In der Clique ist er auch nicht der maßgebliche Impulsgeber. Er ist ein aus dem Hintergrund agierendes Bübchen. Die ganz großen Katastrophen, die den beiden ersten Nick-Spielfilmen ihren Witz verliehen, bleiben hier aus. Auch Geoffroy (Georg) mit der stinkreichen Familie hebt sich weniger von den anderen Kindern ab.
    Bedingt komisch sind die Erwachsenen. Herr Maßbaum und Nicks Mama und Papa haben ihre eigenen Auftritte auf der Comedy-Bühne. Wie bei den Vorgängerfilmen stellt sich die Frage, weshalb man in der Synchronfassung sämtliche Namen eindeutschen mußte. (Pino DiNocchio)



    675239 DE - mit Wendecover -
    Tonspur: Deutsch / Französisch
    Untertitel: D
    Länge: 103 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.39
    Extras: Wendecover


    775239 DE - mit Wendecover -
    Tonspur: Deutsch / Französisch
    Untertitel: D
    Länge: 107 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.39
    Extras: Wendecover


    ©   2022 / 2023 by TAMINGO Media Publishing