A QUIET PLACE

  • Film DVD
  • deutsch + englisch
    86 Min.
    676691 DE
  • Film BLU-RAY
  • deutsch + englisch
    90 Min.
    776699 DE

    Originaltitel: A Quiet Place
    Filmlänge: BD 84 Min. ohne Abspann
    Regie: John Krasinski
    Musik: Marco Beltrami
    Darsteller: Emily Blunt, John Krasinski, Noah Jupe, Millicent Simmonds, Cade Woodward, Leon Russom
    USA 2017

    A QUIET PLACE

    Völlig lautlos bewegt sich die letzte Menschenfamilie durch die entvölkerten Überreste ihrer einstigen Welt. Sie laufen auf nackten Füßen, um nicht gehört zu werden. Verständigen können sie sich nur in Zeichensprache. Darin sind sie geübt, denn die Tochter ist von Geburt an nahezu gehörlos. Die grauenvollen Kreaturen, welche sich auf der Erde ausgebreitet haben, reagieren auf jedes Geräusch. Der kleine Junge, der es nicht lassen kann, ein piepsendes Spielzeug einzuschalten, wird blitzschnell geschnappt und gefressen. Die zwei anderen Kinder der Familie Abbot geben fortan besser Acht. Mit ihren Eltern leben sie zurückgezogen auf einer Farm von Feldfrüchten und Fisch. Die Tochter Regan beginnt zu rebellieren. Sie gibt sich die Schuld daran, daß ihr Brüderchen gestorben ist. Vater und Sohn Marcus gehen jagen, um Essen zu beschaffen.
    Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen kommt es zu immer gefährlicheren Begegnungen mit den geräuschempfindlichen Aliens. Im Überlebenskampf erfahren sie Geschwister, daß es noch perfidere Arten gibt zu sterben, als von den blutrünstigen Monstern aufgeschlitzt und zerfetzt zu werden.

    Ein Kinofilm fast ganz ohne Ton, ohne Worte, nur mit Untertiteln - ein Wagnis. Nach 38 Minuten wird das erste Wort gesprochen. Ab der Mitte des Films wird es richtig heftig. Die Spannung ist zum Zerreißen, Die Schockeffekte sind zum Erschaudern. Die Handlung ist teilweise obszön. Die Monster sind scheußlich. Am Ende ist man nur noch atemlos. Das ungewöhnliche Konzept geht voll auf. "A Quiet Place" ist der perfekte Nervenkitzel, der noch lange nachwirkt. Angst ist das Gefühl, das Regisseur John Krasinski hier allein mit visuellen Stilmitteln und minimalen akustischen Effekten für den Zuschauer erfahrbar machen will.
    Die Aliens hübsch eklige Geschöpfe mit origineller Anatomie. Für die Rolle von Regan fand man das gehörlose Mädchen Millicent Simmonds als Darstellerin. Ihr Filmbruder Marcus, der fantastische englische Jungschauspieler Noah Jupe, lernte am Set rasch die Grundlagen der Gebärdensprache, sodaß er sich mit Millie unterhalten konnte. Familiär ging es auch sonst bei der Entstehung des Films mit nur vier Figuren zu. Regisseur Krasinski übernahm selbst die Rolle des Vaters und besetzte die Mutter mit seiner Gattin Emily Blunt, weil die beiden keiner anderen Schauspielerin die krassen Szenen zumuten wollten. (Pino DiNocchio)



    676691 DE
    Tonspur: Deutsch / Englisch / Italienisch / Türkisch
    Untertitel: D, E + weitere
    Länge: 86 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.40
    Extras: Die Erschaffung der Stille - Hinter den Kulissen
    - minus - Covermotiv mit Zensurzeichen überdruckt


    776699 DE - mit Wendecover -
    Tonspur: Deutsch / Englisch / Französisch / Italienisch / Spanisch / Polnisch / Russisch / Ungarisch / Thailändisch
    Untertitel: D, E + 26 weitere
    Länge: 90 Min.
    Bild: 16:9 Widescreen 1:2.40
    Extras: Wendecover, Die Erschaffung der Stille - Hinter den Kulissen; Der Klang der Dunkelheit - Die Tonbearbeitung; Ein Grund zum Schweigen - Die visuellen Effekte


    ©   2018 by TAMINGO Media Publishing