FRIEDHOF DER KUSCHELTIERE (2019)

  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    96 Min.
    676231 DE
  • Film BLU-RAY
  • deutsch + englisch
    101 Min.
    776239 DE

    Originaltitel: Pet Sematary
    Filmlänge: BD 96 Min. ohne Abspann
    Regie: Kevin Kölsch, Dennis Widmyer
    Musik:  
    Darsteller: Jason Clarke, Amy Seimetz, John Lithgow, Jeté Laurence, Hugo Lavoie, Lucas Lavoie, Obssa Ahmed
    USA / Kanada 2019

    FRIEDHOF DER KUSCHELTIERE - Pet Sematary (2019)

    Arzt Louis Creed zieht mit seiner Familie aufs Land. Die Idylle trügt. Das große Haus mit riesigem Waldgrundstück hat einen Haken. Praktisch vor der Haustür führt die Fernstraße vorbei, über die die Tanklastwagen einer nahen Chemiefabrik wie der Henker rasen. Im Wäldchen entdeckt Tochter Ellie einen Tierfriedhof. Dort begraben die Kinder aus dem Ort in feierlichen Zeremonien ihre gestorbenen Haustiere. Nachbar Jud, ein alter Witwer, weiß einiges darüber zu erzählen.
    Erstes Opfer der mörderischen Straße ist der Kater Church. Mit Juds Hilfe bestattet Louis die totgefahrene Katze auf einem ganz besonderen Teil des Tierfriedhofs. Ellie soll auf keinen Fall erfahren, was ihrem geliebten Tier zugestoßen ist. Am nächsten Tag ist der Kater quicklebendig wieder da. Aber Church ist nicht mehr derselbe. Er ist aggressiv und bedrohlich.
    Wenig später wird Ellie von einem Truck zerfetzt. Trotz Juds eindringlicher Warnung exhumiert Louis seine frisch beigesetzte Tochter, um sie auf dem wundersamen Tierfriedhof zu verbuddeln. Ellies Rückkehr entfesselt den blanken Horror...

    Die Story von Stephen King ist an sich mehr von der Angst getragen als von grobschlächtigem Horror. Für heutige Sehgewohnheiten des Hollywood Publikums ist das wohl zu wenig. Im Vergleich zur ersten Verfilmung von 1989 hat man bei der Neuinterpretation diverse gruselige Schockbilder und Schreckeffekte zu Nebenszenen eingefügt, welche es ursprünglich nicht gab. Statt, was zu billig gewesen wäre, die Geschichte einfach nachzuplappern, hat man sie zu einem Splattermovie aufgebauscht, in dem die ganze Familie sich gegenseitig abmetzelt.
    Das ergibt sich aus der Konstellation, daß hier das Mädchen überfahren wird. Dem kleinen Sohn, der in der Originalversion auf der Straße stirbt und absolut creepy zurückkommt, geschieht nichts. Obwohl der kleine Gage nur wenige Szenen hat, wurde er mit den Zwillingen Hugo Lavoie und Lucas Lavoie doppelt besetzt, damit sie sich beim Dreh abwechseln konnten. Ganze 5 gleich aussehende Katzen teilten sich die Rolle von Church. Geschminkt und frisiert ist die echte Katze ganz klar die coolste Figur in dem Film.
    Die zweite Hauptrolle neben Louis bekam die elfjährige Nachwuchsdarstellerin Jeté Laurence, weil die Produzenten einem deutlich jüngeren Kind keine adäquate Schauspielleistung zutrauten. Ellis Part in dem Film ist sehr viel umfangreicher als seinerzeit der von Miko Hughes als Gage. Allerdings beweisen couragiertere Regisseure bei unabhängigen Studios ganz klar, daß talentierte Kinder sehr wohl eine fantastische Performance psychologisch abseitiger Charaktere liefern können - wie zuletzt Jackson Robert Scott in "The Prodigy". (Pino DiNocchio)



    676231 DE
    Tonspur: Deutsch / Englisch / Spanisch / Türkisch
    Untertitel: D, E + 2 weitere
    Länge: 96 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.39
    Extras: Alternatives Ende, Gelöschte und erweiterte Szenen, Nächtliche Schrecken
    - minus - Covermotiv mit Zensurzeichen überdruckt


    776239 DE - mit Wendecover -
    Tonspur: Deutsch / Englisch / Französisch / Italienisch / Spanisch / Portugiesisch
    Untertitel: D, E + 9 weitere
    Länge: 101 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.39
    Extras: Wendecover, Alternatives Ende, Gelöschte und erweiterte Szenen, Nächtliche Schrecken, Die Geschichte von Timmy Baterman, Hinter dem Windbruch


    ©   2019 by TAMINGO Media Publishing