MID90S

  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    85 Min.
    676499 DE
  • Film BLU-RAY
  • deutsch + englisch
    85 Min.
    776499 DE

    Originaltitel: Mid90s
    Filmlänge: BD 76 Min. ohne Abspann
    Regie: Jonah Hill
    Musik: Trent Raznor, Atticus Ross
    Darsteller: Sunny Suljic, Lucas Hedges, Katherine Waterston, Na-Kel Smith, Olan Prenatt, Gio Galicia, Ryder McLaughlin, Alexa Demie
    USA 2018

    MID90S

    Stevie ist 13, als er sich zum ersten Mal ein Herz faßt und den Skaterladen betritt, vor dem er tagelang von der sicheren anderen Straßenseite aus die coolen Jungs beobachtet hat. Er bewundert die akrobatischen Kunststücke, die sie auf ihren rollenden Brettern vollführen. Der Habitus, der Slang, die Selbstsicherheit, mit der die Skater sich eigenwillig jeder Konvention widersetzen, das alles beeindruckt den einsamen Teenager.
    Zu Hause fühlt sich Stevie von seiner alleinerziehenden Mutter eingeengt, und vor allem leidet er unter den regelmäßigen Mißhandlungen durch den jähzornigen großen Bruder. In der Clique der Skater findet Stevie eine neue Familie. Die Kerle sind alle deutlich älter als er und ganz schön abgefuckt. Aber sie akzeptieren den kleinen Grünschnabel. Obwohl er keine Sekunde auf einem Brett stehen kann, übt Stevie hart, erträgt unzählige Blessuren, bis er sich das Skateboardfahren selbst beigebracht hat.
    Stevie beginnt sich gegen den prügelnden Bruder zu wehren, läßt sich von der Mutter nichts mehr sagen. Bei den neuen Freunden erfährt er Anerkennung. Mutproben, erste sexuelle Erfahrungen, Partys. Dann aber zerstören Alkohol und Drogen die Clique. Ray ist der einzige Vernünftige in der Gruppe. Er ist wie ein wirklich guter großer Bruder für Stevie, versucht den Kleinen aus Schwierigkeiten rauszuhalten. Doch auch er kann die kommende Katastrophe nicht aufhalten...

    Ist es nicht ein bißchen übertrieben, die 1990er Jahre jetzt schon als historische Epoche zu nostalgisieren? Vorherige Jahrzehnte hatten ihren rebellischen Sound und Style: Es gab den Rock'n'Roll, es gab die Psychedelik der Hippies, es gab Punk & New Wave. In den 90ern endete die Zeit der originären Jugendkulturen. Seitdem gab und gibt es keine ernstzunehmende neue Subkultur mehr, denn der Kommerz hat den Underground assimiliert.
    Die Skater-Szene ist wahrlich kein Phänomen der 90er. Das Skateboard gab es schon Jahrzehnte vorher, und es ist auch heute noch so populär wie eh und jeh, ohne daß ein ursächlicher Bezug zu einer bestimmten, stilprägenden Musikrichtung und zum Zeitgeist einer bestimmten Dekade bestünde. Als Kondensationsfläche für die Selbstfindung von Teenagern in der Adoleszenzkrise ist die Skater-Szene zu allen Zeiten geeignet.
    Für Stevie ist die Skater Clique die Chance, sich aus seiner Familie freizuschwimmen. Der junge Skater Sunny Suljic gibt in der Hauptrolle eine fulminante Vorstellung. Den Jungen muß man sich merken. Daneben agieren die Skater Na-Kel Smith und Olan Prenatt auf und neben den Boards. Allerdings sind nicht wirklich spektakuläre Stunts zu sehen, denn der Fokus der Handlung liegt auf der Gruppendynamik, in die der Neuling hineinwächst.
    Das authentisch rekonstruierte Leben von Jugendlichen in einer eher heruntergekommenen Gegend im Los Angeles Mitte der 90er Jahre wird flankiert von einem Soundtrack mit jeder Menge Songs und Beats jener Jahre. Die beruhigende Botschaft ist die, daß Teenager auch in Zeiten, in denen es keine große politisch-kulturelle Jugendbewegung gibt, bei Gleichgesinnten Zuflucht vor schwierigen Familienverhältnissen finden und dadurch die Stärke entwickeln, sich abzunabeln. (Pino DiNocchio)



    676499 DE - mit Wendecover -
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D
    Länge: 85 Min.
    Bild: 4:3 Vollbild 1:1.33
    Extras: Wendecover


    776499 DE - mit Wendecover -
    Tonspur: Deutsch / Englisch
    Untertitel: D
    Länge: 85 Min.
    Bild: 4:3 Vollbild 1:1.33
    Extras: Wendecover


    ©   2019 by TAMINGO Media Publishing